Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Wenn Ritalin/Medikinet/Amphetamine/Speed etc. beruhigend wirkt... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Wenn Ritalin/Medikinet/Amphetamine/Speed etc. beruhigend wirkt...

    Ich habe das Wort "beruhigend" genommen, da es mir 1. als erstes eingefallen ist (erst sprechen dann denken so nach dem motto =)) und zweitens weil ich immer in Bewegung bin.Ich mache nichts fertig und das belastet mich so sehr. Vorallem wenn ich mit meiner Tochter versuche zu spielen.
    Nach ein paar Minuten habe ich anderes im Kopf usw usw.

    Ich habe das mit dem Speed auch den Ärzten erzählt und sie meinten eben das es bei Borderline auch so wirken könnte wie bei ADHS.Alles gut und schön, aber wieso muss ich dann immernoch die Medikamente nehmen bei denen sich eigentlich nichts zum positiven verändert. Ich bin mittlerweile wirklich öfter stark depressiv, sehr ängstlich und habe eine sozialphobie sowie Angst vor zuvielen Menschen z.B. bei der Busfahrt.

    Ich würde gerne eine zweite Testung machen, da mich diese Diagnose einfach nur fertig macht, weil nicht ich das bin.Aber wo? Ich habe schon soviel recharchiert und nichts anderes als die HSK in Wiesbaden gefunden.

    Alle anderen meinen es wäre privat zu zahlen oder ich muss eben unendlich weit fahren.Das ist mir aber beides nicht möglich da ich allein erziehend bin.Und zwar komplett...ohne Familie etc. Teufelskreis ich komme -.-

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Wenn Ritalin/Medikinet/Amphetamine/Speed etc. beruhigend wirkt...

    [ .... ] Gelöscht (s. Community-Regeln)
    Geändert von Alex (19.10.2012 um 21:56 Uhr) Grund: s. edit

  3. #13
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Wenn Ritalin/Medikinet/Amphetamine/Speed etc. beruhigend wirkt...

    Hallo Cocovanijen,

    ich mutiere zur Petze, ich weiß ... trotzdem erst Mal:
    Cocovanijen schreibt:
    [ .... ] Gelöscht (s. Community-Regeln)
    kuckst du mal hier: http://adhs-chaoten.net/community-regeln.html
    Alle Inhalte, in denen illegale Drogen oder legale Drogen oder Drogen-ähnliche Substanzen jeglicher Art, die nicht in Bestimmungs-gemäßem, medizinischem Gebrauch eingesetzt werden, verharmlost, verherrlicht, deren Konsum oder Wirkung beschrieben werden oder in denen Ratschläge, Anweisungen oder jegliche Erfahrungen zu deren Gebrauch bzw. Missbrauch enthalten sind.
    kannst du deinen Beitrag noch etwas umformulieren? Wäre glaube ich besser ...

    ... so, un getz tiiiiiieeeef Luftholen, runterkommen, hinsetzen und nur kurz zuhören - und zwar mit den Ohren und mit dem Kopf ... hm - na gut ... zulesen, mit den Augen und mit dem Kopf:

    Dann die Wirkung diese innere Daueranspannung zu verlieren.Ich konnte klar denken.Dinge nach und nach erledigen und nicht mehr so sprunghaft überall hinzurennen.Ich war einfach normal und nicht gestresst.I
    das ist ja genause beschrieben, wie ich es gesagt habe ... bezogen auf die Wirkung von MPH ...

    und dann noch weiter aufgedröselt:
    ihm die Symptome schildern, unter denen du leidest, damit eine Testiungf eingeleitet werden kann.
    ... ist glaube ich ein guter Ansatz ...
    mal befreien von "Borderline" als Ausgangsbasis und sagen,
    dass die Symptome für die Diagnose entscheidend sind und
    deine Ausgangsfrage
    Wenn Ritalin/Medikinet/Amphetamine/Speed etc. beruhigend wirkt.. ...ist es dann fast schon sicher das man ADHS hat?
    vielleicht mal an die Seite schieben wg Verwirrnisgefahr ...

    am Ende geht es ja darum, dass du getan hast, was nicht unbekannt ist und in der Literatur und im öffentlichen Gespräch als "intuitive Selbstbehandlung mittels illegaler Stimulanzien" beschrieben wird ... in diesem Sinne ist dieses Verhalten m.E. auch ein Symptom, welches du auf jeden Fall schildern solltest ... wobei eigentlich genau das auch bei einem guten Fachmann im Fragenkatalog auftauchen sollte, da es "Indiz" gewertet werden kann ...

    hinzufügen will ich noch, dass eine Nichtwirkung von MPH eine positive Diagnose nicht ausschließt - ein kleine Gruppe von Menschen spricht auf MPH nämlich nicht an ...

    hm - also: es geht nicht darum hier, dir MPH "auszutreiben", sondern darum, dass man mit den Begriffen "Beruhigung" etc. sensibel umgehen können/muss/darf, um Unterschiede von Wirkungsweisen nachvollziehen zu können ... hm ...

  4. #14
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Wenn Ritalin/Medikinet/Amphetamine/Speed etc. beruhigend wirkt...

    Hallo

    Also es ist so das AD(H)S´ler ein etwas "anderes" Neurotransmittersystem haben als Nicht-AD(H)S´ler.

    Der Abbau von u.a. Dopamin und Noradrenalin ist bei uns AD(H)S´lern gestört, bzw wird zB: Dopamin bei uns schneller abgebaut als bei "normalen" Menschen.

    Da Dopamin das "Belohnungshormon" ist, hat es eine wichtige Aufgabe in unserem Leben. Wenn jedoch zu wenig davon vorhanden ist ( wie man bei uns AD(H)S´lern sieht), kann es zu gravierenden Problemen im Alltag (Schule, Job, Hobbys, Umfeld usw) kommen.

    Die verminderte Aufmerksamkeitsspanne ist nur eines von vielen Problemen.

    Im Grunde genommen macht MPH, Amphetamin etc nichts anderes als u.a. die Dopaminkonzentration im Gehirn ( bzw Synaptischen Spalt ) zu erhöhen.

    Das ist für uns AD(H)S´lern eine sehr gute Unterstützung, da wir wie gesagt zu wenig davon haben.

    Bei Menschen ohne AD(H)S können MPH, Amphetamin etc, jedoch genau das Gegenteil bewirken (da sie eigentlich genug Dopamin haben), sie werden unkonzentriert, hibbelig, emotional instabil, total aufgedreht usw.

    Ihr Dopaminspiegel ist dann erhöht, sie fühlen sich kurzzeitig total glücklich, zufrieden und Selbstbewusst, weil sie dann zu viel Dopamin (bzw. Belohnung) haben.

    Man kann natürlich nicht 100% sagen ob du AD(H)S hast,nur weil du anders als "andere" auf Stimulanzien reagierst, aber ich würde einfach mal einen Psychologen aufsuchen und mich genauer auf AD(H)S untersuchen laßen.

    Wie schon gesagt wurde gibt es aber auch Menschen, die überhaupt nicht auf Stimulanzien reagieren.

    lg Frederico
    Geändert von Frederico (19.10.2012 um 21:19 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wie wirkt Elontril bei euch, wenn es wirkt?
    Von adskind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 18:45
  2. Wirkt Melatonin wenn Valdoxan nicht wirkt? Wer hat Erfahrungen?
    Von Artischocke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 10:01
  3. Medikinet wirkt nicht
    Von Phantasia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 00:06
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.06.2010, 17:37

Stichworte

Thema: Wenn Ritalin/Medikinet/Amphetamine/Speed etc. beruhigend wirkt... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum