Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema Neuroleptika absetzen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    ...ist dusselig

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 391

    AW: Neuroleptika absetzen

    Also ICH habe festgestellt,wenn ich vorm schlafengehen nochmal ne mini dosis saft nehme,kann ich einfacher einschlafen,dann is dat janze gedankenkarusell und chaos nicht so präsent
    Mfg
    Dusselköpfche

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Neuroleptika absetzen

    Man kann Neuroleptika auch mit MPH kombinieren. Welche da geeignet sind, weiß ich nicht. Das muss man beim Arzt in Erfahrung bringen. Ich nehme Neuroleptika wegen Angststörungen und zum Einschlafen. NAchteil ist eben, dass ich nicht richtig auf mein Gedächtnis zugreifen kann und das Kurzzeitgedächtnis wird noch weiter beeinträchtigt als es schon durch die ADS beeinflusst wird. Mit MPH kann ich mich wengstens konzentrieren und auch die innere Unruhe schwindet, auch der Nachhänger durch das Neuroleptikum ist nicht mehr vorhanden . Leider wirk MPH nur zwei Stunden bei mir. Mein MPH Preparat ist Medikinet Adult. Mit einer Kabsel bin ich zwei Stunden konzentriert, dann folgt ein Rebound und danach habe zwei Stunde keine Wirkung, Danach dritte die zweite Wirkung ein und das Spiel geht von vorne los. Im Januar habe ich einen Termin beim Spezialisten. Mal schauen, was er für eine Lösung hat.

    Ansonsten gibt es hier noch einen Thread der von Neuroleptikas in Verbindung mit MPH handelt: http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...roleptika.html

    In der Komorbiditäten Asperger-Autismus Sektion hier im Forum meine ich auch mal gelesen zu haben, dass NL+MPH bei Betroffenen ein Hilfsmittel sein kann.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Neuroleptika absetzen

    Ich gehöre ja zu den Leuten, denen 5mg MPH(unretardiert) vorm Einschlafen gut tun. Krieg ich mein Gedenkenkarrussel nicht gestoppt und muss am nächsten Tag fit sein, habe ich ein Notfall-Zolpidem da, was ich aber wirklich nur für solche Notfälle nehme. Muss ich nicht hundertprozentig fit sein, komme ich auch mal mit 4-5 Stunden Schlaf aus.

    Mit der Optimalen Tagesdosis MPH habe ich nachts keine Schlafstörungen mehr. Ich kann einschlafen und schlafe tief, fest und erholsam, was für mich ein echtes Wunder ist. Ich bin dann aber auch schon nach 6,5 Stunden ausgeschlafen und wirklich fit. Das kannte ich sonst gar nicht. Ohne MPH habe ich sowohl Einschlaf- als auch Durchschlafstörungen.

    Ich habe so spontan gedacht, als ich den Eröffnungspost dieses Threads gelesen habe, dass ein Neuroleptikum, dass auf das Dopamin kontrproduktiv wirkt, bei mir vermutlich dazuführen würde, dass gar nichts mehr, außer nachts schlafen, funktionieren würde...am nächsten Tag käme ich vermutlich gar nicht mehr in die Gänge.

    In der SHG wurde mir Parazin empfohlen. Mein ehemaliger Neurologe hat mir Trimipramin gegeben, wobei auch das bei mir zu einem Hangover führt. Aber es nimmt die Angst vor dem nicht schlafen können...

    An deiner Stelle würde ich das mit deinem Psychiater besprechen, der hat vielleicht noch eine Idee, was in der Kombi für dich besser wäre. Hausärzte sind meistens bei Psychopharmaka ziemlich überfordert, verschreiben sie aber trotzdem gerne, vor allem bei Schlafstörungen...

  4. #14
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Neuroleptika absetzen

    Ach Trine ich beneide dich so.....aber vielleicht tritt das ja bei mir auch noch ein. Bin ja erst heute beginnend 4. Woche.

    Oder war das von Anfang an so bei dir?

    Das mit der Angst vor dem Nichtschlafenkönnen.....die hatte ich bestimmt 20 Jahre. Wurde ich dann nachts wach, hatte ich schon die Panik, dass ich nicht mehr einschlafe.

    Durch das Dominal ging das weg. Ich hatte Vertrauen bekommen die letzten 6 Monate, auch wenn das Einschlafen manchmal schwer war.

    Ach menno.

  5. #15
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Neuroleptika absetzen

    Sodele....da hab ich doch gestern abend doch wieder ne Ganze 80 mg genommen. Und toll geschlafen.

    Allerdings äusserst gerädert heute, noch schlimmer als sonst. Das kann doch nicht durch einmalige Gabe der 40 mg statt 80 mg kommen.....

    Habe mal ausgerechnet, dass ich so in etwa noch 5 mg nach 12 Stunden im Körper habe.
    Wenn das so ist (hab ich vorher noch nie drüber nachgedacht ich Doof), dann ist mir klar, dass ich morgens an die 2 Stunden brauche, bis ich nicht mehr so benebelt bin.
    Ich renne morgens tatsächlich herum wie ein Zombie. Bin richtig betäubt. Allerdings hatte ich schon immer morgens Schwierigkeiten und deshalb fiel das nicht so auf, dass es mit dem Dominal noch schlechter wurde.

    Leute helft mir mal bitte: also wenn ich noch so 5 mg intus habe von dem neuroleptika, dann nützt es doch gar nix, wenn ich dann MPH nehme? Die Wirkungen beider Medis heben sich doch gegenseitig sozusagen auf oder?

    Ich glaube nun zu wissen, warum ich tatsächlich erst so gegen Mittag eine Wirkung von MPH spüre. Und auch von dem Elontril. Das ist ja das gleiche Wirkungsprinzip.
    Deshalb hatte ich ja mal hier gefragt, ob das jemand kennt, dass Elontril erst gegen Mittag/Nachmittag wirkt. Na diese Frage habe ich mir nun selbst beantwortet.

    Was mache ich denn nun? Für mich ist Nicht-Schlafen-können ein Albtraum hoch drei.
    Und wenn ich das Dominal nun 2 Stunden vor dem Schlafengehen nehme, bin ich diese 2 Stunden, die ich meistens vor dem PC oder dem TV sitze, oder mich mit meinem Schatz unterhalte (und das ist nicht gerade Smal talk, also meistens nicht), dann geht das auch schief. Dann hänge ich in den Seilen. Ausserdem versaut das nun wirklich jeden tollen Feierabend sozusagen.

    Bin im Moment gerade etwas sauer über alles.

    lg
    Geändert von Heike (22.12.2012 um 21:20 Uhr)

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Neuroleptika absetzen

    Kann man die teilen?
    [ ... ] Edit Alex: Text gelöscht, siehe Notfälle, "Dosierempfehlungen", "Späße"
    Geändert von Alex (22.12.2012 um 21:31 Uhr) Grund: s. Edit

  7. #17
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Neuroleptika absetzen

    @Käse

    Es sind Dragees, kleine orangefarbene.

    Haben keine Kerbe. Ich konnte sie zwar mit dem Messer teilen, aber bei Elontril z. B. sagt man ja auch, dass man sie nicht teilen darf. Naja da ist ja der Grund, dass sich der Wirkstoff nicht retadiert frei setzt, sondern dann sofort, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

    Wäre das bei dem Dominal so gewesen, hätte ich ja direkt einschlafen müssen.....eigentlich.

    Das Verrückte ist, dass man nirgendwo im Internet die Bezeichnung Dragee findet. Da ist immer nur die Rede von Filmtablette. Keine Ahnung, ob damit das gleiche gemeint ist.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Neuroleptika absetzen

    Heike schreibt:

    Leute helft mir mal bitte: also wenn ich noch so 5 mg intus habe von dem neuroleptika, dann nützt es doch gar nix, wenn ich dann MPH nehme? Die Wirkungen beider Medis heben sich doch gegenseitig sozusagen auf oder?

    So pauschal kann man das nicht sagen. Es kommt drauf an wie hoch die Dosiereung vom Neuroleptikum ist und auf welche Rezeptoren es wirkt. Leider ist das Gehirn noch genauso unerforscht wie das Universum, dass dir das wohl keiner genau beantworten kann.
    Ich würde mal mit dem Arzt sprechen, ob er dir ein anderes Medikament geben kann für zum Schlafen gehen. Da gibt es ja auch Antidepressiva, die man einsetzen kann.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. MPH & Neuroleptika
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 13:47
  2. Nach Neuroleptika Behandlung ADHS schlimmer geworden.
    Von Morpheus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 22:04
  3. Absetzen von Doxepinhydrochlorid
    Von PingPongPunk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 22:23
  4. Angst vor dem Absetzen von MPH
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 17:28
  5. Nimmt noch jemand (atypische) Neuroleptika UND Methylphenidat?
    Von Maverick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 12:28

Stichworte

Thema: Neuroleptika absetzen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum