Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Fragen zur Wirkung der Methylphenidat- / MPH-Medikation? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Fragen zur Wirkung der Medikation?

    Also lt. meiner Packungsbeilage sind maximal 1mg pro Kilogramm Körpergewicht, aber maximal 60mg, die höchste Dosis die man täglich einnehmen sollte.

    Mein Therapeut meinte damals, dass Medikinet erst einen Spiegel aufbauen muss, bevor es richtig wirkt :O

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Fragen zur Wirkung der Medikation?

    surroagate19 schreibt:
    Also lt. meiner Packungsbeilage sind maximal 1mg pro Kilogramm Körpergewicht, aber maximal 60mg, die höchste Dosis die man täglich einnehmen sollte.

    Mein Therapeut meinte damals, dass Medikinet erst einen Spiegel aufbauen muss, bevor es richtig wirkt :O
    1. Medice (der Hersteller) gibt eine maximale Tagesdosis von 80 mg die nicht überschritten werden sollte
    2. Ist MPH kein Spiegelmedikament, es hat eine sehr schlechte Bioverfügbarkeit (was aus den Tabletten/Kapseln/Retardkapseln tatsächlich im Körper ankommt) und wird schnell wieder abgebaut

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Fragen zur Wirkung der Methylphenidat- / MPH-Medikation?

    Ich habe per mail bei Medice nachgefragt
    Hier die Originalantwort aus dem Hause Medice
    Bei Medikinet® adult wird die Hälfte der Wirkstoffmenge sofort freigesetzt, während der restliche Wirkstoff in einem zweiten Schub etwa 4 Stunden später frei wird. Eine retardierte Kapsel Medikinet® adult entspricht demnach zwei unretardierten Tabletten der halben Dosierung Methylphenidat im Abstand von etwa 4 Stunden eingenommen. Wenn bisher also bspw. je eine Tablette 10mg Methylphenidat morgens und mittags genommen wurden, so entspricht dies einer Kapsel Medikinet® adult 20mg am Morgen.


    In der Kapsel befinden sich zwei verschiedene Sorten von „Kügelchen“, sogenannten Pellets. Für die verzögerte Freisetzung des Wirkstoffes ist nicht die Kapsel verantwortlich, sondern der Überzug auf den blauen Pellets. Die Kapsel kann deshalb geöffnet werden, und der gesamte Inhalt auf einem Löffel Apfelmus oder Joghurt eingenommen werden.
    Wichtig für die Freisetzung ist, dass die Kapsel mit oder unmittelbar nach einer Mahlzeit eingenommen wird.Die Wirkdauer von Medikinet® adult beträgt dann in der Regel 8 Stunden.
    Im Anhang finden Sie eine Bioverfügbarkeitskurve, die den Wirkstoffspiegel bei einer Kapsel Medikinet® retard, das die gleiche Galenik und Zusammensetzung wie Medikinet® adult besitzt (durchgezogene Linie), im Vergleich zur Einnahme von 2 Tabletten schnell freisetzendem Methylphenidat (Ritalin®, gestrichelte Linie) zeigt.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Medikinet_BV_retard.jpg‎   Medikinet_BV_retard.jpg‎  

  4. #14
    pero

    Gast

    AW: Fragen zur Wirkung der Methylphenidat- / MPH-Medikation?

    Interessant, aber warum vergleichen die 2 unterschiedliche Medikamente (Ritalin + Medikinet retard?)

    Und warum verordnet mein Arzt mir morgens 20 mg und Mittags nochmal 20 mg? Da kommen dann auf dem 2. Peak noch mal 20 mg dazu?
    Macht das irgendeinen Sinn? Das müsste doch den Spiegel noch höher treiben. Da würde 20 mg + 10 mg doch sehr viel mehr Sinn machen oder?

    Muss ich mal mit dem Arzt besprechen, Termin in 3 Wochen . seufz... Ärzteschwemme, Überversorgung...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Gewichtskontrolle bei Methylphenidat / MPH-Medikation?
    Von Sweety86 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 3.12.2012, 07:44
  2. Wirkung Methylphenidat
    Von Fragender1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 18:45
  3. MPH (Methylphenidat) und grippaler Infekt; Medikation aussetzen?
    Von Cowboylx im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 23:05

Stichworte

Thema: Fragen zur Wirkung der Methylphenidat- / MPH-Medikation? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum