Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente

    Das ist unseriös finde ich. Man muss nur mal nach Ritalin und Dyskinesie suchen und man findet ganz schnell Berichte.
    Ich hab auch nen Bericht gelesen von der Mutter mit nem 10jährigen Sohn der nach 3 Monaten Ritalin Dyskinesien und Tics bekam.
    Wenn Antipsychotika das auslösen können ist es logisch, dass Ritalin das auch kann. Beide beeinflussen Dopamin und wenn die Rezeptoren
    sich dann anpassen kann sowas bei rauskommen.

    Soll ich vielleicht paar Artikel von pubmed raussuchen oder ist das dann auch alle Blödsinn?

  2. #12
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente

    web4health schreibt:
    ADHS-Medikamente verursachen KEINE tardiven Dyskinesien.

    Manchmal kann man auch die Leute aufschrecken, wenn man einfach Blödsinn verbreitet.
    ritalin dyskinesia - PubMed - NCBI

    Dazu muss man wohl nicht mehr viel sagen.

    Du kannst doch Englisch oder?

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17630872

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente

    storchxs schreibt:
    Man muss nur mal nach Ritalin und Dyskinesie suchen und man findet ganz schnell Berichte.
    Dann zitier doch einfach mal ein paar!

  4. #14
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente

    Käsebrot schreibt:
    Dann zitier doch einfach mal ein paar!
    Siehe oben. Man findet massig Artikel auf pubmed. Wer sagt MPH kann keine TD verursachen macht sich lächerlich. Der hat entweder keine Ahnung oder will auf Biegen und Brechen sein Mittelchen verteidigen.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente

    storchxs schreibt:
    Du kannst doch Englisch oder?
    Du doch auch?

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17630872 schreibt:
    The episode lasted 5 hours, peaking in intensity 2 hours after the medication was administered before gradually subsiding.
    Spätdyskinesie ist ein kaum behandelbarer Dauerzustand und eine Spätfolge von medikamentöser Behandlung. Dass man z.B. Tics bekommen kann unter MPH, steht sogar in der Packungsbeilage, die gehen dann aber wieder weg, wenn man es absetzt!

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente

    @Storchxs: da frag ich mich dann, ob dein Englisch ausreichend ist, um die von dir angeführten Beiträge in Pubmed zu verstehen?

    nasal sniffing ist keine zugelassene Verwendung von MPH, also muss es bei dieser Veröffentlichung um Folgen eines Missbrauchs gehen...

    Bei dem zweiten Artikel handelt es scih nicht um tardive Dyskinesie, sondern um eine Besonderheit, die mit der MPH-Einnahme bei diesem einen intelligenzgeminderten Kind beobachtet wurde, die nachdem das MPH abgebaut war, wieder verschwand.

    Bist du auf Verunsicherung anderer User aus oder sind das wirklich Fragen und Probleme, die dich beschäftigen?

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente


  8. #18


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente

    Naja,

    1. mir ist kein einziger Betroffenenbericht bekannt, bei dem es nach Einnahme von Methylphenidat zu Spätdyskinesien gekommen wäre.

    2. in den Packungsbeilagen ist davon nichts erwähnt

    3. behauptet in Beitrag #1 verlinkter Artikel sogar

    caffeine in large enough doses
    würde so etwas verursachen.

    Speziell Punkt 2 ist m.E. absolut aussagekräftig, denn gäbe es den kleinsten, nachweisbaren Anhaltspunkt für mögliche Spätdyskinesien unter MPH, dann stünde das in jedem Fall zur Absicherung der Hersteller in den Packungsbeilagen.

    Ich halte das Ganze also für Unfug oder für zumindest für ein Ereignis mit derartigem Seltenheitswert, dass einem wohl eher genau in dem Moment, in dem einen ein Blitz trifft auch noch ein Meteorid auf den Kopf fällt.

    Also wirklich nichts, über das man diskutieren muss, sondern nur Verschwendung von Speicherplatz in der Forum-Datenbank.




    LG,
    Alex

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente

    Wenn Ritalin SD's verursachen würde dann würde man SD's im Zusammenhang mit Amphetamingebrauch zu Hauf finden - hab ich nie von gehört aber vielleicht liegts dran das die zu früh ins Gras beißen xD

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente

    Alex schreibt:

    3. behauptet in Beitrag #1 verlinkter Artikel sogar



    würde so etwas verursachen.
    Darum ja auch meine Frage zum Kaffeegenuss...

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umfrage: Verbesserung ADHS-Symptome durch Medikamente
    Von sorryforthat im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 00:03
  2. Druckgefühl auf dem Auge durch Medikamente
    Von Sgrhn im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 18:05
  3. "Anderer Mensch" durch ADHS-Medikamente?
    Von XPFchaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 9.09.2011, 09:22
  4. Schwitzen, evtl. durch Medikamente?
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 8.05.2011, 14:59
  5. Persönlichkeitsveränderung durch Medikamente?
    Von emmiyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 11:58

Stichworte

Thema: Tardive Dyskinesie durch ADHS-Medikamente im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum