Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Medikinet und Essen..keine gute Kombi! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 9

    Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    Ihr Lieben.

    Ich habe eine Frage.
    Ich nehme seit einigen Monaten nun Medikinet adult in retadierter Form ein.Allgemein komme ich damit auch sehr gut zurecht.Ein Aspekt hingegen der mir echt Sorgen bereitet ist,dass ich wirklich kaum noch Essen kann.Mir ist bewusst das der Appetitverlust zu den Nebenwirkungen zählt.Jedoch so extrem?Ich ekel mich davor etwas zu essen,bekomme fast nichts runter und habe auch schon Magenprobleme deswegen.Zu Beginn habe ich versucht mich an feste Essenszeiten zu halten,dies ist jedoch auch nicht gut geglückt.Mir macht essen gar kein Spaß mehr,es ist nur noch zum physischen ´Muss´ geworden,obwohl ich immer sehr gern gegessen habe.

    Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?Wie seit ihr eventuell dagegen vorgegangen?
    Ich bin dankbar für jede Antwort

    Grüße,Leea

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    Das fällt mir auch seit Beginn der Medikation auf, das mein Appetit fast völlig verschwunden ist. Hab schon früher wenig gegessen und mir dann im letzten Jahr durch intensives Training ein paar Kg drauf geschaffft (von 60kg auf 70 bei 1,83cm Größe). Dadurch das ich momentan außm Training raus bin esse ich eh wieder weniger und durch das Medikinet wird das noch verstärkt.

    Ich versuch jetzt, morgens vor der Einahme gut zu frühstücken damit eine gute Grundlage habe, dabei hasse ich das Frühstück eigentlich :/ Außerdem Abends ne ordentliche Mahlzeit. Ich hoffe das es damit besser wird. Zusätzlich will ich nächste Woche wieder das Training aufnehmen.

    Wenn es ganz schlimm wird besorg ich mir wieder Maltodextrin, das hab ich damals auch zum Training benutzt. Im Prinzip ist das ein Kohlenhydratpulver was man in Flüssigkeit auflösen kann (Tee zB). Defacto Geschmacksneutral, es schmeckt nur ein wenig süßlich.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    Hallo Leea, da ich wusste, das wir die Frage vor einiger Zeit erst hatten hab ich einfach noch mal die Suche befragt und Glück gehabt:

    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...in-hunger.html

    Wünsche dir trotzdem noch gute Antworten.

    Mein Kind lässt am Wochenende das MPH weg und meistens schmeckt es ihm schon samstag abend gut.

    Wir haben nach Krankheiten mit Gewichtsverlust früher Ovomaltine statt Kakao zum Frühstück getrunken, nahrhafter, glaube ich, oder auch appetitanregend? Da ist doch das drin was Project da erwähnt, oder?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    An the project:Mmh.Ja das versuche ich eigentlich auch schon so zu machen.Jedoch hat sich mein Magen schon so an die mini-portionen gewöhnt,dass ich morgens auch nicht viel essen kann.
    Ist alles ein bisschen blöd.Noch viel mehr abzunehmen kann ich mir bei meinem Gewicht von 49kg bei 1,65m nämlich auch nicht mehr leisten.Meine Neurologin meinet das pendelt sich wieder ein,kann aber eher eine Verschlechterung feststellen..Mal abwarten wie es wird.Danke jedenfalls für deinen Beitrag!

    An stargazer:Vielen dank,da schau ich gleich mal nach.Das mit dem Weglassen ist bei mir leider so schlecht möglich das ich das lieber nicht versuchen will Ich merke dann den rebound effekt so stark das es mir ziemlich schlecht geht und ich nichts mehr hinbekomme..
    Danke jedenfalls!

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    Gerne

    Ovomaltine hat den gleichen Zweck, große Mengen an Kohlenhydrate in flüssiger Form. Der Unterschied zu Maltodextrin ist, dass Ovomaltine auf verschieden lange Kohlenhydratketten setzt. Traubenzucker liefert schnell Energie, Gerstenmalz und anderes wird erst über die Zeit freigesetzt. Maltodextrin besteht auschließlich aus einer Verbindung die sehr langsam abgebaut wird und kontinuierlich Energie liefert. Beides sehr gut geignet um Gewichtsverlust zu vermeiden.

    Ich verwende Malto lieber weil ich es unter meine Tees mischen kann und es fast geschmacksneutral ist. Aber das ist reine Geschmacksache.


    lg

  6. #6
    Leocadie

    Gast

    AW: Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    Oje, das Problem habe ich auch. Leider hat es sich auch nach langjähriger Medikamenteneinnahme nicht gebessert.

    Frühstück habe ich auch ohne Medikinet noch nie herunterbekommen, ich trinke jetzt immer 1/2- 1l übersüßte Milch, das geht. Tagsüber muss ich das Essen sehr kräftig würzen, um überhaupt etwas zu mir nehmen zu können, aber Appetit habe ich nie. Ab 23 Uhr abends schmeckt es dann wieder, dann schlage ich ordentlich zu: Eier, Fleisch, Käseüberbackenes...
    Immerhin schaffe ich es so, meinen BMI auf 19 zu halten.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    Ich glaub ich versuche es auch mal mit irgendwelchen Zusatzprodukten die unters essen gemischt werden.Ich finde den Zustand nur halt so blöd nie Appetit auf etwas zu haben.
    Aber da muss man dann wohl Prioritäten setzen was einem wichtiger ist..Aber das Gewichtsproblem scheinen wohl mehrere Adhs-ler zu haben.
    Bei mir sind die medis so eingestellt das das Ende/ Abfall der Wirkung in der Nacht liegt um den rebound nicht spüren zu müssen.Also ist es Abends leider auch nicht besser mit dem essen.Wie gesagt,ich glaub ich versuche mal die Pülverchen..

    Vielen dank und liebe Grüße!

  8. #8
    Leocadie

    Gast

    AW: Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    Wenn es Dir leichter fällt, Flüssiges zu Dir zu nehmen (geht mir so), kann man sich auch hochkalorische Nahrung aus der Apotheke besorgen. Das sind 200ml- Tetra-Paks oder 500ml- Flaschen (zB. Fresubin) in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Ist zudem ziemlich praktisch, wenn man den ganzen Tag unterwegs ist.

  9. #9
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    Mir macht essen auch keinen Spass mehr, seit 10 Tagen MPH Einnahme.

    Allerdings habe ich Übergewicht (78 kg bei 1,72 m) und bin ganz froh darüber, nun in 10 Tagen 1 Kilo verloren zu haben.
    Aber ich habe auch Diabetes Typ I und dabei nix essen ist gefährlich. Unterzucker lässt grüssen.

    Auch ich habe nie gefrühstückt, es nervt mich extrem. Zudem muss ich eh einen Zeitabstand einhalten, da ich morgens nüchtern mein L-Thyroxin zu mir nehme.
    Nur bin ich dann so satt von einem Brötchen, dass es mir super schwer fällt, 3 Stunden danach wieder etwas zu essen. Meistens ist es dann lediglich ne Scheibe Wurst oder Käse. Mehr schaffe ich dann nicht.

    Es ist auch irgendwie seltsam......vor 10 Tagen noch habe ich mich auch gleichzeitig getröstet mit leckerem essen (bin Frustesser). Das fehlt nun auch irgendwie. Komisch oder?
    Früher hat mich eine Tafel Schoki echt wieder grinsen lassen. Und nun wird mir schon vom Geruch schlecht.

    Erst meckere ich, dass ich zu dick bin und nun esse ich gezwungernermassen weniger und motze auch.....nenene

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Medikinet und Essen..keine gute Kombi!

    Fresubin ist sehr teuer, der l liegt bei 8,60€ ca, zur alleinigen Ernährung sind min. 1500ml pro Tag nötig - Das hatte ich damals auch überlegt aber mich aufgrund der Kosten dagegen entschieden.
    Fresubin ist auf Patienten ausgelegt die kaum noch selber essen können, daher werden viele wichtige Stoffe zugesetzt und im Gegensatz zu den meisten Bodybuilderprodukten versteht Fresenius seinen Job, das macht das Produkt aber so teuer.

    Maltodextrin liegt bei 2€ bis 10€ pro kg, und man bräuchte in etwa 300 bis 400g um seinen täglichen Energiebedarf zu decken. Wenn es wie hier nur darum geht etwas mehr kcal zu sich zu nehmen würde ich immer zur günstigeren Alternative raten. Außer du hast eine diagnostizierte Essstörung, da macht Fresubin durchaus Sinn und es übernimmt afaik die Kasse. Ansonsten reicht meiner Erfahrung nach Malto völlig aus. Nur würde ich immer darauf achten reines Maltodextrin zu nehmen und auf Produkte mit Vitaminzusätzern und anderem Blödsinn verzichten.

    Maltodextrin wird aus Maisstärke gewonnen, falls du allergisch bist gibt es noch Produkte auf Molke oder Sojabasis. Oder für die veganer auch gemahlene Hanfnüsse Sind aber schwer zu bekommen. Ich würde nur schauen, dass so wenig Zusätze wie möglich drinne sind, gerade Vitamine werden ja zurzeit überall beigesetzt, was ich für völligen Schwachsinn halte. Da es in Europa fast unmöglich ist einen Vitaminmangel zu entwickeln.

    Wenn du magst schick ich dir ein paar Links, da ich ein paar Sachen ausprobiert habe

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Strattera (oder Cymbalta) und Medikinet Adult - Kombi Medikation - Erfahrungen ?
    Von Interpreed im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 12:23
  2. Was mindestens vor Medikinet adult Einnahme essen?(Morgen Wandern)
    Von Malemaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 00:08
  3. keine Veränderung durch Medikinet?
    Von Kohlrabi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 7.12.2011, 01:03
  4. Erstes Mal Medikinet - keine Wirkung!?
    Von Chaotin26 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 11:55

Stichworte

Thema: Medikinet und Essen..keine gute Kombi! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum