Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Diskutiere im Thema ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    Oh Gott, dritter Post hintereinander - aber ihr wisst ja wie es ist, wenn man sich mal in ein interessantes Thema steigert

    @ Valerio:

    Du schriebst ja, dass du alle 1,5 Std 100 mg genommen hast, also am Tag 600mg. Teilst du das bewußt in kleine Portionen, weil die Plasmahalbwertszeit kurz ist? Und spürst du bei dieser Dosierung (auch jetzt noch) eine Besserung?

    Frage nochmal, weil ichs ja auch mal versuchen will - dann weiß ich, was ich mir hole.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    Also ich habe in der Zeit wo ich nicht soviel davon hatte 100mg genommen. Mittlerweile würde ich am liebsten 600mg alle 2h nehmen.
    Wirkt höher bei mir besser. Wird natürlich so unbezahlbar. Wenn ich ACC kaufe, mache ich das nur noch online da das wesentlich billiger ist.

    Am liebsten wäre mir Amantadin oder Memantin. Mein Dex Amphetamin nehme ich natürlich zusätzlich.

    Wenn du noch Geduld hast, kannst du ja auch hier bestellen ACC AKUT 600 40St | Apotheker.com

    Ich habe für 20 Stk in der Apotheke hier bei mir 10€ bezahlt.

    Stimulanzien nimmst du zusätzlich?

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    Bestelle alles ohne Rezept auch nur noch online - habs grade schon bei meiner Internet-Discounter Apotheke bestellt. Allerdings 100er, und "normale" Tabletten Aber genug der Produktpreisung, sonst denkt hier noch jemand, die bezahlen uns

    Ja, wenn man es durchgehend nimmt, schlägt das natürlich schon zu Buche - aber nicht soviel wie das Sinupret Forte. Und da das (SF) ja auch primär bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen angewandt wird, und nur einen geringen befeuchtenden Effekt hat, sollte ACC meiner Meinung nach auch besser wirken, bzw der Ansatz macht mehr Sinn.

    Ich nehme DL-Amphetmainsulfat, aber in Kapselform. Will jetzt aber auf den Saft umsteigen, und hoffentlich später auch mal auf Dex- Amphetamin. Das soll ja von den Nebenwirkungen her bei manchen nicht so krass sein? Hast du denn davon auch trockenen Mund etc, oder nimmst du das ACC wirklich nur um die Wirkung zu unterstützen - und nicht um den Nebenwirkungen entgegenzuwirken?

    Und gibt es nach deinem Wissensstand bei dauerhafter Einnahme von ACC irgendwas zu bedenken? Ich muss sowohl dabei als auch bei dem SF immer an die Apotheker denken, die einem einbleuen, Nasentropfen nicht länger als ne Woche zu nehmen, weil man sonst die Schleimhäute austrocknet und abhängig wird...
    Geändert von chris106 (19.12.2012 um 08:53 Uhr)

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    Es ging um ACC nicht um ASS.

    (Nur um Fehlkäufen und Fehleinnahmen vorzubeugen.)

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    @_@ Oh Gott! Danke, das schreib ich jetzt mal der späten Stunde zu, da hab ich mich einfach verschrieben!
    Habs korrigiert!

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 100

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    Hey, ich weiß nicht, ob das ganz hier her passt!

    Bei uns im Haus bekommen, die Patienten nach dem sie Kontrastmittel erhalten haben, vor und nach dem Eingriff, eine 1000ml Mischung aus 5%iger Glucose und 8,4% Bicarbonart! Dazu 2x 1200mg ACC, dass soll die Niere zum Spülen anregen! Weil sie manchmal unangenehm auf KTM reagiert!

    Zusätzlich, beatmete Patienten erhalten zum Teil 4x am Tag 300mg ACC i.v, damit das Trachealsekret leichter zu saugen ist, um so einer nosokomialen Lungenentzündung vor zu beugen! In dem Zusammenhang ist mir aufgefallen, dass die Pat. Unglaublich viel Speichel produzieren, den man regelmäßig aus Nase, Rachen und Mund saugen muss!

    sobald die Pat extubiert, also spontan atment sind und nicht mehr so viel ACC erhalten, wird der Mund sofort Staub trocken und entzündlich!
    weil erstens sie weiterhin Opiat gegen die Schmerzen und zur Entspannung erhalten und sie zum Teil rigoros die Mundpflege ablehnen

    ich hoffe, das war jetzt nicht aus dem Zusammenhang gerissen und völlig überflüssig, weil der Threat ja so wissenschaftlich begonnen hat!

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    Das macht schon alles Sinn. Nur neue Erkenntnisse bringt es hier nicht wirklich Naja, ausser vielleicht, dass es interessant ist, dass die bei 4x 300mg / Tag schon erhöhten Speichelfluss haben...

    Ich nehme es ja parrallel zum DL-Amph, und inzwischen auch in Tagesdosen, die noch ein Stück über dem oben beschriebenen (also weit über Tagesdosis von 600mg/Tag) liegen.
    Momentan sorgt es bei mir nur dafür, dass Mund und Rachen normal feucht sind, und es komplementiert die Wirkung des Amph ein wenig. Würde ich ohne Amph-Nahme soviel davon nehmen, würde es wahrscheinlich in Strömen aus allen Löchern fließen!

    Nebenwirkungen hat das übrigens bisher keine. Aber wie Valerio ja schon schrieb, war das laut Packungsbeilage auch nicht zu erwarten.

    Ich frage mich nur, was passieren würde, wenn ich das ACC von heute auf morgen garnicht mehr nehmen würde - ob ich dann kurzzeitig ein extremes Pappmaul hätte...?

    Naja, ich werd's in nächster Zeit nicht auf einen Versuch ankommen lassen...

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 49

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    Hallo.

    Möchte mich auch mal hier einklinken, da ich - bis zu meiner ADHS Diagnose - irgendwas nehmen/vermeiden möchte, um eine Linderung meiner Beschwerden zu erreichen. Derzeit nehme ich vor dem Schlafen gehen nur Valdoxan 25mg.

    Ohne die ganzen chemischen/physikalischen/medizinischen Zusammenhänge oben wirklich zu raffen, möchte ich mal die einfachen Fragen stellen:

    1. Hilft ACC nun bei ADHS die Beschwerden zu lindern (evtl. ähnlich MPH)? Also Unkonzentriertheit, ständig was neues machen müssen, etc.

    2. Sollte man Glutatmat zu sich nehmen (evtl. vermehrt) oder vielmehr vermeiden?

    Viele Grüße Becks

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    @ Gluehhops

    Woher nimmst du das Wissen zu 2. ?

    Die Firma Hexal selbst sowie Wikipedia sagen nämlich folgendes: Zum Verhalten von Acetylcystein an der Blut-Hirn-Schranke liegen für die Anwendung am Menschen keine Erkenntnisse vor.

    DE - ODDB.org | Medikamente | Fachinformation | ACC Hexal AG | Open Drug Database
    Acetylcystein


    Fakt ist, ACC hat Einfluss im Gehirn (ob direkt durch die Blut-Hirn-Schranke oder indirekt über die Leber?) auf Glutathion.
    Wikipedia schreibt dazu: Auch in der Psychiatrie spielt Acetylcystein, aufgrund seiner Wirkung auf den Glutaminstoffwechsel im Gehirn, zunehmend eine Rolle. Insbesondere der Einsatz bei Schizophrenie[18], Zwangsstörung[19] und Depression[20] ist dabei Gegenstand aktueller Forschungen.

    Aufgrund der noch ungeklärten Wirkungsweise kann man anhand empirischer Daten vermuten, dass psychische Erkrankungen wie Schizophrenie, Zwangsstörungen und Depressionen bisher immer mit Mitteln bekämpft wurden, die auch die Blut-Hirn-Schranke passieren. Zudem muss man erwähnen, dass ACC ein NMDA - Antagonist ist und somit zumindest indirekt Einfluss auf das Hirn nimmt.

    Um zukünftig Missverständnisse zu vermeiden: Ich setze das ACC nicht allein gegen mein ADHS ein und habe auch nicht behauptet, dass es mit den Stimulanzien mithalten kann. Es ist eher geeignet, die Wirkung der Stimulanzien zu unterstützen. Bei mir hat es minimal Einfluss auf meine perfektionistische Art und auf meine Stimmungsschwankungen. Allerdings muss die Dosis extrem hoch gefahren werden, was mein Magen nicht so gerne mag.

    In diesem Link Depressionen und oxidativer Stress - Die Experten für orthomolekulare Labordiagnostik wird nochmal deutlich, dass ACC als Zusatz anzusehen ist zu den üblicherweise eingesetzten Medikamenten. Interessant ist dabei auch der Zusammenhang von oxidativem Stress und dem Auslösen von psychischen Erkrankungen.

    Gut möglich, dass ACC eher für die Begleiterkrankungen des ADHS geeignet ist (was auch schon eine erhebliche Erleichterung sein kann).
    Geändert von Valerio (29.12.2012 um 10:51 Uhr)

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat?

    Oh ok. Dann habe ich es nicht richtig verstanden!

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. spielt der zeitpunkt eine rolle?
    Von QUER-LD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.12.2012, 19:02
  2. Venlafaxin gegen ADHS
    Von SleepyHollow im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.09.2012, 04:24
  3. Immer gegen den Strom, gegen die allgemeine Meinung?
    Von TangMu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 01:09
  4. Soziale Rolle
    Von Sportsman im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 20:30

Stichworte

Thema: ACC Acut 600 gegen ADHS - Welche Rolle spielt Glutamat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum