Seite 1 von 15 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 150

Diskutiere im Thema Methylphenidat/Ritalin und Alkohol im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 55

    Frage Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    Wie ist es eigentlich mit Alkoholgenuss und Einnahme von Methylpheni TAD.

    Kann es sein, dass die 2 Gläschen Weinschorle, die ich gestern abend getrunken habe, anders gewirkt haben, als ohne M.?
    Dabei war ich doch wirklich zurückhaltend.

    Oder war mir nur anders, weil wir abens draußen gesessen und uns auch etwas verkühlt haben.

    Frage auch, weil bald die nächste Fete ansteht und ich als Geselligkeitstrinkerin nicht nüchtern bleiben möchte.

    Muss eh noch mein Aufklärungsbedürfnis befriedigen, welche Medikamente unschädlich sind oder nicht.

    I.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    Also meiner Erfahrung nach ist die Wikrung anders.

    Man sollte eigentlich immer die gleichzeitige Einnahme vermeiden.

    Ich trinke gerne Abends mal ein Bier oder zwei um runterzukommen und besser schlafen zu können. Ich hoffe nun das ich das dank der Medis nicht mehr brauche.

    Ich habe letztens trotzdem Abends ein halbes Bier getrunken und muss sagen das ich die Wirkung als stärker empfunden habe.

    Ich werde es so halten das ich wenn ich weis es steht eine feier an, ich rechtzeitig vorher keine Medis mehr nehme(wenn es kein langzeitpräperat ist ca. 4-8 Stunden vorher)

    Ich denke nicht das es gefährlich ist ein Bier oder ein Glas Wein zu trinken wenn du Medis genommen hast, aber du solltest dir bewusst sein das die Wirkung wesentlich stärker ausfallen kann als gewohnt. Deswegen sollte man noch mehr als zuvor auf seinen Konsum und die Menge achten.

    Dazu steht im übrigen auch ein Absatz in der Packungsbeilage von MPH

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    Hallo

    MPH und Alkohol zusammen ist dringend nicht zu empfehlen, weil die Wechselwirkungen unvorhersehbar und unkontrollierbar sind.

    Unter dem Einfluss dieser Mischung haben schon etliche Leute Verhaltensweisen an den Tag gelegt, von denen sie selbst nicht gewusst haben, dass sie zu sowas fähig sind (extrem aggressive Ausbrüche mit Handgreiflichkeiten, Suizidversuche oder vollendeter Suizid quasi aus dem "Nichts" usw.)

    Insgesamt also sehr gefährlich und die eigene Lage machen derartige Ausfälle ganz bestimmt nicht besser.




    LG,
    Alex

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    danke alex, diese frage hab ich mir auch schon öfter gestellt....was passieren könnte - wenn ich alkohol trinke ...
    sage manchmal aus spass, dass ich schon umfall wenn ich an einem dünnen alsterchen riechen würde...
    lg vom purzel

  5. #5
    Heinzeline

    Gast

    AW: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    hallo,

    also ich bin total vorsichtig und trinke nur dann alk wenn ich keine tablette genommen habe. also die wechselwirkung will ich mir echt nicht geben lt. packungsbeilage sollte man ja auch kein alk auf die tabletten nehmen.

    also mein rat .... sei lieber vorsichtig damit .... das kann auch mal nach hinten los gehen :-(


    lg
    heinzi

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    Rotes Gesicht AW: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    Alex schreibt:
    Unter dem Einfluss dieser Mischung haben schon etliche Leute Verhaltensweisen an den Tag gelegt, von denen sie selbst nicht gewusst haben, dass sie zu sowas fähig sind. Alex













    Diagnose: Dringend abzuraten!



    Morning after: .


    Die Mischung Stimulanzien/Alkohol ist kein Spass ned. Und gehört wenn überhaupt nur in die Hände von ehrfahrenem Fachpersonal, das das seit Jahrzehnten auf einem professionellen Level betreibt. Aber auch dem sieht man es mit der Zeit irgendwie an, dass des wohl ned so dolle ist.
    YouTube - Shane McGowan Wasted
    Also, Fingerchen schön weg davon!

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    da bist du meines erachtens zurecht kritisch...
    ist aber schwer, kritisch zu sein. meiner erfahrung nach.so long
    sin

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    Hallo zusammen!

    Was Alkohol und MPH angeht, so habt Ihr ja so ziemlich alle festgestellt, dass die Wirkung stärker ist. Ich selbst kann auf diesem Gebiet nicht mitreden, da ich definitiv keinen Alkohol trinke. Auch Süßspeisen, die Alkohol enthalten, versuche ich zu meiden (gelingt mir nicht immer).

    Ich möchte aber genau wegen Eurer Erfahrungen davor warnen, nach auch nur geringem Alkoholgenuss noch ein Auto zu fahren. Ihr solltet auf alle Fälle null-Komma-nix Promille anstreben, wenn Ihr Euch hinter's Lenkrad setzt.

    Gruß
    icke!

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    Das zieht mich aber 'runter.
    Nicht mal merh ein Gläschen Sekt zum Anstoßen, wenn es sich ergibt.
    Und meinen Geburtstagschampagner soll in in den Ausguss schütten?
    Auf dem Beipackzettel steht doch nur "Vorsicht..."
    Nicht, dass ihr denkt, ich müsse trinken. Kann wochenlang ohne, aber in Geselligkeit möchte ich auf das eine oder andere Gläschen Wein nicht wirklich verzichten müssen.

    Muss ich unbedingt noch mit dem Doc abklären.

    I.

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol

    @Irmel,

    wenn Du mich meinst, so kann und will Dir das Gläßchen Sekt niemand verbieten. Aber es scheint ja Tatsache zu sein, dass der Alkohol bei Patienten, die mit MPH behandelt werden, die Fahruntüchtig eher beeinträchtigt als bei Anderen. Und ich denke mal, einen Unfall willst Du nicht bauen. Wer zu Feierlichkeiten geht, sollte sich vor der Fahrt dorthin im Klaren darüber sein, wie er wieder nach Hause kommt. Das Besste ist, man bildet eine Fahrgemeinschaft. Der, der fährt, der trinkt dann an diesem Abend eben nichts. Das nächste Mal ist dann jemand Anderes dran usw.
    Oder man beschließt von vornherein, dass für den Rückweg der ÖPNV oder das Taxi genommen werden.

    Gruß
    icke WES!

Seite 1 von 15 123456 ... Letzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Ibuprofen Wirkung ähnlich wie Methylphenidat / Ritalin?
    Von DeepCore im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 13:11
  2. Macht Methylphenidat/Ritalin abhängig bzw. süchtig?
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 09:19
  3. Ritalin, Methylphenidat und Autofahren/Führerschein
    Von Daywalker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 14:45
  4. Methylphenidat/Ritalin Kostenerstattung duch Krankenkasse
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 11:11
  5. Methylphenidat / Ritalin in der Schwangerschaft?
    Von Chris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37

Stichworte

Thema: Methylphenidat/Ritalin und Alkohol im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum