Seite 5 von 13 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 126

Diskutiere im Thema Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Zotti

    Gast

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    Also das mit den kalten Händen, das haben doch viele Leute, die haben immer kalte Hände auch ohne die Tropfen.

    Bei mir ist es so, daß ich so rauhe Hände habe von GEburt an, und immer wieder darauf angesprochen werde, mir fällt gerade ein,

    in beiden Fällen könnte man sagen: Ach dann ziehe ich nächstes Mal Handschuhe an. Ich habe auch so Einweghandschuhe,
    das ist eine gute Idee, die nehme ich immer mit, dann wenn einer was sagte wegen kalter Hände (bei mir wegen rauher Hände),
    streife ich schnell die Dinger über, gebe nochmal die Hand und frage: " ...ist es jetzt besser so......".

    Mein Sohn probiert ab heute auch die Ampethamintropfen aus, hat nur erstmal 3 bekommen, gucken wie es ihm geht damit.

    Also ich weiß immer noch nicht genau den Unterschied was ihr da beschreibt. Meine Tropfen heißen genau so:

    Dexamfetaminsulfat tr. 2.5% - 50 nach Nrf. 22.9. Sind das jetzt die mit nur D oder mit DL.... Mein Fläschen hat letzens nur 27 Euro gekostet (20 mg).

    Gruß Zotti

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    Standardabgabemenge:
    500 mg D.. in 20 Gramm bzw ml Fläschchen.
    Das finde ich ziemlich günstig, ich Schätze meine werden viel teurer.

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    campino1985 schreibt:
    Standardabgabemenge:
    500 mg D.. in 20 Gramm bzw ml Fläschchen.
    Das finde ich ziemlich günstig, ich Schätze meine werden viel teurer.
    Ok, jetzt bin ich komplett verwirrt ...

    Fragen wir dochmal anders - wie lange würde man bei einer "Standarddosierung" denn mit so einem Fläschchen (grob gepeilt) auskommen? Was glaubst du, wieviel man ca. im Monat hinblättert?
    Ohne jetzt mit Zahlen um mich zu schmeißen, komme ich mit einem Fläschchen DL-Saft, welches mich 15 € kostet, höchstens 10 Tage aus, eher nur ne Woche.
    Eine Menge, mit der man etwas länger auskommt, wäre natürlich praktischer. Man will ja nicht jede Woche zum Arzt rennen müssen für'n neues Rezept...

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    Dexamfetaminsulfat 2,5 % Tropfen:
    1 kleine Flasche (20 gramm; entsprechen 20 ml Tropfen)

    1 Tropfen enthält 1,375 mg Dexamfetaminsulfat

    2 Tropfen = 2,5 mg
    4 Tropfen = 5 mg
    7 Tropfen = 10 mg
    11 Tropfen = 15 mg
    15 Tropfen = 20 mg

    Differenz plus/Minus 10 %

    Tagesdosis Erwachsene:
    5 - 35 mg

    Genauso steht es im NRF

    braucht man z.b. 4 Tabletten Attentin sind das 20 mg pro Tag, im Monat dann genau 600 mg. Das ist auch die Höchstdosis für Dexamfetamin laut BtM Gesetz; darf aber mit einem "A" auf dem Rezept überschritten werden !

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    Danke, ich wunderte mich auch nur über den Bezug von 20 g = 20 ml - ich dachte 1 ml = 1mg, was natürlich Unsinn ist.
    Aber mit den Mengenangaben mit entsprechendem Prozentgehalt von Wirkstoff in verschiedenen Maßeinheiten in Tropfen umgerechnet ist das eben immer so ne Sache, da kommt der ADSler in mir gaaaanz böse zum Vorschein

    Um trotzdem noch mal auf meine Frage zurückzukommen, ohne jetzt penetrant sein zu wollen: da 1000 mg = 1 Gramm heißt das also, wenn man 20mg am tag konsumiert, kommt man mit so ner "kleinen" 20g Flasche.... ewig aus?

    Will ja echt nur wissen, wie der Preis monatlich im Vergleich zum DL-Amfetaminsaft wäre...

  6. #46
    Zotti

    Gast

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    Hallo, also ich muß jetzt noch mal nachgucken, ich habe eine Flasche und die ist ungefähr 7 cm hoch und 3,5 cm braun, so eine braune. Ich meine das wären dann 20 mg oder ml, keine Ahnung. Bei mir hält so ein Fläschen bei ca. 15 Tropfen täglich mindestens einen Monat. Habe es jetzt nicht mehr nachgehalten.

    Das wäre dann ja ziemlich preiswert so ca. 20-30 Euro, 50 Tabletten Ritalin kosten auch ca. 25-27 Euro und da bin ich auch einen Monat mit ausgekommen.

    Gruß Zotti

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    Das wäre ja zu schön, und tatsächlich sogar noch n Stück günstiger als mein Dl-Amfetaminsaft... Kann aber schon sein - ist ja vom Aufwand her so gesehen nicht teurer herzustellen.

    Ach Gott, das wäre wirklich toll!

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    Ich bin geschockt:
    Nur 14 € für 500 mg Dexamfetamin Tropfen; vielleicht liegts daran, dass wir den Apotheker kennen, Stammkunden sind und er nur die Materialkosten berechnet hat. Zum Vergleich hatte ich mal für 600 mg DL Saft 55 € bezahlt, in ner anderen Apotheke !

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    Also mal zum Kostenvergleich bei mir pro Monat mit 25 mg Dexamfetamin täglich:
    750 mg pro Monat

    Attentin 210 €
    D Tropfen 25 €

    Die Tropfen kann ich mir dann auch als Student noch leisten!

  10. #50
    Zotti

    Gast

    AW: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen

    Hallo Campino, wohnst du eigentlich in Düsseldorf oder in Osnabrück und heißt du Campino weil du mit einem von den Toten Hosen
    verwandt bist? Könnte ja sein, die kommen doch aus Düsseldorf die hab ich früher als ich in Düsseldorf wohnte 1980 rum im Dschungel
    getroffen, nein nicht Dschungelcamp, da gab es so eine Kneipe, ganz eng und hinten riesige Lautsprecher und das war eine gute
    Kneipe mit voll lauter Musik, na ja die Zeiten sind vorbei. Aber warum nennst du dich Campino?

    Gruß Zotti

    P.S. Ach ja, ich muß dran denken, alle mögen es nicht so persönlich, also du mußt nicht antworten wenn du nicht willst, nur ich bin so
    eine neugierige ADSlerin weil ich eben auch noch Rheinländerin bin, die sind alle sehr neugierig auf jeden Fall die aus meiner Familie.

Seite 5 von 13 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Quillivant xr - MPH Tropfen?
    Von Wildfang im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 14:52
  2. AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?
    Von Zotti im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 15:53
  3. Eure Erfahrungen im Umgang von Ärzten und Apotheken mit BTM-Verordnungen
    Von Maverick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 2.11.2011, 12:44
  4. Citalopram Tropfen
    Von Pucki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 11:23

Stichworte

Thema: Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum