Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Wirkung von Antidepressiva bei ADHS/ADS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    Frage Wirkung von Antidepressiva bei ADHS/ADS?

    also erstmal warum meine Frage :
    hab am 15Sept. mit AD´s angefangen und am 16 Sept war ich super gelaunt und ja wahnsinnig viele Sachen haushaltsmäßig geschafft,ohne Mühe,ohne Aufraffen .

    Dann spür ich so eine Lebendsfreude ,fühl mich wie ein ganz neuer Mensch ,lebendslustig .

    habeSertralin50 bin aber jetzt noch bei halber Tablette zu nehmen. (wie wirds denn dann bei ganzer ?)


    Jetzt bin auch total verwirrt ,sie sollten ja eigentlich erst ab 2 Wochen wirken .
    Kann mir das ganze nicht erklären.

    könnt Ihr mir erklären wieso die jetzt schon sooo helfen???
    (sorry,aber ich halte die Frage nicht bis zum nächten Termin i 4 Wochen aus )

    Wie sind Eure Erfahrungen mit AD´s ???

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Wirkung AD´s ??????

    hallo dipsi,

    leider kann ich dir nicht helfen, weil ich andere ad's habe.
    kann dir nur sagen, dass ich welche haben, die mir beim schlafen helfen.
    und andere, dass ich mich den anforderungen des tages stellen kann.
    hoffe, dass dir jemand weiterhelfen kann, denn mich würde das auch interressieren!!!

    lg

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Wirkung von Antidepressiva bei AD(H)S?

    Hi Dispi

    Ich kann dich gut verstehen, dass du ein wenig Irritiert bist. Ja, normalerweise wirkt ein SSRI Präparat erst nach einiger Zeit. Kann dich aber beruhigen. Ich nehme Fluoexetin und bei mir wirkte es auch sofort. Habe meinen Arzt gefragt und er konnte mir darauf auch keine Antwort geben. Was ich einfach beobachte, dass gewisse Medis bei mir ganz anders wirken oder sogar gar nicht. Ich hatte mal eine Vollnarkose und ich musste auf die Intensivstation verlegt werden, weil ich nur noch geschrien habe vor Schmerzen und Puls und BD nicht mehr unter Kontrolle,als ich von der Narkose aufgewacht bin. Ich denke, dass ich ein gutes Gespür habe, und ich probiere diesem zu vertrauen.

    LG Malu

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Wirkung von Antidepressiva bei AD(H)S?

    Hallo

    Der Wirkungseintritt nach mehreren (etwa 3 bis 6) Wochen, der in Zusammenhang mit Antidepressiva üblicherweise genannt wird, bezieht sich auf die eigentliche, stimmungsaufhellende Wirkung.

    Andere, ebenfalls beabsichtigte Wirkungen wie Sedierung (Beruhigung), Angstlösung oder, wie bei Sertralin, die aktivierende und antriebssteigernde Wirkung können durchaus früher eintreten, auch schon nach der ersten Einnahme.

    Was bei derartigen Dingen auch bedeutend oft zusätzlich eine Rolle spielt, ist in erweitertem Sinne ein ganz spezieller Effekt, über den es hier näheres nachzulesen gibt.



    LG,
    Alex

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 292

    AW: Wirkung von Antidepressiva bei AD(H)S?

    Ich bekomme auch fluoxetin und man kann bei ssri´s immer wieder beobachten das sie bei manchen leuten umgehen wirken, bei manchen kaum oder nach längerer zeit und bei manchen schon fast so intesiv wie illegale drogen.

    bei meinem ersten versuch mit fluoxetin war es so das ich riesige pupillen, einen unglaublichen bewegungs und rededrang und einschlafprobleme hatte, mittlerweile ist es anders aber mein präparat damals war auch von einer anderen Firma, das heisst das mein körper vielleicht auf die leicht andere zusammensetzung anders reagiert hat

Ähnliche Themen

  1. Methylpheni Tad (Methylphenidat) - Wirkung zu kurz
    Von Tania im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 2.09.2011, 10:59
  2. ADHS und Antidepressiva
    Von Eschti im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 11:33
  3. Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:31
  4. Pille + Antidepressiva
    Von Dipsi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 8.09.2009, 13:09
  5. Wirkung von Ritalin
    Von yapiyapo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.10.2008, 20:48

Stichworte

Thema: Wirkung von Antidepressiva bei ADHS/ADS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum