Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Wie meldet sich euer Rebound? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 35

    Wie meldet sich euer Rebound?

    Hallo,

    ich nehme seit ca. 2 Monaten Medikinet Adult (5 mg morgens und mittags). Die aller erste Erfahrung, die ich mit dem Medikament gemacht habe - ich war überdrehteuphorischmunter oder euphorischmunterüberdreht. Zum Glück war das nur vorrübergehend, in zwischen bremst es meine innere Eile (merke ich, wenn ich die Kapsel mittags vergessen habe). Ich konnte während einer langweiligen Tätigkeit, die zum Fehlermachen einläd, reden, ohne das ein Fehler passiert - sonst war da die konzentrierte Stille mit Redeverbot (kann ja ablenken). Ganz nebenbei ist mir aufgefallen, dass ich mehr Rede, als sonst. Nicht nur dass, ich kann schon kleine Sprüche klopfen und kleine Sticheleien gut parieren (mein Chef ist so ein Typ, der immer einen passenden Spruch für jede Situation auf den Lippen hat).

    Auch durch die Einnahme des Medikaments während der Arbeitszeit habe ich Veränderungen eingeführt: Die Mittagspause wurde auf 12 Uhr festgenagelt - sonst waberte Diese zwischen 12 und 14 Uhr als nicht fassbares Etwas in der Luft, ins besondere wenn man mit allen (also 7) Kollegen essen möchte. In zwischen glaube ich auch, dass die Kollegen die strikte Zeitvorgabe als positiv empfinden. Jedenfalls klingelt immer mein Wecker, (und irgendwie erinnert es mich gerade an Fred Feuerstein, der vom Baggerdino spring, weil er Feierabend hat) und jeder in meiner Umgebung weiß bescheid.

    Leider ist mir nach einer gewissen Zeit (die letze Stunde auf der Arbeit) auf gefallen, das vermehrt Fehler auftreten oder eine innere Unruhe kommt und dadurch mehr Fehler entstehen (muss deswegen 13 Uhr meine Kapsel schlucken). Oder eine Lustlosigkeit ist da - und mein Haushalt sieht jetzt genauso aus, wie vor der ADS-Diagnosik. Ich versuche jetzt irgendwie krampfhaft meinen Haushalt in Ordnung zu halten, mag aber gleichzeitig nicht sauber machen. Essen zubereiten mag ich momentan auch nicht, obwohl ich eigentlich gerne mache (wenn ich weiß, was ich machen/essen will), jedoch sieht es dann hinterher wieder wie im Schweinestall aus und dann nochmal putzen. Und mein(e) Putzenergie(balken) wird meistens während der Arbeitszeit aufgebraucht... Außerdem wurde ich noch bissiger bei meinen Kommentaren (gedacht, gesagt, über das Gesagte nachgedacht und bereut) - und das will ich auf keinen Fall.

    Ehrlich gesagt, fühle ich mich fast wieder wie vor meiner Krise, wenn ich das Medikament nehme ist das Gefühl weg und ich könnte Bäume ausreisen.

    Aber ich habe auch das Gefühl, dass ich jetzt daran schuld bin, weil ich noch nicht überall in meinem Zeitplan eine Ordnung reingebracht habe, insbesondere am Nachmittag.

    Ich möchte von euch wissen, wie sich bei euch der Rebound bemerkbar macht? Und was ihr zum Abmildern tut.

    (Sorry für alle Fehler, bin momentan schusselig. Ich habe noch versucht, alle Fehler, die ich vor der Beitragserstellung finden konnte, zu beseidigen. Wenn jemand das Sorry nicht mag, darf die Fehler behalten ^^)

  2. #2
    Octoroo

    Gast

    AW: Wie meldet sich euer Rebound?

    Gutes Thema !

    Mein Rebound...............

    *Abends bin ich entspannt und bin gedanklich fast die Alte, kann fuehlen

    *das uebliche ADHS-ler Ticks: laufe im Kreis herum ohne es zu merken, zappelen, Fuesse wippen etc.

    *extreeeeem weggedriftet und Tendenzen zu kleine Unfaelle (bin einmal fast im Fliessen ausgerutscht....) ....Tagsueber.

    *Manchmal grossen Hunger.
    Herzhaft Hunger/Gelueste nach fettiger Kaese. -.-' *PFUI*

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Wie meldet sich euer Rebound?

    Mein Rebound: Einfach nur auf ungreifbare Art und Weise beschissen. Körperliche Symptome gar nicht, psychisch war's jedes mal ne depressive Phase vom feinsten, in der der einzige Strohhalm an den ich mich klammern konnte, der Gedanke war, dass es nach ner Stunde wieder aufhört...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Wie meldet sich euer Rebound?

    der Schädel brummt,
    die Depri summt,
    scheinbar ohne guten Grund
    "ach der Rebound" seufzt's aus meinem Mund

    meine bisher beste Taktik:

    leicht anstrengende aber nicht auspowernde Bewegung an der frischen Luft, grosses Glas Wasser, ca 20 min. ins Bett und Decke über den Kopf, ggf. anregend-positive-ruhige Musik, UND AN WAS SCHÖNES DENKEN; ODER AUCH NUR AN LEICHTE vORHABEN; NACH DEREN eRLEDIGUNG ES MIR BESSER GEHEN WIRD

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Wie meldet sich euer Rebound?

    Hallo und guten Morgen!

    Rebound ist allgemein sehr, sehr ekelig und unangenehm!
    Ich fühle mIch dann sehr fremd, weinerlich, ängstlich, abgeschnitten vom Rest der Welt....Desorientiert.
    Ich vermeide ihn durch 3-malige Einnahme von Medikinet 20mg tägl. Damit geht`s.
    Bei meinen Kindern:
    Sohnemann wird aggressiv, weinerlich, überreizt...
    Meine Tochter dagegen sehr ruhig, zurückgezogen.
    Im Allgemeinen denke Ich, kommt eben das Urproblem geballt und potenziert zurück!

    Wie gesagt: Dosis evtl. erhöhen/ über den Tag verteilen!
    Vermeidet die Löcher!
    Viele Grüße

  6. #6
    Octoroo

    Gast

    AW: Wie meldet sich euer Rebound?

    Habe ich vergessen zu erwaehnen:

    Verstaerkte Ungeschicklichkeit....dass mir Sachen aus der Hand fallen bzw. Koordinationsunfaehigkeit:

    Tassen fallen runter, alles eingesaut etc.
    Gestern ist mir die Tasse Tee umgekippt, nur mal so als Beispiel.

    Solche Dinge beachte ich ganz automatisch nicht, sondern muss ich es bewusst steuern...

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Wie meldet sich euer Rebound?

    Guten Morgen!

    @Tibi: Nimmst du denn das Medikinet adult, also ein retardiertes, auch als Abenddosis??

    Ich habe nämlich auch ganz furchtbar doll mit denn Depris während des Rebound zukämpfen, die aufgrund meines derzeitigen Stress wegen der zu schreibenden Diplomarbeit ziemlich unerträglich sind und ich dann so ab halb sechs nix mehr tun kann.

    ich bin derzeit auf 20/10/0 eingestellt. (Einnahme des Medikaments jetzt ca. 1 1/2 Monate) Meine Ärztin stellt es mir frei, ob ich mittags 10 oder 20 nehme, aber bei 20 am mittag ist der Rebound abends halt viel stärker, weswegen ich derzeit die schwächere konzentration bei 10mg in Kauf nehme.... Außerdem bin ich dann später am abend wieder ziemlich aktiv und unruhig und kann schlecht schlafen.

    Daher habe ich sie angeschrieben (Kontakt läuft leider nur über e-mail), und gefragt, ob ich um 17Uhr nicht nochmal 10 nehmen könnte.

    Nun bekam ich als Antwort, dass ich, aber nur während der Diplomphase (!!) abends nochmal 5 nehmen darf. Ich weiß aber aus meiner Einstellungszeit, dass ich von den 5mg retardiert gar nix merke, deswegen weiß ich nicht so recht ob das die Lösung ist.

    Vor allem verstehe ich nicht, warum ich nur während der stressigen Zeit eine Abenddosis nehmen darf...meine Ärztin hat sich darüber in der e-mail leider nicht geäußert. Ich habe hier im Forum gelesen, dass mehrere besser schlafen können mit einer Abenddosis und ich vermute, dass das bei mir auch der Fall ist.

    Nun ist es mir irgendwie unangenehm, sie darauf anzusprechen, da ich nicht weiß, wie sie reagiert, wenn ich mehr als ihre verordnete Dosis haben möchte.

    Habt ihr einen Rat?

  8. #8
    Octoroo

    Gast

    AW: Wie meldet sich euer Rebound?

    Bei mir hat der Arzt zuerst 20-20-0 verordnet.
    Das war mir zuviel, habe runterdosiert was er nicht gut heissen konnte.
    Seitdem er aber weiss, wie SEHR ich Abends unter stress stehe, hat er mir sofort die Abenddosis angeraten, was auch hilft. Und weil ich durch Medikinet a. keine Schlafstoerung bekommen, sondern der Gegenteil der Fall ist.
    Die 5mg am Mittag soll ja nur wegen den Rebound sein, damit ich mich nicht versehentlich schneide oder ich nicht ausrutsche. Es ist echt krass bei mir, diese kleine Unfaelle.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Wie meldet sich euer Rebound?

    Octoroo schreibt:
    Bei mir hat der Arzt zuerst 20-20-0 verordnet.
    Das war mir zuviel, habe runterdosiert was er nicht gut heissen konnte.
    Seitdem er aber weiss, wie SEHR ich Abends unter stress stehe, hat er mir sofort die Abenddosis angeraten, was auch hilft. Und weil ich durch Medikinet a. keine Schlafstoerung bekommen, sondern der Gegenteil der Fall ist.
    Die 5mg am Mittag soll ja nur wegen den Rebound sein, damit ich mich nicht versehentlich schneide oder ich nicht ausrutsche. Es ist echt krass bei mir, diese kleine Unfaelle.
    Dann nimmst du die 5mg aber nur mittags und keine dritte Dosis, oder wie?
    Mittags nehme ich ja auch 10mg, aber Tibi hatte ja geschriben, dass sie 3 mal am Tag 20mg nimmt.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Wie meldet sich euer Rebound?

    Ich würde Abends im Bett stehen und noch unbedingt Sachen erledigen müssen wie z.B. nachts Küche putzen, Formulare ausfüllen etc.
    Dank Neuroleptika bin ich zum schlafen aber Gott sei Dank gezwungen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Rebound
    Von Glöckchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 22:27

Stichworte

Thema: Wie meldet sich euer Rebound? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum