Seite 42 von 50 Erste ... 3738394041424344454647 ... Letzte
Zeige Ergebnis 411 bis 420 von 492

Diskutiere im Thema Erleben der Medikamentenwirkung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #411
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.692

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Nach 2,5 wochen medikinet a.r. muss ich sagen....es fühlt sich gut an. Ja ich habe mich auch gewundert das dennoch mit mph tage dabei sind, die dann trotzdem schräg laufen, hektik und unrube da ist. So das ich dachte äußerer Streß absorbiert mir meine Wirkung die ich sonst sehr ubd positiv spüre. Und....die kleine ungeduld und die auch hohe Erwartung manchmal. Aber wenn dann der rebound einsetzt kann ich es wieder in relation setzen und den tag im Nachhinein als, besser als ohne medis bewerte.
    Mein leben fühlt sich so viel besser an...ruhiger, sortierter, stringenter, viel klarer und der soziale Aspekt ist immens.
    Die wirkung mit nun 30mg ist die längste und wirksamste...ich merke mittags, nach ca. 6h nach wie vor eine Veränderung. ..kleines symptomloch...aber dezent und wenn ich dann etwas esse geht es wieder besser. Vielleicht strenge ich mich auch mit wirkungseintritt mehr an...oder besser...vielleicht mache ich dann mehr weil es plötzlich geht...und dann ist der akku vielleicht auch leer...
    Was ich auch für mich sehr bemerkenswert finde ist diese klarheit...der nebel der verschwindet oder der vorhang der aufgeht. Das ist toll...nix oder miniminimal diffuse Zustände-gedanken und Gefühle. Alles da wo es hingehört. Und hinzu auch eine neue Präsenz in der welt für mich. Anwesend sein können und mich eher durchsetzen können, auch mal grantig zu sein und nicht immer so brav und angepasst. Spüre meine grenzen klarer.
    Nun bin ich dran auch etwas daraus zu machen. Es verschafft mir einige neue Möglichkeiten und perspektiven setzt Ressourcen frei...und ich lerne mich nochmal neu kennen.
    Alles in allem sind für mich diese 2,5 wochen positiv und überraschend. Ich freue mich auf neue einblicke und erfahrungen und auf therapie und shg.
    Mein essverhalten ändert sich auch gaaanz langsam... so wie es Wildfang beschrieben hat. Ich bin sehr froh und versuche geduldig zu bleiben.
    Die rebounds finde ich manches mal krass anstrengend. Hui das ist volle folklore...wenn ich das weiß geht es auch etwas besser, muss ich etwas aufpassen...weil ich dann auch mal eher aggressive tendenzen habe....kenn ich auch gar nicht von mir...
    So jetzt aber der abschließende satz...
    Frohen mutes sehe icg nach vorn....und bin froh endlich zu wissen wo der hammer hängt

    chaosunterwegsversendung

  2. #412
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.692

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    So, was ich irgendwie verpeilt habe...die emotionen...diese Rührungsphasen...dieses offene herz...dankbarkeitsgefühle, dieses tiefe intensive empfinden und mitempfinden...manchmal schon arg durchlässig zu sein für das was kommt und ich an anderen menschen wahrnehme. Ich mag das und ja, hin und wieder ist es sehr ausgeprägt. Es ist schön. Und es geht nichts verloren. Die medis sind so wirkungsvoll in ihrer bandbreite. Ich fühle mich viel mehr, bin mehr bei mir, weil die dinge so viel klarer sind. Ich in und mit mir. Gefühl und verstand eins. Toll das soviel nun zusammen passt. Tolles puzzle.

    Da ist er der emotionsschub...so ausgefüllt und nicht mehr den Gefühlen ausgeliefert. Könnte ich die Welt umarmen. Und das forum.

    chaosunterwegsversendung

  3. #413
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Hallo mal wieder :-))

    Mir geht es gut.
    War ne Woche im Urlaub auf Malle. War klasse, denn durch mph hatte ich endlich mal die Ruhe, gemütlich und entspannt im Liegestuhl am Meer oder Pool zu liegen und nicht innerlich gehetzt zu sein.
    Sonst war ich immer getrieben und hektisch... Was machen, was jetzt, wann gibt es was zu essen.... Hier und dorthin fahren, um wieder wegzufahren...
    Nee, war gaaaanz anders diesmal.
    Auch durch die Geschäfte bummeln und bei der Sache zu sein...
    WOW...

    Echt, klasse!

    Soweit mein Status....

    Nehm zur Zeit nur Medikinet Adult. Geringe Dosis, wie gehabt.

    Euch ne gute Zeit!

    Don

  4. #414
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    So, mal wieder News von mir an der Dosierungsfront.

    Ich glaube ich habs jetzt. Nach diversen "das wirkt nicht mehr-Gefühlen" bin ich höher gegangen und hab zuviel genommen etc. Das Gefühl, dass es nicht mehr wirklt, war berechttigt, da ich überdosiert war und das ganze wieder umgeschwungen ist und mich sprunghaft gemacht hat.

    Mit 10 mg alle 4-5 Stunden bin ich jetzt gelassen wie nen Indianerschamane und konzentriert. Jeah! Ich würde das Zeug am liebsten 24 Stunden durchnehmen. Abends ist es oft SCHRECKLICH!

  5. #415
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Hab auch mal ein paar News.....
    Ich bin in den letzten Tagen davon ausgegangen, dass bei meiner Dosierung keine Wirkung mehr vorhanden ist.......

    Naja Pustekuchen^^.

    Hab für gestern nur noch die Vormittagsdosis gehabt und heute leider gar nichts mehr, naja was solls hab heute eh meinen nächsten Termin...

    Tjoa was kann ich dazu sagen.....Gestern Abend hätte mir meine Freundin seit langem mal wieder fast den Kopf abgerissen, weil ich einen Marathon im
    Wohnzimmer absolviert habe und mind. 6 Sachen gleichzeitig angefangen habe.
    Das Wohnzimmer wurde zur Bonsaiwerkstatt umfunktioniert und
    der Rest der Wohnung sieht aus wie Dresden 45.
    Sie meinte zu mir, dass wenn ich meinen Termin heute vergessen würde, sie heute Abend zu ihrer Mutter zieht, bis ich wieder ein neues Rezept habe .

    Heute sitze ich in der Vorlesung und hab es mittlerweile aufgegeben dem Prof. zuzuhören weil ich ansonsten meinen Kommilitonen den
    Kopf abreißen würde......Hab ganz vergessen wie es ist wenn man 6 Leuten gleichzeitig zuhört^^.

    Das einzige was ich heute in der Vorlesung mitbekommen habe, war die halbe Stunde in der mein BWL Prof. sich über meinen Marketing Prof. lustig
    gemacht hat.....war sehr amüsant XD.

    Auf jedenfall weiss ich jetzt, was die doch bei weitem noch nicht ausreichende Dosis von 1-1-0 von 10mg Medikinet adult mir schon bringt.
    Ich bin wesentlich weniger angespannt, kann andere Geräusche um mich herum etwas besser ausblenden UND......ich kann zumindest Sachen anfangen
    auf die ich absolut keine Lust habe.

    Alles in allem, ganz besonders seit die Nebenwirkungen fast weg sind, bin ich echt glücklich über das böse böse böse Mph. wie meine Mutter es immer noch
    gerne bezeichnet..... Das beste war vor ein paar Tagen, als sie meinte, dass sie sich Sorgen machen würde, dass ich davon abhängig werden könnte ^^

  6. #416
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Weil hier immer wieder auch von Überdosierung gesprochen/berichtet wird, würde mich mal interessieren, wie sich sowas zeigt. Also was verändert sich bei Euch (die Überdosierung haben)?
    Woran merkt ihr das?

    Danke!

    Gruß
    DonRob

  7. #417
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    bei mir merk ich das daran, dass meine adhs-symptome sehr stark werden.

    ich kann dann weder geradeaus denken noch einen geraden satz sagen.
    innerlich zittere ich wie espenlaub und meine stimmung ist unheimlich gereizt.

    es bricht das totale chaos in mir aus. ich drehe mich erst 3 mal um die eigene achse bevor ich loslaufe.....

    das sind jetzt ein paar sachen die mir spontan einfallen.

  8. #418
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    DonRob schreibt:
    Weil hier immer wieder auch von Überdosierung gesprochen/berichtet wird, würde mich mal interessieren, wie sich sowas zeigt. Also was verändert sich bei Euch (die Überdosierung haben)?
    Woran merkt ihr das?

    schwitzige Hände, Herzklopfen, kein Hungergefühl und auch kein Appetit, Gefühl wie in Watte gepackt/alles zu gedämpft wahrnehmen, absoluter Arbeitsmodus (nur konzentriert, roboterhaft, wie Zwang alles abzuackern), wechselt irgendwann in leicht zittrig, und erregt (wie ganz leichte Angst), starker Rebound

  9. #419
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Ich habe gestern mit Medikinet Adult 5mg angefangen und habe erstmal nur eine extreme Müdigkeit bemerkt. Die hat sich aber nach ca. 1 Stunde gelegt und dann ging es mir richtig gut. Ich war noch nie so ruhig und gelassen.
    Heute morgen um 9:00h habe ich wieder eine genommen und habe erstmal gar nichts gespürt, hab dann nach 2 Std. noch eine genommen und jetzt habe ich das Gefühl, dass sich die Blockade in meinem Gehirn so langsam löst.

    Es fühlt sich alles so nah an. Ich habe es vor allem im Auto bemerkt, dass ich Dinge in unserem Ort gesehen habe, die mir vorher nie aufgefallen sind.
    Die Bäume und Straßen wirken so real. Unglaublich. Zum Greifen nah.

    An die Ruhe muss ich mich erstmal gewöhnen, ich fühle mich ein bisschen wie runtergedrückt, aber das ist wohl normal, meinte meine Ärztin.

  10. #420
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    @Peach.

    die erste zeit der medikation und dosisfindung ist immer etwas holprig und gewöhnungsbedürftig.

    bei mir war es auch so. es war wie ein neues leben für mich.

    du wirst dich daran gewöhnen und es genießen.
    viel erfolg dabei und mach weiter so!!!

Ähnliche Themen

  1. Lissys Erleben
    Von Lissy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 17:50
  2. Medikamentenwirkung: Eine andere Art die Welt zu sehen und zu sein?
    Von SherlaHolmes im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 09:01
  3. Medikamentenwirkung wahrnehmen
    Von braindump im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 01:33
  4. Adhs - Erleben der Umwelt
    Von PeterPan im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 21:00

Stichworte

Thema: Erleben der Medikamentenwirkung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum