Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet?

    Hallo,

    wollte mal auch eine Frage über die Nebenwirkungen von Medikinet stellen. Ich nehme täglich 20 mg Medikinet morgens. Dadurch habe ich folgende Nebenwirkungen: Übelkeit, Schwindel, Atemschwierigkeit, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen. Was kann man dagegen tun? Es ist langsam unerträglich, ich habe tagsüber Übelkeit, kann kaum was essen. Übelkeit hatte ich immer auch mit dem Antidepressivum - Venlafaxin. Jetzt wenn ich beide Medikamente zusammen nehme sind die Nebenwirkungen noch stärker. Venlafaxin kann ich nicht absetzen, da ich ohne Antidepressiva einfach nicht klar komme. Gibt es vielleicht etwas, was ich gegen Übelkeit einnehmen kann? Habt ihr schon Erfahrungen damit?

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 180

    AW: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet?

    Also nur zu den Nebenwirkungen:

    Ich habe in der Grundschule 1x 10 mg MPH unretadiert genommen und hatte da keine Nebenwirkungen.
    Ab der 7 Klasse habe ich einmal am Tag 20 mg MPH retadiert genommen und hatte dann richtig starke Nebenwirkungen, welche immer wieder da waren, wenn ich nach den Ferien (habe nicht durch genommen) wieder angefangen habe. Unter anderem starke Müdigkeit, Schwindel, Schlecht, Erbrechen. Gegen Ende wurde ich depressiv. Und meine Leberwerte hatten sich auch verschlechtert, weswegen ich fast jeden Monat Blut abgeben musste.
    Aber man hat ja immer in der Hinterhand den Arzt an den man sich bei starken Nebenwirkungen wenden kann. So haben wir dann geregelt, dass ich nach den Ferien erst wieder langsam mit 5 mg angefangen haben und wir dann die Dosis wieder langsam gesteigert haben.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet?

    So liebe Mitschreiber,

    ab heute soll ich Medikinet Adult in neuer Dosierung nehmen, morgens 10mg und Mittags 5 mg! Gerade hauen mich die 10 mg tierisch um, könnte so gut ins Bettchen gehen, bin irgendwie total müde,platt und etwas gehirnmatschig. Dabei denke ich mir, das der Inhaltsstoff soll doch aufputschen bei normalen Menschen?!?!

    Naja so gings mir am ersten Tag mit den 5mg auch und hoffe das es morgen schon besser ist. Ansonsten gehts mir gut und das ist die hauptsache.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet?

    wenn ich das so alles lese, hab ich echt Glück gehabt. ich bin innerhalb von 14 Tagen von 10mg adult auf 40mg adult/ Tag, die 40mg nehme ich jetzt seid einer Woche, heute geht es wieder zum Therapeuten um über eine zweite Einnahme zu sprechen. (Keine Sorge, bei der Einstellung habe ich täglich mit dem Therapeuten kommuniziert)

    Nebenwirkungen hatte ich keine (Anfangs - die ersten 3 Tag war der Blutdruck und Puls eine Stunde nach der Einnahme etwas erhöht und abends finde ich kein Ende - also liege im Bett, kann mich aber nicht dazu entschliessen das Licht auszumachen und das Handy wegzulegen.. somit bleib ich sehr lange wach - an 2 Tagen hatte ich Kopfschmerzen, davon einmal nachts extrem )

    Bis jetzt kann ich ausschliesslich positives berichten.

    Rebound gab es auch erst seit den 40mg und auch nur an Tagen, an denen ich es nicht schaffe zu der Zeit alleine zuhause zu sein, bzw. mein Umfeld sehr positiv zu gestalten.

    Wobei mir der rebound sehr gut gefallen hat - weil ich so für mich noch besser erkennen konnte, welche Verhaltensweisen, Empfindungen auf das ADHS zurück gehen - und das hat mich mehr als beruhigt

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 180

    AW: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet?

    Also ich hatte bei den 20 mg am Ende schon einen starken Rebound gehabt!
    Aber ich denke, dass es einfach daran liegt wie lange man das Medikament schon nimmt. Und außerdem reagiert ja jeder Körper anders und jeder Körper gewöhnt sich anders dran.

    Also kann man es eigentlich gar nicht pauschalisieren, dass wollte ich damit nur sagen!

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet?

    nein, natürlich kann man es nicht pauschalieren - jeder empfindet anders, bei jedem sind die probleme (bzw. die Gewichtung) anders

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet?

    Jeder empfindet anders und jeder hat andere Nebenwirkungen, manche auch keine.

    Bei mir waren die Nebenwirkungen unter Medikinet adult am Ende stärker als die Wirkung (ich war irgendwie immer über oder unterdosiert, ich fand nie die richtige Dosierung ...). Ich hatte Übelkeit, Kopfschmerzen, extrem starkes Schwitzen und Schwindel und solche Sachen... irgendwann wars mir zuviel und ich hab das Medikament gewechselt. Wenn die Nebenwirkungen die Wirkung übersteigt sehe ich es einfach nicht mehr ein ein Medikament weiter zu nehmen. Alledings kenne ich auch einige die gar keine Nebenwirkungen haben oder bei denen sie nach ein paar Wochen abgeklungen sind.
    Ich denke wichtig ist immer die Rücksprache mit dem Arzt. Und viel hilft viel ist bei MPH nunmal generell NICHT die Regel! Bei mir zB haben niedirigere Dosierungen immer schon viel mehe gebracht und besser gewirkt als hohe Dosierungen, das kann man also so pauschal nicht sagen, das muss jeder selber und in Absprache mit dem Arzt herausfinden.

    LG

    Rose

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet?

    Die ersten paar Tage als ich damit angefangen habe und jetzt kurz nach der Dosiserhöhung, trifft mich der Rebound manchmal wie ein Schlag, bin dann total zitterig und innerlich unruhig.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet?

    Hey, also nen Rebound merke ich momentan noch nicht, hab allerdings auch noch eine niedrige Mittagsdosierung.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  2. Was spürt ihr unter MPH?
    Von Alegra im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 23:03
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  5. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Spürt ihr Nebenwirkungungen von Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum