Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Keine konstante Wirkung bei Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 12

    Keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    Hallo allesamt!
    Ich hab' da mal 'ne Frage ;-)

    Ich nehme seit ca. 1 1/2 Monaten das Medikinet adult. Bin z.Z. auf 20/20/0 eingestellt.

    Mir ist aufgefallen, dass die Wirkung nicht wirklich konstant ist. Also so die ersten 2 Std. nach Einnahme habe ich subjektiv ein optimales Ergebnis, doch danach fällt die Wirkung ab. Sie ist dann nicht weg, aber halt schwächer und halt nicht mehr so optimal wie zu Beginn, insbesondere die Konzentration wird dann schwächer und meine Laune kippt auch schneller.

    Ich wollte mal fragen, ob das bei euch auch so ist? Und/Oder ob meine Einzeldosis vielleicht noch zu gering ist? Stehe einer Erhöhung eigentlich eher kritisch gegenüber.

    Ich habe am Freitag einen Termin bei meiner Ärztin, und werde das natürlich mit ihr besprechen...soll also keine Anfrage zur Dosierungsempfehlung sein. Meine Frage bezieht sich eher daruf, ob jemand das gleiche Problem irgendwie beheben konnte?!

    Liebe Grüße
    Simse

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 157

    AW: keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    Hey!

    Ich nehme auch Medikinet adult. Anfangs habe ich morgens und mittag die Medis eingenommen, seit ein paar Monaten nehme ich nur morgens eine Tablett. (Aber insgesamt ist es bei der selben Dosierung, also mg Zahl, geblieben)

    Ich habe auch das Gefühl, dass die Wirkung am frühen Nachmittag schon nicht mehr da ist, habe allerdings aber auch das Gefühl, dass mein Doc langsam genervt ist... Er hat mir einfach die höhere Dosierung aufgeschrieben, weil ich zu Beginn die Dosierung am Mittag vergessen habe. Ich bin mal gespannt, was deine Ärztin sagt, also ob sie es für sinniger hält die Medis über den Tag verteilt einzunehmen.. dann würde ich meinen Arzt auf jeden Fall nochmal darauf ansprechen...

    Grüße, Orangina

  3. #3
    herrwasgeht

    Gast

    AW: keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    Hab auch probleme mit der dosis wirkt nur schwach hab immer noch konzentrations probleme
    und koche sehr schnell. Jetzt soll ich vom doc aus 2x20mg nehmen bin gespannt ob es wirkt wie es soll.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    Ich nehme seit ca. 5 wochen medikinet und bin inzw. bei 30/20
    Subjektiv bemerke ich nichts.
    Da ich mit niemandem zusammenlebe, kann mir da auch keiner rückmeldung geben. wäre auch schwer, da fast gleichzeitig antidepressivum auf elontril umgestellt wurde, was ich deutlich spüre. Depressive stimmung ist deutlich verbessert.

    Objektiv hat meine Ergotherapeutin diese Woche konzentrationstestreihen am Computer mit mir gemacht, und da gibt es schon einen ganz deutlichen effekt in der Leistungssteigerung, je nachdem, ob ich mph genommen hab oder nicht.

    Ich werde noch mal mit der dosierung zurückgehen und schauen, welchen effekt 20/20 hat.
    Meine Frage wäre eigentlich, woran ich eine überdosierung merken müsste. Denn wie gesagt, subjektiv merke ich eigentlich nix.

    Ich finde, ich schwitze ziemlich nach mph.
    Das soll abgeblich eher von Elontril kommen, aber an dem tag, an dem ich für den Test mph weggelassen habe, war das schwitzen etwas weniger.

    Mein arzt hat mir vorsichtige dosiserhöhung im selbstversuch erklärt, aber mir soweit relativ freie hand gelassen - tagesdosis max. 80 halt strikt beachten.

    Ich bin jetzt am grübeln, ob ich ( je nach testergebnis bei 20/20) noch höher gehen soll. das wären ja dann 40 am morgen, sinnigerweise wohl 30 am nachmittag. Das ist schon heftig viel.
    Insbes. wenn ich mir überlege: die max. tagesdosis soll 80 nicht überschreiten.
    Manche nehmen das zeug drei mal am tag, (so hat es mir auch die apothekerin draufgeschrieben) , aber ich nehm nur zwei mal. Am abend brauch ich das nicht.
    30/20 wäre mit einer dritten dosis ja 30/20/20, also gesamt 70. bei der verteilung (die ja auf der packung offenbar recht standardmäßig angenommen wird) wäreich also nahezu am maximum.
    Bei der nächsten erhöhung wäre ich bei 40 mg auf einen sitz. mit 40/30 bin ich fast am maximum, bei streckung der wirkung auf den ganzen tag müsste ich 40/30/30 annehmen, um die wirkung zu halten, das wären 100mg.

    Denk ich da zu viel über Kreuz, oder sind meine Gedanken nachvollziehbar?
    Arzttermin hab ich nächsten Donnerstag, ohne rücksprache mache ich das sowiso nicht.
    Trotzdem: hat jemand eine meinung? oder hat jmd so eine dosierung schon mal gehabt?

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    Hallo
    Meine Frage ist,geht er überhaupt ohne Medikament???
    habe keine Erfahrung damit,
    helft mir bitte weiter?

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    Huhu,

    also ich habe mit Medikinet adult ähnliche Probleme gehabt, ich war immer entweder unter oder überdosiert, die Wirkung hielt nie lange an, habe 4 Einnahmen pro Tag am Ende habt was irgendwie nicht Sinn der Sache ist... alles in allem war ich nach monatelangem hin und her irgendwann total entnervt und wollte von MPH schon gar nichts mehr wissen.
    Habe dann das Medikament gewechselt und nehme heute eine Tablette Morgens und es klappt!
    Allerdings dauert es eben auch ne Weile bis man richtig eingestellt ist. Der Arzt meines Sohnes zog den Vergleich mit dem Diabetiker der eben auch sehen muss wann er wieviel Insulin spritzen muss. Das fand ich eigentlich ganz passend!

    Nicht so schnell aufgeben und mit dem Arzt sprechen was es noch für Möglichkeiten gibt. Mir hat ein "Tagebuch" ganz gut geholfen, wo ich die Wirkdauer etc aufgeschrieben habe....

    Mopet ja es geht ohne Medikinet bzw MPH und meiner Meinung nach ist ein Medikament auch immer nur eine "Hilfestellung" die hilft besser (mit Hilfe von Therapie) an sich arbeiten zu können. Das ist MEINE Meinung dazu.

    Generell solltest Du erstmal deine Diagnostik abwarten Mopet und über alles andere wird Dein Arzt dann mit Dir sprechen. Aber Du kannst Dich hier im Forum schonmal durch einige Threads lesen und Dich informieren. Wenn Du Fragen hast kannst Du mir auch gerne ne PN schicken.

    LG

    Rose

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    Rose schreibt:
    Mir hat ein "Tagebuch" ganz gut geholfen, wo ich die Wirkdauer etc aufgeschrieben habe....
    Danke, Rose, für die Antwort.
    Grad mit dem zitierten Satz kann ich nun leider gar nix anfangen, da ich subjektiv keine Wirkung bemerke. Wobei sich objektiv aber eine Konzentrationsverbesserung zeigen lässt.

    Für eine anständige Bewertung werde ich wohl eher schauen müssen, was sich mittelfristig so an änderungen für mich ergibt. Aber für Medikamenten-feineinstellung taugt das nicht.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    Hm, also wenn Du wirklich gar keine Wirkung bemerkst, dann ist die Dosierung vielleicht wirklich noch nicht gut.... allerdings muss ich sagen, dass ich bei meiner relativ geringen Dosierung auch nicht wirklich merke wenn es wirkt... ich merke wenn es NICHT wirkt
    Aber ich verstehe was Du meinst... muss also wohl wirklich an der Dosierung oder gar am Medikament gefeilt werden! Natürlich nur in Absprache mit dem Arzt !

    LG

    Rose

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    So unüblich scheint es aber doch gar nicht zu sein, dass man selber die Wirkung nicht so abschätzen kann?

    Vortrag letztens von einem Arzt:
    "alles schon vorgekommen. Leute kommen rein, ganz begeistert, weil es so toll wirkt.
    Leute kommen rein, weil sie finden, dass es keine Wirkung gibt. Die Frau ist aber auch dabei und sagt, doch, es wirkt, und zum erstenmal hörst du mir zu , wenn ich was zu dir sage, und wehe du setzt es wieder ab ...."

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Keine konstante Wirkung bei Medikinet adult

    Hey ihr...

    also mein Termin am Freitag lief irgendwie nicht, wie erwünscht. Ich habe meiner Ärztin von meinen Problemen erzählt und sie meint, da könne man nix machen.

    Über andere Medikamente wurde nix erwähnt...hab's aber dummerweise auch nicht angesprochen...habe mich irgendwie so überrumpelt gefühlt.

    Bei mir führt das ganze auch gerade eher zu der Entscheidung, dass ich nach meiner Diplomarbeit das mph wieder absetze. Dieses ständige auf und ab am Tag und dann noch die schrecklichen Depris beim Rebound...das macht es alles irgendwie nicht besser sondern eher schlechter.

    Naja, ein Arztwechsel wäre vielleicht nochmal ein Versuch wert, fühle mich bei ihr wirklich nicht gut aufgehoben. Also falls jemand einen guten Arzt in Hamburg weiß, wäre ich über einen pn sehr dankbar...


    Wünsche euch erstmal einen guten Start in die Woche!
    Liebe Grüße

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult 10mg: keine Wirkung
    Von isebaby im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 2.04.2012, 21:06
  2. Medikinet adult und Citalopram: keine Wirkung
    Von Zappy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 22:53
  3. Wirkung von Medikinet adult
    Von terminó im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 6.01.2012, 17:07
  4. Erstes Mal Medikinet - keine Wirkung!?
    Von Chaotin26 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 11:55
  5. Medikinet Adult merke keine Wirkung
    Von uschivonsinn im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 18:30

Stichworte

Thema: Keine konstante Wirkung bei Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum