Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema ADHS und undeutliches Sprechen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 44

    ADHS und undeutliches Sprechen

    Ich habe das Problem dass ich ziemlich schnell und undeutlich spreche. Ausserdem ist meine Artikulation und Tonalität ziemlich seltsam. Man versteht mich oft nicht.

    Nehme jetzt seit Heute Medikinet Adult.

    Haben sich bei euch eure Aussprache, Artikulation, Tonalität und Gesprechgeschwindigkeit durch MPH merklich verbessert?

    Gruß,

    Dann000

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: ADHS und undeutliches Sprechen

    Hi Dann,

    wenn Du das H besitzt, wird sich Deine Artikulation durchaus ändern. Meine war schlimm, als ich noch meine kaputte Shilddrüse hatte; nachdem ich sie rausschmeißen ließ, habe ich ruhiger gesprochen.

    Das Ding ist aber, dass ich den Leuten zuhöre und ganz anders rede: ich gehe auf die Leute, die mir mir reden, ein.

    P.S.: Oh, da fällt mir ein, dass ich was vergessen habe...

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: ADHS und undeutliches Sprechen

    Bis jetzt habe ich noch keine Veränderung beim Sprechen bemerkt. Ich weiß nur, dass ich vor der Einnahme mich regelrecht sammeln musste und nachdenken musste, über was ich reden wollte. Wenn ich das Nachgedachte "festgehalten" habe, konnte ich Reden, ließ ich das Nachgedachte ein bisschen locker, glitt es mir aus meinen Gedanken und ich sprach nur stuss, bzw. irgendwie gab es, während ich gesprochen habe, Gedankenrichtungsänderungen, andere Worte, neue unbekannte Worte ( ne Mischung aus 2 Wörtern, die ungefähr die selbe Sinnrichtung haben) oder ich stolperte über meine eigene Zunge.

    Durch das Medikament denke ich geregelter, gezähmter und kontrollierter. Und die Zunge ist dann kaum noch eine Stolperfalle. Aber mann muss wirklich drauf achten, dass man zuerst denkt und dann redet.

    Mein Freund sagt mir immer DDR. Denken, Drücken, Reden. Ein Spruch zum Funken von der Bundeswehr, denn er zu pflegen weiß. Besonders bei mir. Naja. Das Drücken kann ich sein lassen ^^

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: ADHS und undeutliches Sprechen

    Also ich habe weniger Aussetzer (mir fallen völlig geläufige Worte auf einmal nicht mehr ein) als ohne Medis. Auch das Zusammenschmeißen von von zwei Wörtern zu einem, weil ich in Gedanken mal wieder schneller war als ich reden konnte, ist deutlich weniger.

    Aber: mein Männe bemängelt ganz oft, dass ich mit den Medis ganz leise rede und er deswegen nichts versteht. Passiert aber meiner Meinung nach, meistens beim Nachlassen der Mediwirkung.

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Fremdsprachen "sprechen"
    Von bubble im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 6.05.2012, 18:02
  2. Kann nicht richtig Sprechen - Klappe die Zweite
    Von Andreas_32 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 22:20
  3. Bei wirkungsabfall Methylphenidat langsames Sprechen/ Lallen normal?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 12:55

Stichworte

Thema: ADHS und undeutliches Sprechen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum