Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 74

Diskutiere im Thema Diagnose, Medikinet adult - und jetzt ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    Will auch noch schnell meinen Senf dazu geben:

    Ich habe vor über 10 Jahren die erste MPH-Tablette genommen, damals noch unretardiert, was ich eigentlich für Erwachsene
    besser finde. Aber bisher hat es eben nur Medice geschafft, mit Medikinet adult eine Zulassung für Erwachsene zu bekommen.
    Als Laie würde ich zwar nicht mit Aspirin vergleichen, aber Tatsache ist, es wirkt eine begrenzte Zeit und dann ist es wieder
    draußen. Doch während der Wirkungsdauer schafft man etwas, was bleibt.

    Bei mir wirkt es gut, aber man wird dadurch kein anderer Mensch. Es wird bloß manches besser und man bekommt
    neue Chancen.

    Gute Nacht - LG Gretchen

  2. #12
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    Danke ihr lieben für all eure aufmunternden Worte

    Ich sitze gerade vor meinem Frühstück um danach die erste Tablette ein zu nehmen. Da ich heute frei habe, möchte ich es probieren.

    Es ist sehr ungewohnt, da ich morgens eigentlich nie Frühstücke, bzw. immer erst wenn ich wo angekommen bin (Arbeit, Uni...).

    Daher hab ich noch eine Frage an euch erfahrene Hasen: Ist es egal wann man das Medikinet nimmt oder muss es immer die gleiche Uhrzeit sein?
    Ich stehe nämlich mal um 6 Uhr auf und mal um 12 Uhr. Das ist immer unterschiedlich je nachdem ob Wochentag oder Wochenende ist. Selbst innerhalb der Woche schwankt es um bis zu 3 Stunden.

    Und: Wie viel Frühstück/Essen sollte es sein? Ich bin das eigentlich nicht gewohnt und hab sorge, dass ich zu wenig essen könnte.

  3. #13
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    l1nch3n schreibt:
    Ich sitze gerade vor meinem Frühstück um danach die erste Tablette ein zu nehmen. Da ich heute frei habe, möchte ich es probieren.


    Klasse. Da bin ich ja auf Deine Reaktion gespannt.


    Daher hab ich noch eine Frage an euch erfahrene Hasen: Ist es egal wann man das Medikinet nimmt oder muss es immer die gleiche Uhrzeit sein?

    Die Uhrzeit ist an und für sich egal. Nur solltest Du aufpassen, dass Du sie nicht zu spät nimmst. In der regel dauert die Wirkung 5 Stunden. Die Nachwirkungen, dass also noch MPH im Körper ist, können nocheinaml 3-4 Stunden betragen. MPH kann bewirken, dass man nicht schlafen kann. Daher ist anzuraten, 10 Stunden vor Zubettgehen kein MPH zu sich zu nehmen. Ich nehme nach 15 Uhr keine Tablette mehr ein (es sei denn, ich habe ein wichtiges Vorhaben, bei dem ich kein ADS haben darf, und ich mir eine durchwachte Nacht erlauben darf).


    Und: Wie viel Frühstück/Essen sollte es sein? Ich bin das eigentlich nicht gewohnt und hab sorge, dass ich zu wenig essen könnte.
    Das Frühstück sollte den Magen nicht ansäuern (z.B. Milch, Orangensaft) oder alkalisch (z.B. durch Säureblocker) werden lassen, denn dann wird die Resorption beschleunigt. Fettreiche Nahrung verzögert die Wirkung.

    Hier ein älterer Beitrag: Guckst Du

  4. #14
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    Steintor schreibt:
    [FONT=century gothic]

    Klasse. Da bin ich ja auf Deine Reaktion gespannt.
    Ich auch


    Steintor schreibt:
    Die Uhrzeit ist an und für sich egal. Nur solltest Du aufpassen, dass Du sie nicht zu spät nimmst. In der regel dauert die Wirkung 5 Stunden. Die Nachwirkungen, dass also noch MPH im Körper ist, können nocheinaml 3-4 Stunden betragen. MPH kann bewirken, dass man nicht schlafen kann. Daher ist anzuraten, 10 Stunden vor Zubettgehen kein MPH zu sich zu nehmen. Ich nehme nach 15 Uhr keine Tablette mehr ein (es sei denn, ich habe ein wichtiges Vorhaben, bei dem ich kein ADS haben darf, und ich mir eine durchwachte Nacht erlauben darf).
    Oh ok. Mein Arzt hat mir aufgeschrieben, dass ich ab der 2. Woche 1 Morgens und 1 Abends nehmen soll oO
    Vielleicht sollte ich da nochmal nachfragen ob das wirklich so richtig ist. Denn nicht mehr schlafen hab ich wenig lust drauf



    Steintor schreibt:
    Das Frühstück sollte den Magen nicht ansäuern (z.B. Milch, Orangensaft) oder alkalisch (z.B. durch Säureblocker) werden lassen, denn dann wird die Resorption beschleunigt. Fettreiche Nahrung verzögert die Wirkung.

    Hier ein älterer Beitrag: Guckst Du
    Ok, der Apfel mit Joghurt und Müsli mit der Saftschorle dabei war also nicht so gut. Merke ich mir besser

    Ich denke da wird viel ausprobieren dabei sein. Aber irgendwie ist es auch spannend^^ Ich hab ja selber viele Psychologie-Anteile in meinem Studium und betrachte mich gerade als mein eigenes Versuchskaninchen ^^

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    Hm, das mit der Nahrung hab ich nie wirklich beachtet, vielleicht bin ich darum mit den Retardpräparaten nicht so gut klargekommen... Was die Wirkung von MPH am Abend angeht... also ich kann mit ein bisschen MPH eigentlich besser schlafen, als ohne. Ich denke die Wirkung da ist sehr individuell und du müsstest mal selber probieren, wie es bei dir ist. Ich würde da erstmal der Empfehlung des Arztes folgen und wenn es dich dann wach hält, kann man die Medikation ja immer noch anpassen. Manche nehmen Abends ja z.B. die halbe Dosis... aber das spricht man dann am besten mit dem Arzt ab.

    Was die Einnahmezeit anbelangt, so nehme ich das nach dem Aufstehen. Bei SSRI kommt es drauf an den Spiegel zu halten, beim MPH nicht, da kommt es eher drauf an, wann die Wirkung bestehen soll.

  6. #16
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    Ok, dann werde ich das erstmal so befolgen. Ich hab ja die erste Woche eh nur 1 Morgens und danach kommt erst die 1 Abends dazu. Das ist dann innerhalb der Ferien und da ist schlaflos sein nicht soooo schlimm und wenn ich es dann merke, kann ich dem Arzt immernoch bescheid geben

    Halbe Dosis Abends könnte schwer werden, da ich die 10mg-Tabletten bekommen hab und dann ja nicht mal eben 5mg draus machen kann Aber wird schon alles schief gehn^^

    Wie lange dauert es denn in etwa bis man was spürt? Ich hab sie vor ca. 1,5 Stunden genommen und fühle mich bisher noch sehr normal ^^
    Mal sehn wies sich im laufe des Tages entwickelt - gleich gehts erstmal shoppen und über den Weihnachtsmarkt bummeln

    Aber noch ne Frage hab ich an eure Erfahrungen (oh gott was komm ich mir grad nervig vor^^): Eigentlich soll man ja keinen Alkohol trinken bei der Einnahme. Aber was ist jetzt z.B. mit dem obligatorischen Sekt beim Anstoßen an Silvester? Also wenns nur 1 Glas ist und vllt. mit O-Saft. Kann mir da was passieren? Oder ist es nur die generelle empfehlung damit man sich nicht betrinkt? ^^

  7. #17
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    Ich habe noch nie gehört, dass ein Arzt bei der MPH Einstellung gesagt hat, dass man nach 1 Woche von einer morgendlichen Einnahme noch eine zusätzliche Einnahme am Abend vornimmt.

    Wie kommt er denn auf den Abend? Morgens und mittags ist doch die übliche Vorgehensweise und/oder morgens und nachmittags......

    Bin gerade etwas verstört darüber.

    Berichte mal, ob und wie du heute etwas gespürt hast

  8. #18
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    l1nch3n schreibt:
    Ok, dann werde ich das erstmal so befolgen. Ich hab ja die erste Woche eh nur 1 Morgens und danach kommt erst die 1 Abends dazu. Das ist dann innerhalb der Ferien und da ist schlaflos sein nicht soooo schlimm und wenn ich es dann merke, kann ich dem Arzt immernoch bescheid geben


    Komisch, dass Dein Arzt von einer Tablette am Abend spricht. Die 2. Tablette sollte 5 Stunden nach Einnahme der 1. erfolgen, damit man 10 Stunden powern kann. Das mit der Schlaflosigkeit kann durchaus individuell verschieden sein. Mich hält sie definitiv wach (ich hatte sie zweimal um 17:00 Uhr eingenommen - in Folge - und lag promt zweimal die Nacht über wach im Bett - in Folge).

    Wie lange dauert es denn in etwa bis man was spürt? Ich hab sie vor ca. 1,5 Stunden genommen und fühle mich bisher noch sehr normal ^^
    Sonderbar, ich hatte bereits 30 Minuten nach Einnahme einen Höhenflug.

    Eigentlich soll man ja keinen Alkohol trinken bei der Einnahme. Aber was ist jetzt z.B. mit dem obligatorischen Sekt beim Anstoßen an Silvester? Also wenns nur 1 Glas ist und vllt. mit O-Saft. Kann mir da was passieren? Oder ist es nur die generelle empfehlung damit man sich nicht betrinkt? ^^


    Alkohol sollte innerhalb der 5 Stunden Wirkzeit tabu sein. Nix, rien, nothing. Ich frage daher stets die Konditorin, ob in einer Rumkugel Rum oder Rumaroma enthalten ist. Ich trinke etwa 8 Stunden nach Einahme Alkohol. Vorher haut mich das noch um, habe ich festgestellt. Aber auch Silvester würde ich die letzte Tablette gegen Mittag nehmen. Dann wäre 12 Stunden später kein Wirkstoff mehr im Körper (nur blöd, wenn man auf der Party flirten möchte, was mit MPH echt gut geht - ich bin F 98.8 )

  9. #19
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    Ich glaube dann werde ich meinen Arzt mal anmailen wenn die 2. Woche beginnt und nochmal nachfragen. Er ist zum Glück einer dem guter Kontakt wichtig ist und deswegen für Patienten jederzeit per Mail erreichbar ist.

    Danke mit der Antwort zum Alkohol. Bin an sich eh jemand der kaum trinkt und wenn dann nur 1-2 Gläser.
    Flirten muss ich an Silvester zum Glück nicht - ich feier mit meinem Partner

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Diagnose, Medikinet - und jetzt ?

    Alkohol und MPH hat unabsehbare Folgen, die Wirkung von beiden soll sich gegenseitig verstärken. Da ich bei zu viel MPH Herzrasen bekomme, verspüre ich nicht den geringsten Drang das auszutesten. Ich meine ich hab auch irgendwo was von stärkerer toxischer Wirkung gelesen, ist wohl nicht gut für die Leber. Manche nehmen es trotzdem und reduzieren dabei z.B. die Dosis. Aber ich denke das ist es nicht wert. Naja, aber ich mag Alkohol eh nicht ;-)

Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult jetzt bei 25mg...
    Von Ilka1973 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 14:02
  2. Medikinet Adult 6 Tage Hochgefühl jetzt wieder Kellerkind
    Von dirk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 17:45
  3. Meine ADS Diagnose und Behandlung mit Medikinet Adult
    Von bluevelvet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 23:43
  4. Medikinet Adult,Fluoxetin und jetzt noch Morphinpflaster?
    Von Cruise48 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 14:06
  5. AW: Medikinet adult - Kostenübernahme nur bei Diagnose schon in Kindheit?
    Von fred727 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 02:01

Stichworte

Thema: Diagnose, Medikinet adult - und jetzt ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum