Seite 34 von 50 Erste ... 2930313233343536373839 ... Letzte
Zeige Ergebnis 331 bis 340 von 492

Diskutiere im Thema Erleben der Medikamentenwirkung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #331
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    DonRob schreibt:
    Werde jetzt aber schaun, dass ich alsbald diese Papiere bekomme und dann das mph mitnehmen kann...
    Ist tatsächlich nicht einfach, die Genehmigungen zu bekommen.

    BfArM - Reisen mit Betäubungsmitteln - Reisen mit Betäubungsmitteln

    Vor allem, weil die Einfuhrbestimmungen auf Russisch veröffentlicht sind.

  2. #332
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Ich hatte ja nun einige Tage kein mph genommen. Habe aber am Sonntag und Montag wieder diese Unruhe und die Gedankenspirale gemerkt. Donnerstag, Freitag und Samstag ging eigentlich ganz gut. Montag wieder mit mph angefangen. Heute habe ich dann auf der Arbeit gemerkt, dass ich irgendwie viel konzentrierter bei der Sache war. Habe ohne Pause 3 std gearbeitet und merkte irgendwie nicht, wie die Zeit verflog. Es war irgendwie "normal". Und es waren überwiegend Aufgaben, die ich nicht so gerne erledige.
    Die 4 Tage Pause war gut, denn dadurch merke ich jetzt wieder ne Wirkung.
    Ich war ja in den ersten zwei Wochen sehr ungeduldig, was die Wirkung anging. Und jetzt merk ich halt wieder dass wohl doch ne Wirkung da ist.
    Aja, dass wollt ich nur kurz berichten.
    Schönen Abend, Don

    Eine Frage hab ich:
    Abends hab ich oft so n Summen/Dauerton/Tinnitus in den Ohren. Kennts jemand?
    Geändert von DonRob (25.02.2014 um 21:34 Uhr)

  3. #333
    salamander

    Gast

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    das ist was ich irgendwo zwischen drin meinte. selber bekommt man es gar nicht mehr so mit,
    der unterschied wird zum normalstand, feine sache, alle anderen um einen herum, die be-
    kommen, was man selbst nicht mehr so wahrnimmt, weil's eben immer "normaler" wird, aber sehr
    wohl mit...

    lg
    salamander

  4. #334
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Hi DonRob,

    Das mit diesen "Ohr-Pfeiffen" kenne ich beonders unter MPH medikamentation.

    Ich mache da immer folgendes (Was meistens immer half!):

    1. Nase zuhalten, Mut zu!
    2. Luft durch die Nase kurz pressen. Bei geschlossenen Mund u. Nase entsteht ein Gegendruck in die Ohren.
    3. Ganz Wichtig! Direkt im Anschluss, bewusst entspannen mind. ein paar Minuten (je Nachdem wie geübt man darin ist).

    Diese Technik hilft auch bei Reisen in Gebirge zum Druckausgleich!
    Und die Entspannung ist nicht nur effektiv sondern vor allem für Menschen die tatsächlich zum Tinnitus neigen könnten.

    LG,

    Saturnus

  5. #335
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Hallo!
    Heute bin ich sehr unruhig. Mein Puls is höher als sonst, BD aber normal, und bin nervös, aber wach und habe das Gefühl mehr bei der Sache zu sein. Ohrsummen hatte ich heute nur nach dem Aufstehen. Nachdem ich im Job angekommen war, war das Summen weg.
    Soweit mein Status.
    Euch nen schönen Abend, Don

  6. #336
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 299

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Hallo DonRob,
    ja, das Piepen im Ohr kenne ich.
    Tritt bei mir auch gegen abend auf, wenn die Wirkung nachlässt.

    Waren die paar Tage ohne MPH als eventuell mal vorkommende Situation (ob nun gewollt oder ungewollt) mit deinem Arzt im Vorfeld abgesprochen und wenn ja, wie ist seine Begründung des "nicht durchnehmen müssens"?

  7. #337
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Ja, war abgesprochen. Aber es war ja notwendig, weil ich nicht die nötigen Papiere zur Mitnahme ins Ausland hatte. Somit habe ich kein mph genommen, weil ich mit Sicherheit nicht in Russland wegen Einfuhr btm ohne Genehmigung im Knast landen wollte... Natürlich war mein doc nicht begeistert, dass ich nach so kurzer Zeit für 4 Tage unterbreche. Aber ich konnte/wollte deswegen die Reise nicht absagen. Und es is ja nicht weiter schlimm, es kommt halt der alte Zustand zurück, wenn mans nicht mehr nimmt. Aber wie schon weiter oben gesagt, es war für mich auch interessant, weil ich ja dachte mph wirkt nicht wirklich. Und durch diese Pause habe ich ja nu einerseits wieder den alten Zustand erlebt und nach Wiedereinnahme auch wieder ne Wirkung gespürt...

    Blitzhexe:
    Wielange nimmst Du denn mph? Wie wirkt es bei Dir? Was hat sich verändert? Was machst Du bei Summen im Kopf?
    Ja, das Summen im Kopf/Ohr kommt abends. Und wenn es kommt, dann bleibt es auch über Nacbt :-):-):-) is halt anhänglich:-):-):-)
    Geändert von DonRob (26.02.2014 um 19:42 Uhr)

  8. #338
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 299

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Ich nehme MPH seit letzten Sommer.
    Anfangs glasklar spürbar positive Wirkung. Wie bei den meisten hier.
    Mittlerweile kann ich es nicht mehr wirklich sagen ob und wie und was es (be)wirkt. Bin unsicher und habe noch nicht "meine" Dosierung gefunden glaube ich.
    Das Piepen im Ohr fällt mir nicht immer auf, aber wenn, dann eher abends, so dass ich meine, es hängt mit MA zusammen.

  9. #339
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Ja, das habe ich auch oft hier gelesen. Vielleicht liegt es daran, dass man die Veränderungen schnell akzeptiert und den alten Zustand vergisst... und dann aber weitere Erwartungen hat.
    Hast du mit den doc dann mal erhöht oder die Dosis veringert? Wie hat sich das ausgewirkt?
    Hast Du mph mal ne Zeit lang nicht genommen?
    Woran meinst Du zu merken, dass es nicht mehr wirkt?

  10. #340
    salamander

    Gast

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    für die rückmeldungen, ist eigentlich eher das umfeld die richtige adresse.
    man selbst nimmt die veränderungen nicht mehr so wahr, weil sie zur normalität werden.
    das umfeld aber, bemerkt sehr wohl die veränderungen, der umgang mit einem ist leichter
    würde ich es mal nennen. auch die dinge die man anpackt, laufen anders, gezielter, konzentrierter,
    was wiederum allen andern viel mehr auffällt, als einem selbst.

    lg
    salamander

Ähnliche Themen

  1. Lissys Erleben
    Von Lissy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 17:50
  2. Medikamentenwirkung: Eine andere Art die Welt zu sehen und zu sein?
    Von SherlaHolmes im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 09:01
  3. Medikamentenwirkung wahrnehmen
    Von braindump im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 01:33
  4. Adhs - Erleben der Umwelt
    Von PeterPan im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 21:00

Stichworte

Thema: Erleben der Medikamentenwirkung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum