Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Hallo zusammen.
    seid meiner Diagnose sind knapp 10 Wochen vergangen.
    ich bin 1,87 m und recht muskulös vom Regelmäßigen sportlich Bereich Akrobatik ,doch nun habe ich wegen Medikinet viel abgenommen!
    Kopftechnisch bin ich noch stark am kämpfen wegen meinen letzten Ereignisse am leben, aber langsam wird es mir zu knapp mit dem Gewicht.
    ich nehme 40mg morgens und dann nochmal Mittags und das verordnet.
    da ich zurückgezogen lebe kann ich nur in eigeneinschätzung sagen das es mir auf Arbeit weiterhilft, aber bin ich schnell zu triggern was leider auf Arbeit nun mit einem Gespräch im Betriebsrat verbunden wird wegen einer zu lauten verbalen Auseinandersetzung in der Montagehalle ^^

    werde ich mit Fitness wieder Masse aufbauen können.
    Ichnhabe schon immer wenig gegessen und hoffe damit automatisch nach dem Fitness Appetit zubekommen was mindestens Medikinet mir wegnimmt.
    Hat jemand von euch Erfahrung Masse trotz hoher Dosierung kontrolliert wieder aufzubauen??
    Danke euch im voraus

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Hi, ich kann dir nur sagen, was meine Ärztin mir vor der ersten Einnahme eingeschärft hat:

    MPH unterdrückt anfangs das Hungergefühl. Darum sollte ich unbedingt morgens vor der ersten Einnahme gut gefrühstückt haben. Mittags sollte ich mich zum normalen Essen zwingen. Da ich MPH zunächst nur einmal täglich bekommen habe, hatte ich abends wieder normal Hunger. Sie hat aber auch darauf hingewisen, dass diese Nebenwirkung wieder vorbei geht.

    Abgenommen habe ich trotzdem so ca.8 kg. Ob wegen des MPH oder der Umstellung auf Venlafaxin, weiss ich nicht genau. Davon habe ich mittlerweile 4 kg wieder drauf, was ich persönlich sehr schade finde. Da ich aber so genug Stress habe, darf mich Gewicht etc. nicht zusätzlich stressen. Ich besitze keine Waage und denke mir immer, das wird sich von alleine einpendeln.

    LG Trine

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Hallo,

    wie Trine schon sagte, morgens unbedingt gut frühstücken. Ich habe mittags oft bewusst ein Absinken des Wirkstoffpegels in Kauf genommen um Mittag essen zu können und danach dann gleich die zweite Dosis genommen.

    Außerdem habe ich später am Abend Abendbrot gegessen. Wenn es mittags bei dir gar nicht geht, solltest Du zumindest Bananen etc. essen. Das ist auch einfach wichtig, damit dein Blutzucker nicht entgleist. Dafür dann evtl. abends was Warmes?

    12 Kilo in 10 Wochen sind schon sehr viel... Du musst unbedingt gegensteuern, sonst kann es passieren, dass der Arzt Medikinet wieder absetzt.

    Alles Gute
    loekoe (die auch immer höllisch aufpassen muss, damit es nicht zu weit runtergeht..)

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Ja. Appetitverlust ist eine häufige Nebenwirkung, vor allem bei Jugendlichen, bei Erwachsenen geht das meist nach ein paar Wochen vorüber aber nicht immer.

    Ich höre da aber noch ein zweites Problem:

    kann ich nur in eigeneinschätzung sagen das es mir auf Arbeit weiterhilft, aber bin ich schnell zu triggern was leider auf Arbeit nun mit einem Gespräch im Betriebsrat verbunden wird wegen einer zu lauten verbalen Auseinandersetzung in der Montagehalle
    Wirst du aufgedrehter, impulsiver oder ist die Impulsivität eh dein Problem? Du solltest eigentlich kotrollierter, ruhiger werden.

  5. #5
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Wildfang schreibt:
    Ja. Appetitverlust ist eine häufige Nebenwirkung, vor allem bei Jugendlichen, bei Erwachsenen geht das meist nach ein paar Wochen vorüber aber nicht immer.

    Richtig, es geht halt vorüber! Bei mir ist es sogar so, dass ich mir jetzt endlich mehr Zeit, Geduld und Ruhe für mein Essen nehmen kann.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Hi.
    Danke für eure Antworten.
    Leider bin ich noch immer leicht zu "triggern"
    Daher wirken die Medikamente in Bereich Konzentration unmerklich aber wahrscheinlich da ich auf arbeit gut voran komme mit meiner vorbereitung zur Beförderung.
    Ich bin an sich ruhiger und zurückgezogener und merklich antriebslos, doch wenn es höchste Eisenbahn wird, dann kann ich auch zuhause meine Aufgaben sehr intensiv abarbeiten, aber eben nur wenn es in der letzten Sekunde ist.

    Auch im Auto wenn ich alleine binund mein Navi mich bei recht knappen Zeitplan falsch manövriert und ich nochmal zurück auf die Autobahn geschickt werde ist es gut das mich keine mitbekommt wie laut und unsachlich ich werden kann.
    Es kann bis dahin gehen das ich das Gerät bei voller geschwindigkeit aus dem Fenster werfe, weil ich es dann sehr persönlich nehme wegen nicht ausführung dessen Arbeit .


    Fulldown

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Mr.Fulldown schreibt:
    Auch im Auto wenn ich alleine binund mein Navi mich bei recht knappen Zeitplan falsch manövriert und ich nochmal zurück auf die Autobahn geschickt werde ist es gut das mich keine mitbekommt wie laut und unsachlich ich werden kann.
    Es kann bis dahin gehen das ich das Gerät bei voller geschwindigkeit aus dem Fenster werfe, weil ich es dann sehr persönlich nehme wegen nicht ausführung dessen Arbeit .
    Trotz Medis? Dann solltest du Wildfangs Anmerkung ernst nehmen!

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Huhu,

    also bei mir war es so, dass das Abnehmen am Anfang eine "angenehme" Nebensache war. Mittlerweile bin ich endlich richtig dosiert mit dem richtigen Medikament.

    12 Kilo ist schon ne Menge und wenn das nicht erwünscht ist umso mehr. Ich erinnere mich oft selber daran zu essen (grade im Job der bei mir sehr stressig ist).

    Allerdings ist ganz ab davon auch wichtig zu sagen, dass Medis alleine meiner Meinung nach nie die Lösung sind. Eine Verhaltenstherapie ist wichtig und meist sehr gewinnbringend.
    Ich kann nur von mir ausgehen und sagen, dass mir die Medis ca 30-40 Prozent Erfolg bringen und ca 60 Prozent wirklich durch die Therapie kommt. Grade was Impulsverhalten etc angeht.

    Ich würde auf jeden Fall mit dem behandelnden Arzt sprechen, sowohl über die Gewichtsabnahme (vielleicht ist auch ein anderes MPH Medikament angezeigt) und auch wegen einer Therapie.

    Drei Mahlzeiten fest einplanen und sie definitiv zu sich nehmen, das ist der Tip den ich Dir gebe, zumal es dann auch meist so ist (je nachdem welches Medikament), dass die Wirkung des Medikaments auch besser gewährleistet ist.

    Viel Erfolg!!!

    LG

    Rose

  9. #9
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Also korrigiert mich, wenn ich hier gänzlich falsch liege, aber ich glaube zu ahnen, dass die Überschrift dieses Threads auch einige triggern könnte oder ihnen falsche Hoffnungen in Medikinet geben.

    Hier haben sehr viele Menschen Eßstörungen, wie ich inzwischen festgestellt habe....ich übrigens auch, aber in Richtung Völlerei, aber egal....wo war ich???
    Hm also bin ich die Einzige, der es so ergeht mit diesem Thread hier,also wegen der Gewichtsabnahme?

    Ich meine, Mr. Fulldown leidet ja unter seiner Gewichtsabnahme und wie es sich anhört, hat er echte Probleme damit. Das tut mir sehr leid.

    Aber jeder hier, der ne Eßstörung hat, wird dadurch angehalten, sich vielleicht doch Medis aufschreiben zu lassen (falls er/sie noch keine nimmt).

    Vielleicht rede ich nur aus eigener Erfahrung....als ich vor 15 Jahren Bullimie hatte, dann hätte mich so eine Aussage von Mr. Fulldown ganz heiss gemacht auf MPH, egal ob ich ADS habe oder nicht.
    Hauptsache es gibt was neues für mich zum Abnehmen.

    Hey Mr. Fulldown, bitte nicht böse sein, dass ich das so schreibe. Ich bin natürlich auf deiner Seite und es tut mir sehr leid, dass du so abgenommen hast.....wobei ja die meisten Menschen beglückwünscht werden zu ihrer Gewichtsabnahme.

    Mach das Beste draus hörst du? Ich drücke dir ganz fest die Daumen

    So und jetzt möchte ich, dass die Leute hier die Finger heben, die gedacht haben bei der Überschrift "Boah wow das möchte ich auch soviel abnehmen. Was nimmt denn dieser Mensch? Wie macht er das?

    Sorry, wenn ich hier total falsch liege und vielleicht viel zu sehr von mir ausgehe, aber ......los Finger hoch
    Geändert von Heike ( 7.11.2012 um 21:31 Uhr)

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!

    Heike schreibt:
    Aber jeder hier, der ne Eßstörung hat, wird dadurch angehalten, sich vielleicht doch Medis aufschreiben zu lassen (falls er/sie noch keine nimmt).

    Vielleicht rede ich nur aus eigener Erfahrung....als ich vor 15 Jahren Bullimie hatte, dann hätte mich so eine Aussage von Mr. Fulldown ganz heiss gemacht auf MPH, egal ob ich ADS habe oder nicht.
    Hauptsache es gibt was neues für mich zum Abnehmen.
    MPH bekommt man ja nicht einfach so verschrieben. Und eine bestehende Bulimie sollte bei einer gründlichen Anamnese des Arztes auch zur Sprache gekommen sein. Der Arzt muss dann das Gewicht des Patienten im Auge behalten bzw. kontrollieren. Wir haben hier einige Threads, in denen genau das beschrieben wird.
    Auch wenn keine Essstörung besteht, muss der Arzt bei solch einer Gewichtsreduktion hellhörig werden und dann entsprechend aktiv werden.
    Meine Ärztin spricht regelmäßig mein Gewicht und mein Essverhalten an. Ich habe keine Essstörung, habe aber eine Tendenz zum Untergewicht, weil ich zu ungeduldig zum Essen bin und das Essen manchmal einfach vergesse.

    Es kann gut sein, dass Jemand mit einer Essstörung von diesem Thread getriggert wird. Wenn das bei dir der Fall ist, dann kannst du einen der Moderatoren informieren, dann bekommt der Thread ein "Trigger-Zeichen".
    Ich denke allerdings, dass es nicht so einfach ist MPH zur Gewichtsreduktion verschrieben zu bekommen. Denn wie gesagt, in solch einem Fall wird das Gewicht und auch der psychische Zustand des Patienten kontrolliert. Und wenn es zu einer missbräuchlichen Verwendung von MPH kommen sollte, dann wird der Arzt das MPH diesem Patienten nicht mehr verschreiben.

    Ich habe die Überschrift genauso verstanden, wie das vom Threadersteller gemeint war. Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass das als "Werbung" für MPH bei Essstörungen verstanden werden könnte.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr nachtragend?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 10:16

Stichworte

Thema: Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum