Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 53

Diskutiere im Thema Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    ultikulti schreibt:
    danke

    ich bin momentan eh etwas ängstlich wenn es um nebenwirkung geht und ich weis nicht warum... mal geht der puls runter mal hoch auf dauer nervt ein das wirklich sehr

    heute auch gerade nachause gekommen war nur beim kollegen kaffee und mineralwasser trinken und schon bei 155/91-107 das nervt zimlcih momentan und ich weis nicht womit es zusammen hängt
    ekg war ja unafällig alles zum kotzen
    Naja,

    ich würde mal darauf tippen, dass dein Puls sowie dein Blutdruck durch eben diese Angst gesteigert werden.

    Angst ist sehr gut dazu in der Lage, alle von dir beschriebenen Symptome zu erzeugen und sowohl Koffein, wie auch Methylphenidat können Angst hervorrufen oder Ängste überaus verstärken.

    Der beschleunigte Puls und die anderen Symptome verstärken im Gegenzug wieder die Angst und der Teufelskreis ist damit komplett.

    Das Nasenbluten ist m.E. eine sekundäre Erscheinung all dessen.

    Im EKG sieht man davon natürlich außer einer beschleunigten Herzfrequenz mit ansonsten unauffälliger Erregungsausbreitung (Sinus-Tachykardie) nichts.

    Auch keine Ischämiezeichen, nach denen man bei zusätzlich vorhandenen Brustschmerzen natürlich ebenfalls sucht.

    Wurde bei dir jemals eine Angststörung diagnostiziert oder hast du bereits früher einmal unter Problemen mit Ängsten gelitten?




    LG,
    Alex

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    Es geht mit den ängsten früher momentan ganz schlimm seit dem ich das medikinet nehme das nasenbluten hatte ich voher ehrlich gesagt nicht...

    ist echt scheisse... das medikinet hilft auf jeden fall bei der konzentration vorallen über den tag wenn ich in der umschulung bin aber leider abends nicht mehr

    dazu kommen ja noch muskel schmerzen.... angst habe ich auf jeden fall das es was schlimmes ist ab und zu brust seiten stiche habe ich auch ...

    momentan geht alles quer bett den bach unter

  3. #13


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    Hmm,

    wie sieht es den bei dir mit einer fachgerechten Diagnosestellung aus?

    Du hast hast als Profilangabe einen Eigenverdacht stehen und aufgrund dessen dürfte dir eigentlich gar kein Methylphenidat verordnet werden.

    Angsterkrankungen können sehr ähnliche Symptome hervorrufen, wie eine ADHS und sollte in dem Fall eine Stimulanzienbehandlung statt finden, so kann das nur absolut nach hinten los gehen.

    Oftmals sind solche Angsterkrankungen latent, also trotz definitiver Einschränkungen im Alltag ohne große Symptome im Hintergrund tätig und eine Steigerung zu spürbarer Angst oder sogar zur Panik treten erst bei Zusatzfaktoren wie allgemeiner, psychischer Überlastung oder eben durch Einwirkung von bestimmten Wirkstoffen in den Vordergrund.

    Sollte bei dir wirklich keine fachgerechte Diagnosestellung statt gefunden haben, so wäre ich persönlich sehr unglücklich mit deiner momentanen und den "Bach runter gehenden" Situation, da diese im Grund wahrscheinlich vermeidbar wäre.

    In der Tat würde in dem Fall der verordnende Arzt angezeigt gehören, denn das ist meiner Ansicht nach klassische, grobe Fahrlässigkeit.




    LG,
    Alex

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    hi
    muss das ändern es wurde vom psychiater und psychotherapeutin und der institunz ambulanz diagnosteziert.

    daher keine sorgen auf eigen verdacht nehme ich nix das würde ich nie machen

    momentan is auch viel stress in der schule etc das wirkt sich auch aus

    dazu habe ich heute mittag nbur medikinet genommen und heute morgen vergessen

    hoffe das hat damit nix zu tun

  5. #15
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    Und die haben dich direkt auf 40 mg MPH eingestellt???

    Morgens 20 und mittags 20 mg???

    Das hält ja der stärkste Elefant nicht aus.....

  6. #16
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    ja ich nehme 40 mg am tag

  7. #17


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    Heike schreibt:
    Morgens 20 und mittags 20 mg???

    Das hält ja der stärkste Elefant nicht aus.....
    Ein Mensch, der sich nicht in einer psychischen Extremsituation befindet oder der entsprechende, psychische Vorerkrankungen hat, hält so etwas in der Regel aus, zumindest ohne derartige Symptome zu entwickeln.

    Eher tritt nur eine Euphorie ein, d.h. Depressionen sind plötzlich scheinbar "weg" oder man hebt gründlich ab (im Sinne einer medikamentös induzierten (Hypo-)Manie)).

    @ ultikulti:

    Hmm,

    also ob nun mit oder ohne AD(H)S-Diagnose und unabhängig davon, ob diese nun richtig ist, oder nicht, handelt es sich ja in jedem Fall um ein symptomatische Behandlung.

    Durch die Medikation mit was auch immer sollte also im Gesamten eine Zustandsverbesserung eintreten, sprich:

    Der Gesamtzustand eines Patienten und seiner Situation sollte sich durch die Medikation verbessern.

    Die kann ich bei dir beim besten Willen nicht erkennen.

    Ich kann dir daher nur sehr anraten, dich baldmöglichst mit deinem behandelnden Arzt kurz zu schließen und ihm eindringlich über die Vorgänge zu berichten, die dich seit Beginn der Medikation heimsuchen.

    Ich wage ansonsten die Prognose, dass es mit dir wahrscheinlich derart rapide bergab gehen wird, dass du irgendwann letztendlich in einer Klinik landen wirst uneinige Zeit brauchen wirst, um den entstandenen Schaden wieder zu flicken.

    Methylphenidat ist nach wie vor der Wirkstoff erster Wahl in der Behandlung einer ADHS, aber nicht bei jedem Patienten in jeder Lebens-Situation!

    Oftmals muss zuvor noch einiges im sozialen, familiären und persönlichen Umfeld gebessert und es müssen andere, psychische Probleme ausgeglichen werden, damit so eine Behandlung Erfolg verspricht.




    LG,
    Alex

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    ich bin ja nebenbei in der psychologischen behandlung jede woche 2 gespräche und wenn was ist kann ich jederzeit zum arzt das is kein problem der überwacht das alles kann jederzeit anrufen


    momentan ist auch viel pürfungsvorbeireitung etc ich soll auf jeden fall nach weinachten wieder kommen dann eventuell elontril dazu nehme

  9. #19
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    Danke dir Alex für deine Antwort wegen des Elefanten

    Aber direkt zu Beginn auch 40 mg? Ist das dann nicht doch zuviel? Nun bin ich neugierig....wobei ja jeder anders reagiert, das stimmt schon.

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten?

    ja es wirkt halt bei jeden anders

    wie gesagt wirken tut es auf jeden fall ich merke es auf jeden fall... ich kann mich besser konzentrieren etc.. hab auch bei der letzen arbeit richtig gut abgeschnitten

    da ich ne umschulung im elektro bereich mache habe ich voher nacher test gemacht wo ich eine platine löten musste... das waren weltern unterschiede...


    bevor ich das ritalin bekommen habe war ich im mrt .. ekg gemacht eeg etc alles okay daher da bin ich schonmal auf der sicheren

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nebenwirkung "Heisse Ohren" bei Medikinet Adult
    Von Motdy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 00:21
  2. MPH- / Methylphenidat-Nebenwirkung: Alpträume?
    Von gisbert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 13:16
  3. Nebenwirkung MEdikament
    Von NoHope im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.04.2012, 12:22
  4. Elontril- schlechte Nebenwirkung?
    Von Erdbeere2011 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 13:28
  5. Nebenwirkung... Krebs?!
    Von Gustav im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 16:04

Stichworte

Thema: Medikinet Nebenwirkung Nasenbluten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum