Seite 6 von 6 Erste ... 23456
Zeige Ergebnis 51 bis 53 von 53

Diskutiere im Thema Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #51
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    warum wiederspreche ich mich...
    ich schreibe meint Blutdruck 3 mal.am Tag auf.
    und ich habe gesagt es kann an der sd liegen .

    und wo wiedersprechr ich mich

  2. #52
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    Ich habe mal aus diesem Thread und aus dem "Bauchkrampf-"Thread einige Zitate rausgesucht:

    ultikulti schreibt:
    Ich habe dazu auch Brustschmerzen... etc heute gehabt nun mache ich mir sorgen das es vom Medikinet kommt...
    ultikulti schreibt:
    ich bin momentan eh etwas ängstlich wenn es um nebenwirkung geht und ich weis nicht warum... mal geht der puls runter mal hoch auf dauer nervt ein das wirklich sehr
    ultikulti schreibt:
    Es geht mit den ängsten früher momentan ganz schlimm seit dem ich das medikinet nehme das nasenbluten hatte ich voher ehrlich gesagt nicht...
    .........

    dazu kommen ja noch muskel schmerzen.... angst habe ich auf jeden fall das es was schlimmes ist ab und zu brust seiten stiche habe ich auch ...
    ultikulti schreibt:
    ist ja die Frage woher es kommt hab richtig Angst
    ultikulti schreibt:
    ich nehme es seit 3 Wochen und habe richtig Angst könnte los heulen
    Was ich aus sehr vielen deiner Beiträge rauslese, ist die große Angst, die du hast. Alex hat in seinen Beiträgen hier im Thread sehr schön erläutert, wie sich diese Angst auswirkt.

    Ich denke, dass es bei dir nicht reicht, sich nur um das ADHS zu kümmern. Du solltest dich auch um deine Ängste kümmern. Denn momentan blockieren dich diese Ängste. Die medikamentöse Therapie gegen ADHS kann erst dann vollständig wirken, wenn deine Ängste zurückgehen.

    Dann habe ich einen weiteren deiner Beiträge rauskopiert, den ich für sehr wichtig halte:


    ultikulti schreibt:
    Das Medikament wirkt ... die Nebenwirkung sind zwar scheisse... aber ... ich warte jetzt bis Neujahr nochmal und dann werde ich abwägen es gibt leider kein andere Wahrl.

    Es wirkt deshlab weil sich meine Lernleistung um 50% Verpessert haben das Spricht für sich

    Ich warte wie gesagt bis Neujahr ab und dann werde ich es weitersehen
    Du hast sehr oft geschrieben, dass es dir mit dem Medikinet nicht gut geht, dass du Angst hast, so große Angst, dass du heulen könntest. Und dann willst du noch bis Januar abwarten? Da sehe ich, genau wie Rose, den Widerspruch.

    Du musst dich entscheiden, was du willst. Ein besseres Leben? Wenn ja, dann musst du das in deine Hände nehmen und du musst dich darum kümmern, dass deine Angststörung ordentlich therapiert wird in Kombination mit ADHS. Medikamentös und Psychotherapeutisch. Und du musst sämtliche Nebenwirkungen mit deinem Arzt abklären. Und das nicht erst in ein paar Wochen. Wenn es dir so schlecht geht, dann handel jetzt.
    Wenn du abwartest, passiert erstmal gar nichts. Du vergeudest wertvolle Zeit, in der du dir nur noch mehr Sorgen machst und dich in deine Ängste nur noch weiter reinsteigerst. Es wird immer schwerer werden, da wieder rauszukommen.

  3. #53
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    Davon ab hieß es ein paar Posts vorher "ich gehe erst Neujahr zum Arzt" und plötzlich heißt es "Morgen bin ich sowieso beim Arzt"... entschuldige bitte aber da komme ich mir verhonepiepelt vor.... ich schreibe gerne Leuten und helfe auch immer gerne,... aber nicht wenn ich das Gefühl habe, dass jemand mich verkackeiern will...

    Davon abgesehn würde mich interessieren was Du für Erkrankungen hast die Indikation dafür sind sich dreimal täglich Blutdruck zu messen (wenn dieser wie Du beschreibst total "normal" ist)....?? Man kann sich auch selbst wahnsinnig machen.... und dann sollte man DAS mit seinem Arzt besprechen und zwar nicht Neujahr sondern SOFORT!

    Mehr habe ich dazu nicht mehr zu sagen! Danke Fliegerlein für die schöne Zusammenfassung, ich dachte schon es liegt an mir, aber anscheinend ist es auch noch anderen aufgefallen....

    LG

    Rose

    Edit: Bitte lass Dich von Deinem Arzt mal über MPH Medikamente (Ritalinmedikamente gibt es nicht, es gibt Ritalin, das EIN MPH Medikament ist) vernünftig informieren und ich gehe auch davon aus, dass Dein Arzt Dir MPH nicht verschrieben hätte, wenn es Kontraindikationen (wie zB Herzprobleme, hoher Blutdruck, Trombosegefahr etc pp) geben würde.
    Die ganze Sache kommt mir irgendwie spanisch vor....
    Geändert von Rose (18.12.2012 um 20:35 Uhr) Grund: mein Kopf braucht heute immer etwas länger ;)

Seite 6 von 6 Erste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Nebenwirkung "Heisse Ohren" bei Medikinet Adult
    Von Motdy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 00:21
  2. MPH- / Methylphenidat-Nebenwirkung: Alpträume?
    Von gisbert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 13:16
  3. Nebenwirkung MEdikament
    Von NoHope im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.04.2012, 12:22
  4. Elontril- schlechte Nebenwirkung?
    Von Erdbeere2011 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 13:28
  5. Nebenwirkung... Krebs?!
    Von Gustav im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 16:04

Stichworte

Thema: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum