Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Medikinet und Dominal 80 (Benzo) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    Medikinet und Dominal 80 (Benzo)

    Huhu Leute,

    nun eine ganz andere Frage, die ich auch schon in meinem Tagebuch gestellt habe.

    Und zwar nehme ich seit 6 Monaten abends 1 Stunde vorm Schlafengehen eine Einschlafhilfe namens Dominal 80 Forte, ein sehr leichtes Benzo mit einer Halbwirkzeit von
    3-4 Stunden.

    Hier mal der Link zum Beipackzettel:

    https://www.diagnosia.com/de/medikam...-filmtabletten

    Prothipendyl

    Ich habe gestern irgendwo gelesen, dass dieses Medi verhindert, dass Dopamin oder Noradrenalin (das weiss ich jetzt nicht mehr) mengenmässig gestoppt wird, bevor es in den synapsichen Spalt befördert wird. Also eigentlich genau das Gegenteil, was wir ADS-ler ja mit MPH etc verhindern wollen.

    Ich weiss wirklich nicht mehr, wo ich es gelesen habe.

    Das Dominal hilft mir nach einer 1 - 1,5 stündigen vorherigen Einnahme zum leicht besseren Einschlafen und auch zum Durchschlafen von 7-8 Stunden, ohne mind. 5 mal in der Nacht wach zu werden als es vorher war. Deshalb fand ich das Medi bisher ganz gut für mich.

    Ist nun die Frage, ob ich morgens davon einen Überhänger habe, weil ich mich gerade morgens sowas von schlapp und müde fühle.

    Ach Fragen über Fragen....vielleicht kann mir ja einer von euch helfen und/oder kennt das Medi aus Eigenerfahrung.

    Danke für eure Hilfe.

    lg Heike

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Medikinet und Dominal 80 (Benzo)

    Du tust dir mit den Benzos so oder so auf die Dauer keinen Gefallen, aber ich will hier nicht 'klugscheissern', ich kenne ja deine Geschichte nicht Nur so viel: Lass die Finger davon wenn es geht.
    Also über Wechselwirkungen oder Auswirkungen in diesem Fall weiss ich nicht Bescheid. Ich habe nur einen Input. Wie sieht das mit der Abhängigkeit aus? Benzos sind - wenn auch leicht - doch ein wenig ... naja gefährlich. Ich habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht, als ich davon loskommen wollte.

    Seit einiger Zeit (1 Jahr) nehme ich Trazodon zum Schlafen, entweder Trittico oder Trimipramin, wobei ich dir Trittico empfehlen würde.
    jedenfalls ist die psychische Abhängigkeit auch hier gegeben, aber die körperliche nicht.

    Der Hangover am Morgen ist völlig normal (aber nicht zwingend) bei der Einnahme von Benzos. Evtl solltest du das Medi früher nehmen.
    Geändert von lunaris ( 3.12.2012 um 13:35 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    Medikinet und Dominal 80 (Benzo)

    Prothipendyl ist kein Benzodiazepin. Dann wäre es auch nicht zu empfehlen es jeden Tag zu nehmen.
    Aber es ist Antagonist an bestimmten Dopaminrezeptoren, könnte also den Effekt von Mph oder ähnlichem verringern. Die hilft es ja nicht nur beim ein-, sondern auch beim durchschlafen, da ist es nicht verwunderlich, dass du dann morgens ein bisschen fertig bist. Es ist ja auch zu ca einem Viertel noch in deinem Körper...

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Medikinet und Dominal 80 (Benzo)

    Hallo

    Heike schreibt:
    Und zwar nehme ich seit 6 Monaten abends 1 Stunde vorm Schlafengehen eine Einschlafhilfe namens Dominal 80 Forte, ein sehr leichtes Benzo mit einer Halbwirkzeit von
    3-4 Stunden.
    Kleine Korrektur: Prothipendyl (Dominal) ist kein Benzodiazepin, sondern ein niederpotentes Antipsychotikum. Klingt nach Haarspalterei, ist es in dem Fall allerdings ganz und gar nicht, da Benzos - im Gegensatz zu dem genannten Medi - ein enormes Abhängigkeitspotential haben.

    Ich habe gestern irgendwo gelesen, dass dieses Medi verhindert, dass Dopamin oder Noradrenalin (das weiss ich jetzt nicht mehr) mengenmässig gestoppt wird, bevor es in den synapsichen Spalt befördert wird. Also eigentlich genau das Gegenteil, was wir ADS-ler ja mit MPH etc verhindern wollen.
    Ja und Nein. Es geht in erster Linie um das Dopamin, in diesem Fall spezieller um die Blockade von D1- und D2-Rezeptoren. Ist aber bei diesem Medi in deiner Dosierung von eher untergeordneter Bedeutung.

    Ist nun die Frage, ob ich morgens davon einen Überhänger habe, weil ich mich gerade morgens sowas von schlapp und müde fühle.
    Edit Alex:

    [ .... ] Dosieranweisung gelöscht

    Für die Forenregeln: Da ich kein Arzt bin, ist das Ausdrücklich keine Aufforderung, selbst an der Dosierung zu drehen.

    Doch das ist es und das ändert sich auch nicht, wenn man einen derartigen Satz darunter schreibt!

    In jedem Fall will ich so etwas hier nicht mehr sehen!


    Aber du kannst es bei deinem Arzt ansprechen.

    Nochmal Edit Tolezo: Ist ok, Alex, kommt nicht mehr vor. War aber wirklich ausdrücklich nicht als Dosierempfehlung oder gar -anweisung gedacht, nur als Information, dass es dieses Medikament in einer anderen Dosierung gibt, die vielleicht ausreicht, was sie bei ihrem Arzt ansprechen kann. Aber ich verstehe natürlich deine Beweggründe.

    Also nochmal ausdrücklich an Heike: Bitte besprich dich mit deinem Arzt, bevor du irgendetwas an deinen Medikamenten schraubst... dieser wird sicher einen Grund gehabt haben, dir genau diese Dosierung zu verschreiben.
    Geändert von Tolezo ( 3.12.2012 um 19:39 Uhr) Grund: s. Edit

  5. #5
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet und Dominal 80 (Benzo)

    lunaris schreibt:

    Der Hangover am Morgen ist völlig normal (aber nicht zwingend) bei der Einnahme von Benzos. Evtl solltest du das Medi früher nehmen.
    Hi Lunaris,

    Das Dominal wirkt ca. nach 60-90 Min, bzw. da hat es seinen Wirkstoff komplett abgegeben.

    Ich nehme es ca. 30-60 min vor dem Schlafen gehen und werde dann schon gut müde davon. Sitze ich also noch vor dem TV, fällt es mir sehr schwer, dem Film noch zu folgen.
    Früher nehmen ist also leider nicht möglich.

    @Käsebrot und Tolezo
    Danke für den Hinweis, dass es kein Benzo ist. Das habe ich nun erst richtig kapiert
    Und dass es noch bis zu einem Viertel im Körper ist wusste ich auch nicht.
    Ich werde es mal mit 40 mg versuchen. Ein Versuch ist es wert.
    Vielleicht versuche ich es auch mit 5 mg MPH vor dem Schlafengehen, unretadiert. Das schreiben ja auch viele hier, dass es ihnen hilft.
    Probieren geht über studieren.

    Ich danke euch

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Medikinet und Dominal 80 (Benzo)

    Heike schreibt:
    Und dass es noch bis zu einem Viertel im Körper ist wusste ich auch nicht.
    Und dabei hast du selbst geschrieben, dass die Halbwertszeit 3-4 Stunden ist Nach 3-4 Stunden hast du also noch die Hälfte drin und nach weiteren 3-4 Stunden nur noch die Hälfte von der Hälfte

  7. #7
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet und Dominal 80 (Benzo)

    Ähem das kapier ich gerade nicht (trotz MPH hihi)

    Also wenn ich das Medi um 23 Uhr nehme, hat es seine volle Wirkungsspitze ca. 1,5 Stunden später.

    Dann ist es also 0.30 Uhr.

    Halbwertzeit heisst: die Hälfte der Zeit an Wirkung....ist das richtig?
    Also wenn die Halbwertzeit 3-4 Stunden ist, dann wirkt das Medi insges. 6-8 Stunden.....

    Und wenn ich es doch um 23 Uhr nehme, es um 0.30 Uhr beginnt zu wirken und ich rechne dann nochmal 8 Stunden drauf, sind wir bei 8.30 Uhr am nächsten Morgen.
    Wie kann dann noch ein Viertel drin sein?

    Sorry wenn ich doch zu blöd sein sollte.....

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Medikinet und Dominal 80 (Benzo)

    Dann könnte man ja gleich die ganze Zeit angeben

    Die Halbwertszeit ist die Zeit, die es dauert, bis die Hälfte des vorhandenen Wirkstoffs ausgeschieden bzw. abgebaut worden ist.
    Du nimmst 80mg. Nach 3-4 Stunden sind dann noch 40mg in dir drin. Es ist also so, als hättest du gerade 40mg genommen. Und bis davon die Hälfte abgebaut ist, dauert es wieder 3-4 Stunden, das heißt es sind noch 20mg in dir drin und so geht es dann immer weiter.

  9. #9
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet und Dominal 80 (Benzo)

    Käsebrot schreibt:
    Dann könnte man ja gleich die ganze Zeit angeben


    Ich Doofiiiii ja klar. Ich habe mich tatsächlich immer gefragt, warum es dann Halbwertzeit heisst, also warum die nicht die ganze Zeit angeben, wo es wirkt.

    Meine Güte .....ich lache mich gerade kaputt über mich selbst.....nun ja....hauptsache gelacht

    Danke dir Käsebrot

Ähnliche Themen

  1. Medikinet, komischerweise NICHT Medikinet Adult
    Von Faith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 14:04
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  3. Benzo oder Concerta bei Rebound?
    Von sofie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 7.01.2011, 11:14
  4. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  5. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet und Dominal 80 (Benzo) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum