Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 37 von 37

Diskutiere im Thema Ritalin und Depression im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Ritalin und Depression

    wer kann mir sagen, warum ich so extreme verspannungen im Gesicht hab? Nur im Gesicht! Sonst würde es mir heut gut gehen..

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Ritalin und Depression

    Noradrenalin erhöht den Muskeltonus, das macht sich häufig beim Kiefer und im Nacken bemerkbar... Ich hatte in der ersten Woche mit MPH immer einen extrem steifen Hals und kam mir etwa so beweglich vor wie Frankensteins Monster... Das ist dann aber weggegangen...




    Ein Phänomen, das man auch bei Ecstasy-/Upper-Konsumenten beobachten kann

    https://www.youtube.com/watch?v=_MjxF04WlQQ



    edit: oh man, jetzt klick ich mich hier durch die videos... die sind ja alle so unglaublich hart auf Drogen
    Geändert von Käsebrot ( 2.12.2012 um 22:23 Uhr)

  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Ritalin und Depression

    nach welcher Zeit ist das bei dir weggegangen?

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Ritalin und Depression

    ich schätze so 7-10 Tage

  5. #35
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Ritalin und Depression

    ich nems schon 7 Wochen, ist immer aber noch net weg

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Ritalin und Depression

    ich denke es ist relativ normal das man beim absetzen von Ritalin depressionen kriegt , es herrscht einfach ein mangel an botenstoffen die beim konsum von ritalin ausgeschüttet werden , versuche eine gesundemitte (dosis ) zu finden die du eventuell dauerhaft nehmen kann ohne depris zu kriegen , sprich nimm einfach weniger als sonst
    beste grüße
    chris

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Ritalin und Depression

    Ich habe aber keine Depressionen bekommen beim absetzen . Habe aber jetzt mit einer Arztin gesprochen und Sie hat gemeint das es nicht vom Ritalin kommen kann , sondern vom Abstillen sein muss . Wechsle jetzt aber den Arzt , habe morgen einen Thermin. Drückt mir die Daumen das ich gut zurecht komme mit diesem Arzt .
    Habe Ihn durch die ADHS 20 +.ch Stiftung ausfindig gemacht und hoffe sehr das Er mir helfen kann .

    LG

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Depression
    Von anika_90 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 16:23

Stichworte

Thema: Ritalin und Depression im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum