Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Frage Medikinet / verwirrt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Frage Medikinet / verwirrt

    hallo Floppy,

    bei mir ist es ähnlich. nehme jetzt die dritte woche medikinet adult. die erste woche morgens 10, die zweite 2x10 und heute nehme ich ab mittag die dritte 10er. also fast indentisch mit dir.ausserden wollte auch ich in naher zukunft eine fortbildung starten und habe mir deswegen extrem viel hoffnung für meine konzentrationsfähigkeit gemacht.

    bis jetzt aber laufe ich nach wie vor rum wie ein aufgescheuchtes huhn. bin nach wie vor durch den wind und habe tausend dinge gleichzeitig im kopf.

    Aber es gibt auch einen positiven aspekt. ich habe mehr antrieb dinge anzufassen und tue mehr. bin nicht mehr so wahnsinnig unproduktiv. meine to-do-listen sehen jetzt in so fern besser aus, dass auch mehr davon tatsächlich erledigt wird

    das ist zwar nicht die ersehnte ruhe und konzentration, aber möchte diesen effekt aus jedenfall ersteinmal nutzen um lange vor mir her geschobene dinge anzugehen. habe nächste woche erstgespräch mit einer therapeutin und hoffe dass diese mir weiter helfen kann.

    meine qualifizierungsmaßnahme versuche ich noch ein wenig raus zu schieben (gott sei dank habe ich diese möglichkeit) und hoffe dass sich bis dahin meine konzentration gebessert hat. bis zu meinem nächsten arzttermin dauert es leider noch bis mitte dezember, aber ich kann ihn telefonisch kontaktieren. möchte nur noch die woche mit der zusätzlichen mittagsgabe abwarten.

    Bin sehr gespannt wie es bei dir weiter geht und drücke dir ganz doll die daumen, dass sich noch eine gute lösung findet.

    lg else

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Frage Medikinet / verwirrt

    Hallo
    Also ich habe es jetzt das We weg gelassen und was soll ich sagen? Genauso gagga wie ich vorher auch war /bin . Niemand hat was gemerkt . Also habe Dienstag einen Termin und werde da aufjedenfall mit meinem Doc reden. Den ich denke dort läuft was nicht so wie es laufen sollte ....




    lg floppy

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Frage Medikinet / verwirrt

    Hallo

    Hatte ja gestern meinen Termin bei meinem Doc, ich werde jetzt höher gesetzt. Und dann schauen wir weiter, ob es dann so bleibt oder sich ändert.
    Nun habe ich eine Frage er sagte das es noch Strattera gibt aber dieses darf er mir nicht verschreiben weil ich über 18 bin. Ich habe schon wieder alles vergessen wieso weshalb warum .
    Kann es ein off label sein oder weil ich dieses sonst selber zahlen müsste ???

    lg

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Frage Medikinet / verwirrt

    Trine schreibt:
    Übrigens müssten eigentlich auch die Jobcenter dieKosten als Mehrbedarf übernehmen, wenn MPH nicht auf Kassenrezept verschrieben werden kann und man einen Anspruch auf Hartz IV hat.
    Das Jobcenter wird dieses Problem auf die Krankenkassen abwälzen, da die mit einem entsprechenden Antrag auf Kostenübernahme alles bezahlen was, sofern vom Arzt gut begründet als medizinisch notwendig, verordnet werden kann.
    Die Heilmittelkataloge dienen nur als Orientierungshilfe, alles was vom Standard abweicht kann durch eine Einzelfallentscheidung übernommen werden. (Beispiel: Liposuktion bei Lipödem, eine Liposuktion ist als Behandlung im Katalog nicht enthalten und ist daher als sogenannte "Schönheitsop" keine Kassenleistung, wird aber bei besagter Krankheit übernommen falls andere Alternativen keinen Behandlungserfolg zeigen)(anderes Beispiel: Brustverkleinerung, ebenfalls ästhetische OP, kann aber übernommen werden falls Folgeschäden z.B. durch die konstante Belastung der Wirbelsäule durch das Gewicht der Brüste zu Folgeerkrankungen führt)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Medikinet adult
    Von Nervzwerg81 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 8.09.2012, 22:09
  2. Frage zu Medikinet und Cymbalta
    Von Andycgn78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 21:03
  3. frage bez. medikinet adult und stress
    Von Barcelona im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 16:24

Stichworte

Thema: Frage Medikinet / verwirrt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum