Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Elontril und Motivation/Konzentration? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 47

    Elontril und Motivation/Konzentration?

    Hallo!

    Seit ich Elontril (150mg retardiert/1x täglich) nehme, ist meine Konzentration deutlich besser geworden. WENN ich etwas mache, dann bleibe ich dabei und mache es zu Ende. Aber der Weg dahin, sich zu etwas zu motivieren, ist ungleich schwerer geworden. Nicht, dass ich da vorher nicht auch Probleme hatte, aber jetzt geht die Motivation gegen Null. Ich möchte eigentlich nur den ganzen Tag im Bett liegen und entspannen. Aber vielleicht ist das auch die Reaktion darauf, endlich mal ruhig zu sein!?

    Ich habe zur Motivation in Zusammenhang mit dem Dopaminspiegel einen Hinweis auf eine Studie gefunden, dass ein hoher Dopaminspiegel anscheinend eher träge macht: Motivation: Zu viel Dopamin macht träge - Spektrum.de Ich frag mich nur, wo der Spiegel gemessen wurde. Ein hoher Dopaminspiegel in der Zelle macht ja eigentlich das Gegenteil und man findet auch bei vielen Menschen mit Psychosen eine hohe Konzentration. Also irgendwie erscheint mir das paradox!

    Hat jemand am Anfang mit Elontril auch diese Erfahrung gemacht, dass er oder sie total träge und motivationslos wurde?
    Wenn nun die Konzentration, die Stimmung und der Tagesrhythmus stimmen, ich aber keine Lust/Motivation zu gar nichts mehr habe - dann habe ich ja quasi den Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben und es hat gar nichts gebracht

    Ich versuch auch die ganze Zeit schon, eine Lösung zu finden. Eigentlich hätte ich ja gesagt, einfach abwarten. Vielleicht pendelt es sich ein. Aber auf der anderen Seite hab ich auch Termindruck und ohne Motivation und Ideen nützt mir die Konzentration nix...
    Habt ihr noch eine Idee, was ich da tun kann??

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Elontril und Motivation/Konzentration?

    sunnyside schreibt:
    Hat jemand am Anfang mit Elontril auch diese Erfahrung gemacht, dass er oder sie total träge und motivationslos wurde?
    Jap, der Glühhops. Der hat's dann auch wieder abgesetzt.
    Bei mir ist es andersrum, ich habe im Prinzip seit Sonntag nicht mehr geschlafen... heute (bzw. gestern) keine genommen, und wie man sieht kann ich immernoch nicht recht schlummern


    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...og-fragen.html
    Geändert von Käsebrot ( 6.12.2012 um 05:02 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Elontril und Motivation/Konzentration?

    Ja, das hab ich auch so erlebt, wobei ich das nicht auf das Elontril geschoben habe, sondern auf das Seroquel, was ich auch noch nehme.


    Wenns aber da wirklich nen Zusammenhang wegen dem Dopamin gibt, sollte ich vllt mal meinen Doc fragen.
    Denn ich nehm 2x40mg Adult + 300mg Elontril

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Elontril und Motivation/Konzentration?

    Ich nehme Elontril (300mg) jetzt seit fast 4 Wochen und musste meine MPH-Einnahme deutlich drosseln. Am Wochenende nehme ich nichts, in der Woche 2x20mg Medikinet adult, vorher 2x30mg. Die 20mg sind auch noch fast zuviel. Da addiert sich die Dopamin-Wirkung wohl zu stark.

    Mich macht das Zeug konzentrierter, ausgeglichener und etwas motivierter. Nachts kann ich besser schlafen und komme morgens gut raus. Ich sprühe zwar nicht vor Motivation, es ist aber deutlich mehr, als vorher. Die AD-Wirkung ist erst seit ca. einer Woche da. Ich sehe die Dinge realistischer und mache mir nicht mehr so viele Gedanken.

    Aber, ganz klar, es hat eine spürbare Wirkung auf die Konzentration.

  5. #5
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Elontril und Motivation/Konzentration?

    Hm komisch......diese Wirkung hätte ich auch gern....

    Ich nehme 300 mg seit ca. 6 Monaten und bei mir ist es so, dass meine Stimmungslage nicht mehr soooo häufig kippt. Aber das wars aber auch schon.

    Heisst jetzt nicht, dass ich hier ne Stimmungskanone bin, die nur noch ein Grinsen im Gesicht hat und sich total auf viele Dinge besser konzentrieren kann. Nein, das leider nicht.

    Aber besser gehts mir alle male mit Elontril.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Elontril und Motivation/Konzentration?

    Also bei mir ist es echt nur die Motivation, die fehlt. Ansonsten alles gut: Konzentration, Stimmung, Ausgeglichenheit.
    Der Appetit hat sich nach kurzer Zeit wieder recht normalisiert. Zu Beginn konnte ich gar nichts essen, jetzt geht 3x am Tag.
    Schlaf ist auch endlich da. Abends müde, morgens fit - wie es sein sollte. Und eine viel realistischere Sichtweise auf die Dinge.
    Wenn diese Motivationssache nicht wäre... also es ist ja nicht so, dass ich mich generell nicht motivieren kann. Es sind eher die unbequemen Sachen, die ich vorher immer gemacht habe. Jetzt fühl ich mich irgendwie fast zu gut, um sowas nerviges wie Abwaschen oder was für die Arbeit schreiben zu machen... naja, vielleicht kommt das auch wieder mit der Zeit.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Elontril und Motivation/Konzentration?

    sunnyside schreibt:
    Schlaf ist auch endlich da. Abends müde, morgens fit - wie es sein sollte.
    Konntest du auch nicht schlafen? Wie lange hat es bei dir gedauert, bis sich das eingependelt hat? Es ist verrückt wie verschieden hier alle auf Elontril reagieren. Denn Motivation ist, was ich an Elontril so schätze

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Elontril und Motivation/Konzentration?

    Hi, ich hab 3 Monate Elontril genommen und war Glücklich aber faul und träge,
    ich konnte 14 Stunden schlafen, hatte keine lust auf Fitnesstudio usw.
    Das sagte ich meiner Ärztin und dann bekam ich dazu Medikinet Adult, jetzt bin ich entspannt,
    top fit, und mir passieren keine flüchtigkeitsfehler!
    Ps.Leider hilft bei meiner Rechtschreibung nix!

Ähnliche Themen

  1. Motivation
    Von zonita im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 15:35
  2. Die Motivation........?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 1.12.2011, 21:12
  3. Anti-Motivation
    Von wirrɟdoʞ im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 3.10.2011, 14:13
  4. Motivation
    Von i_am_art im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 8.05.2011, 00:20
  5. ADS/ADHS Konzentration/Motivation und Schule
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 16:42

Stichworte

Thema: Elontril und Motivation/Konzentration? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum