Seite 27 von 50 Erste ... 2223242526272829303132 ... Letzte
Zeige Ergebnis 261 bis 270 von 492

Diskutiere im Thema Erleben der Medikamentenwirkung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #261
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Mal kurz antworten, denn ich schreibe mit Handy (müsste auch plötzlich ansenden, wenn Gesprächspartner wieder komm). Vielen Dank, DonRob, für Deine Antwort. Wir schreiben hier total öffentlich. Es kann die ganze Welt mitlesen. Daher lege ich Wert auf Darstellung, dass es meine Ansicht oder Erfahrung ist. Diese Euphorie habe ich erlebt. Sie muss also nicht bei Allen auftreten.
    Geändert von Steintor ( 6.02.2014 um 13:16 Uhr)

  2. #262
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    ...und es geht mir immernoch gut!

  3. #263
    asdf23

    Gast

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Ehrlich gesagt, das mit dem "Nebel auflösen" verstehe ich nicht richtig. Seht ihr alle sonst einen Nebel vor euren Augen? Ich habe sogar unter Medikinet Aduld häufiger das Gefühl, es bildet sich ein Nebel

    Bevor jetzt jemand mutmaßt, ich hätte vielleicht gar kein ADHS - lasst es mich erklären:

    Was meine ich mit "es bildet sich ein Nebel". Ich meine damit, ich nehme sonst immer sehr stark meine Umgebung wahr. So als wäre alle Reize auf einmal interessant. In Gesprächen auf Parties z.B. drückt sich das darin aus, dass ich bei Gesprächen permanent meine Umgebung checke und deshalb nicht immer meinem Gegenüber ins Gesicht schaue. Kennen sicher die meisten hier.

    Unter MPH ist das nun anders. Ich kann Außenreize ausblenden, sie gehen irgendwie unter. Ich kann mich auf das Gegenüber fokussieren. Für mich fühlt sich das aber tatsächlich so an, als würde sich ein Nebel um mich herum bilden und ich sehe wirklich nur das, was gerade vor mir ist. Vielleicht definieren manche ja genau dieses Phänomen als "der Nebel verzieht sich". Klärt mich bitte auf

    Die Wirkung von MPH bermerke ich übrigens gerade in Gesprächen mit anderen Leuten ganz gut. Ich fühle mich ernster genommen, man lässt mich ausreden und die Gespräche sind angenehmer. Ohne MPH tendiere ich dazu anderen ins Wort zu fallen, manchmal unüberlegten Unsinn zu reden oder Sachen, die das Gegenüber im Augenblick nicht interessieren.

  4. #264
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Jetzt is mir einwenig "schwummerich"; so a bisserl "wackelig" beim Gehen. Und so kleine "flatternde" Punkte beim Kucken vorm Auge.
    Habe vor 30 min meine zweite Tablette mph genommen und war zum Mittagessen. Blutdruck und Puls aber bestens.

  5. #265
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Alles wieder ok. Keine Ahnung was das war

  6. #266
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Hallo zusammen. Habe eben meine dritte fuer heute genommen. Mal sehen, ob mir wieder schwummerig wird. Vielleicht lags ja am Kantinenessen heute mittag. Bin halt n sensibles Kerlchen...

  7. #267
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Nicht wieder schwummerig. Alles gut. Wieder innere ruhe nach 30 min :-):-):-)

  8. #268
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Guten Morgen,

    habe nur 5 Std geschlafen und bin sehr unruhig aufgewacht. Wie es vor Medikation auch war.
    Habe dann die Tab direkt nach dem aufstehen genommen. Ich wurde nach etwa 40 min ruhiger.
    Fühl mich wach, aber habe nicht die gute Laune wie gestern.

    Aja... bin ja noch am Anfang. Is wahrscheinlich alles normal

    Also, guten Start in den Tag!
    DonRob

  9. #269
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    Ich habe mir jetzt überlegt, dass vielleicht die Abstände von 4 Std zu gering sind und habe deswegen jetzt meine heutige 2te Tab nach 5 Std genommen.
    Mal sehen, wie die Wirkung gleich sein wird. Ich weiss es ja nicht, aber ich denke die Dosis ist recht gut am Anfang, Aber wenn das mph länger bei mir wirkt (also z.B. 5 oder 6 std), dann wäre es ja zu früh, die nächste Tab schon nach 4 Std zu nehmen.
    Also schau ich jetzt mal nach 5 Std. wenns wieder schwummerich werden sollte, warte ich halt 6 Std.

    Habe hier im Forum gelesen, dass es sehr unterschiedlich lange wirkt. Manche haben 2 Std, andere 4, andere 6 oder länger.

    Natürlich schreibe ich das alles auf und werde das auch mit meinem doc besprechen...

    Viele Grüße,
    DonRob

  10. #270
    salamander

    Gast

    AW: Erleben der Medikamentenwirkung

    nur als tipp. die sache mit dem ein-/durchschlafen. bei mir hat es etwa 2 monate gedauert,
    bis an der stelle ruhe einkehrte.


    in der ersten zeit litt ich weiterhin unter einschlaf- und durchschlafstörungen, auch hatte ich es
    noch nicht "drauf" wahrzunehmen, wann ich müde wurde. da bin ich anfangs regelmäßig drüber
    gebrettert, und dann war natürlich mit schlafen nix mehr.


    als ich mich so pö a pö an alle veränderungen gewöhnt hatte, lernte ich auch abends wahrzu-
    nehmen, wann die ruhe kam, die mich schlafen ließ und dann zu bett zu gehen. was zu anfang
    auch wieder schräg war, weil auch das sich anders fühlte.


    zur wirkdauer, schau mal dass du da deinen ungefähren richtwert findest, wie lange das medi
    unter normalbedinungen wirkt. in streßsituationen jederweder art, ist der verbrauch höher, das
    nur zu info.


    einmal hab ich es ganz deutlich erlebt, mein mph war viel, viel schneller aufgebraucht, und ich
    erlebte erstmals sowas wie einen rebound, den ich sonst nicht kenne.
    als mein medi alle war, lallte ich etwa 15 minuten lang wie "besoffen", wort- und buchstaben-
    verdrehung zum "todlachen...", bis ich mich darauf eingestellt hatte, ups, nix mehr da, alles
    aufgebraucht. aber war eine echte emotionale streßsituation, seither weiß ich, dass ich da
    viel mehr verbrauche als sonst.

Ähnliche Themen

  1. Lissys Erleben
    Von Lissy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 17:50
  2. Medikamentenwirkung: Eine andere Art die Welt zu sehen und zu sein?
    Von SherlaHolmes im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 09:01
  3. Medikamentenwirkung wahrnehmen
    Von braindump im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 01:33
  4. Adhs - Erleben der Umwelt
    Von PeterPan im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 21:00

Stichworte

Thema: Erleben der Medikamentenwirkung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum