Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Wie soll Medikinet eigentlich wirken???

    steiner schreibt:
    Ich konnte bereits durch schatten87 und anderen Beiträgen in diesem Forum rausfinden, daß ein bestimmter PH-Wert im Magen sein muß, damit die retardierten Kügelchen nicht sofort ihre Wirkung abgeben oder aber im umgekehrten Fall; überhaupt Wirkt.
    Ich bekomme seit letzten Freitag Medikinet 10 Mg unretardiert zur "Probe", ob sich der Wirksttoff hier besser absetzt. Dies ist keine Kapsel sondern eine Tablette und enthält somit auch keine Kügelchen. Ich denke das es hierbei ähnlich ist wie bei dem Medikinet adult.Ich kann zwar hin und wieder etwas merken aber dann meist nicht lange und das kann einfach nicht die erwünschte Wirkung sein. Selbst eine unretardierte Tablette muß doch ein paar Stunden wirken und mir nicht das Gefühl geben nach einer Stunde die nächste nachzuwerfen.
    Wahrscheinlich wird meine Ärztin dann Amphetaminsalze oder irgendwelche anderen Mittel ausprobieren, was sie im vorraus schon erwähnte, sollte ich auf Medikinet nicht ansprechen.
    Lg Kai
    Hallo Steiner,

    wie genau merkst Du denn eine Wirkung? Wirst Du ruhiger, kannst dich besser konzentrieren etc.?

    Unretardiertes MPH sollte (lt. Herstellern) rund 4 Stunden wirken. Defacto, war bei mir auch immer nach zweieinhalb Stunden die Wirkung weg. Es ist natürlich nervig, wenn man dann ständig wieder eine Tablette nehmen muss (von den Wirkschwankungen ja mal ganz abgesehen).

    Was Du aber definitiv nicht vergessen darfst: dein Körper ist keine Maschine, der jeden Tag, immer gleich funktioniert. Es gibt tausend Gründe, warum das MPH den einen Tag optimal wirkt, den Anderen wieder nicht. Das fängt bei genug Schlaf an und hört bei der Ernährung und Hormonschwankungen (bei den Damen) auf.

    Amphetamine wären sicher eine Alternative. Wobei dort die Wirkung noch viel subtiler ist, als beim MPH. Ich könnte mir vorstellen, dass es Dir dann noch schwerer fällt, zu beurteilen ob es jetzt richtig wirkt oder nicht...

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    AW: Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken???

    Hallo ich nehme Medikinet seit 4 Jahren ich habe normale 10mg und Retat 50mg ich nehme die Morgens auf nüchtern Margen 3 .10mg und 2. 50mg und nach 10 Minuten Esse ich dann noch was . Und es dauert nicht Lange und die Wirkung setzt ein und hält bei mir bis so 20 Uhr dann komme ich so langsam runter. Ich habe für mich selber die beste Dosis rausgefunden denn wenn ich morgens nur 3.10mg nehme wirkt es nicht lange und wenn ich nur 50 mg nehme dann bekomme ich Depressionen aber so wie ich die jetzt nehme geht es mir richtig gut .

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Wie soll Medikinet eigentlich wirken???

    Hallo uka,

    Wie viel mg nimmst du vom Medikinet Adult?

    Ehm und effiktiver, konzentrierter und schneller wollen viele werden, auch Menschen die kein ADS/ADHS haben!


    Liebe Grüße Anni

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken???

    Hallo.
    Ehrlich gesagt verwirrt mich das alles einwenig.
    Ich nehme noch nicht lange mph unretandiert, nachdem ads diagnostiziert wurde.
    Ich lese hier von einmal nehmen alles gut bis hin zu alles wird schlechter.
    Es überfordert mich.... Also, es kommt so bei mir an:
    Adhs oder ads, dann ne Tab mph, der Nebel is weg. Wach, ruhig, alles gut.
    Diagnose is richtig. Medi wirkt optimal. Wow...
    Wias s nu mit mit all den anderen, bei denen auch durch MediWechsel dieser Effekt ausbleibt?
    A bisser wacher, a bisserl ruhiger, a bisserl besser drauf, oder gar alles schlechter...
    Manche schreiben , man braucht Geduld, einschleichen.... Andere schreiben, dass mph kein Spiegelmedi sei, wie etwa ADs.
    Was is mit der Diagnose, wenn es eben nicht so wie ne Brille wirkt?
    Was muss man empfinden, wenn man unterstellt, dass die Diagnose ricbtig ist und mph das richtige Medi ist?
    Bedeutet es, wenn eben nicht der Brilleneffekt kommt, dass es nicht das ricbtige Medi ist?

    Ich nehme mph und die Dosis mag noch nicht die optimale sein. Ich werde ruhiger und die Dauermüdigkeit nimmt a bisserl ab. Aber von wow ich kann sehen, bin ich weit entfernt. Es gibt Tage das fühl ich mich besser. Hatte auch zwei Tage mit ricbtig guter Laune, aber eben auch andere... was fange ich nun mit all den Beschreibungen hier an? Was soll ich nun denken? Medi wirkt und braucht Zeit... aber braucht es wirklich Zeit? Sollte nicht einfach das Licht angehen, nach Einnahme?
    Ich habe jetzt ne Tagesdosis von 20 mg.
    Klar is das vielleicht noch nicht viel. Vielleicht doch. Dass die Dosis noch gefunden werden muss is mir klar. Aber das mit dem Licht an Brillen- Nebeleffekt macht mich wuschig. Kommt der Lichtschaltereffekt dann erst bei ricbtiger Dosis, oder sollte das auch schon bei geringerer so sein, nur halt mit Dimmer.... oder is es nicht wirksam, weil das nicht passiert.???? Keine Ahnung mehr...
    Und jetzt bitte nicht die Antwort, den Arzt ansprechen... Wer könnte es denn besser wissen als die hier Betroffenen????
    Wenn ich das alles bewerten sollte, müßte ich für mich feststellen, dass mph nicht das Richtige für mich ist.... Mir is schon klar, dass jeder Mensch anders is und somit auch anders reagiert und jeder ne andere dosis braucht. Aber dieser Lichteffekt... das irritiert mich echt.

    @ timopudel: wasbedeutet bei Dir , Du hast die richtige Dosis,? Kommst runter... Bedeutet das, dass Du dann den Brilkeneffekt hast? Was tut sich bei Dir, wenn Du sagst, die optimale Dosis???? Sorry, aber das fehlt mir einfach die Butter bei die Fische.... was passiert/verändert sich dann bei Dir nach Einnahme? Alles a bisserl a
    nders, oder wow wow ich sehe, denke, bin voll da, keine Beschwerten mehr????
    @loekoe: du bist hier seit 2010. Habe nu nicht alle deine beiträge gelesen, aber ging bei Dir schon mal das Licht an? Der Nebel weg?

    Ein Kollege von mir, der mich auf adhs gebracht hat, hat mir folgendes von seinem Sohn erzählt:
    Nach Einnahme der ersten Tab war nach etwa 30 min alles anders. Das Kind war aufmerksam und war in der Lage, gemeunsam mit anderen Kids zu spielen, was vor Einnahme nicht möglich war. Und das war bestimmt nicht die optimale Dosis... Eine Tab und wow.
    Und er kennt Betroffenen, die es nur nehmen, wenn sie in ne Stresssituation wie langes meeting oder so müssen. Eine Tab und ne std später sind die Probleme für 3-4 Std weg.

    Also, da es bei mir so nicht wirkt, stimmt was nicht!!!


    Einen verwirrten Sonntagsgruss, Don


    Schreibe auf smartphone...sorry für tippfehler
    Geändert von DonRob (16.02.2014 um 11:47 Uhr)

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken???

    Hallo Don, wie oder ob MPH bei einer Person wirkt, hängt nicht davon ab, ob man ADHS hat oder nicht, es bestätigt oder schliesst nicht die Diagnose aus. Es sind so unglaublich viele Faktoren, die da mit rein spielen, wie das Medikament wirkt.

    Der eigene Stoffwechsel, die richtigen Einnahmebedingungen, Komorbiditäten etc.etc.

    ADHS ist ein Symptomkomplex, der noch keine genaue Ursache für die Symptome erkennen lässt.


    Ich vergleiche mal mit Depressionen.....

    Es gibt viele unterschiedliche Antidepressiva, weil die Ursachen für Depressionen teils unterschiedlich sind. Dem einen genügt (mal ganz simpel) mehr Serotonin, dem anderen mehr Noradrenalin, wieder andere brauchen beides, andere brauchen sogar noch mehr unterschiedliche Botenstoffe, und wieder anderen helfen atypische Neuroleptika besser, manchen reicht Johanniskraut oder Lavendel. Und das ganze muss dann auch noch mit Nebenwirkungen abgestimmt werden.
    Das Hirn ist nun mal ein Organ, wo viele Botenstoffe, Strukturen, äussere Einflüsse etc. eine Rolle für die Funktion spielen. Psychopharmaka generell sind durch Wirkung und Nebenwirkung sozusagen die Königsdisziplin. Es ist unglaublich schwer hier alles vorhersagen zu können.

    Wir ADHSler haben im Moment nicht so eine grosse Bandbreite an Medikamenten, und es ist eben auch immer noch nicht klar, was genau die Ursache für diese Symptome ist, geschweige denn, ob es bei jedem, der die Symptomkriterien erfüllt die selben Ursachen sind.


    Wichtig ist nicht, ob man MPH oder Amphetamine nimmt, wichtig ist, das man eine Lösung (ggf. das RICHTIGE Medikament) findet, um seine Leiden zu mindern.
    Geändert von creatrice (16.02.2014 um 12:31 Uhr)

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken???

    Hi creatrice, danke.
    Das mit den ADs und Botenstoffe is schin klar.
    Aber das bedeutet für mich, da ich nicht den wow effekt habe, und nicht der Nebel wie durchs einschalten verschwindet, dass es bei mir nicht wirkt. Würde es wirken, dann wären die bekannten Probleme für die Dauer der Wirkung weg und kämen wieder wenn mph nicht mehr im Hirn zur Verfügung steht.
    So versteh ich das jetzt... jedenfalls wirkt es nicht so... klar, a bisserl ruhiger, a bisserl wacher, a bisserl a bisserl .... aber halt nicht so

    Hattest oder kennst Du diesen Einschalt Brillen Nebel Effekt?


    Gruss, Don
    Geändert von DonRob (16.02.2014 um 12:51 Uhr)

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken???

    Ja, ich kenne das auch. Allerdings nur von den ersten Tagen. Irgendwann habe ich mich dran gewöhnt. Übrigens habe ich jetzt gerade eine kleine Zwangspause mit MPH, als ich es gestern wieder nahm, hatte ich das, was du hast..... ruhiger, wacher, nicht mehr so überanstrengt etc..... aber auch nicht mehr so extrem diesen Brilleneffekt.


    Ich glaube dieser Brilleneffekt kommt halt mehr bei denjenigen, die vorher wirklich sehr wenig Dopamin in ganz bestimmten Hirnregionen zur Verfügung hatten. Wo es vllt. auch aufgrund bestimmter Hirnstrukturen an bestimmten Stellen besonders fehlte, ich kann z.B. nur mit MPH gut 3D sehen (damit ist nicht der Brilleneffekt gemeint), das ist lt. Arzt kein unbekanntes Phänomen, hat aber eben auch nicht jeder. Ausserdem ist es auch davon abhängig, wie sehr man von sich selbst entfernt war, bei mir war es extrem, dadurch wohl auch dieser "Brilleneffekt". Andere haben eben mehr die Probleme in der Impulsivität oder so, aber sind näher an sich dran.

    Einige plappern nicht mehr so viel mit MPH, ich plapper eher mehr damit, bin kontaktfreudiger. Verstehst du? Wichtig ist, das es da hilft, wo die Defizite sind, nicht das es bei jedem haargenau so wirkt.


    Es ist doch gut, wenn es bei dir nicht so "hart" wirkt. Ich nehme deswegen Ritalin LA, weil das eben nicht so hart anflutet. Mir war das zu viel, also unbedingt positiv muss es auch nicht sein, wenn man plötzlich diese Brille auf hat, ich mach es lieber langsam.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken???

    Ja klar, freu mich ja auch, dass sich überhaupt was ändert. Ich freu mich auch über die Ruhe. Da hab ich fast geweint, als das einsetzte. Und das hab ich auch jetzt nach erst 2 Wochen Einnahme. Und dass ich nicht mehr nur noch müde bin. Klar, dafür bin ich diesem mph auch dankbar!

    Aber ich bin ehrlich gesagt auch neidisch auf diejenigen, die so ne Tab einwerfen und zack, der Nebel is weg.und da es ja kein Spiegelmedi ist, wird sich das auch nicht verbessern, denke ich... Hoffnung habe ich klar noch und es gibt ja noch andere Medis. Es ist jetzt halt meine Erwartungshaltung, nachdem ich nach über 50 Jahren weiss, was bei mir los is... is vielleicht überzogen, aber ich suche sooo lange nach ner Lösung... und jetzt bin ich irgendwie nah dran und dann wirkt es halt a bisserl...
    Und Dosiserhöhung hab ich mit doc probiert, aber da gings mir nicht wirklich gut...
    Naja... danke!!! Tschau, Don

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken???

    Ja klar, freu mich ja auch, dass sich überhaupt was ändert. Ich freu mich auch über die Ruhe. Da hab ich fast geweint, als das einsetzte. Und das hab ich auch jetzt nach erst 2 Wochen Einnahme. Und dass ich nicht mehr nur noch müde bin. Klar, dafür bin ich diesem mph auch dankbar!



    Genau DAS ist die richtige Wirkung! Nur so ist man auch konzentrationsfähiger und nicht mehr chronisch überlastet/reizüberflutet.

    Aber ich bin ehrlich gesagt auch neidisch auf diejenigen, die so ne Tab einwerfen und zack, der Nebel is weg.und da es ja kein Spiegelmedi ist, wird sich das auch nicht verbessern, denke ich... Hoffnung habe ich klar noch und es gibt ja noch andere Medis. Es ist jetzt halt meine Erwartungshaltung, nachdem ich nach über 50 Jahren weiss, was bei mir los is... is vielleicht überzogen, aber ich suche sooo lange nach ner Lösung... und jetzt bin ich irgendwie nah dran und dann wirkt es halt a bisserl...
    Und Dosiserhöhung hab ich mit doc probiert, aber da gings mir nicht wirklich gut...
    Naja... danke!!! Tschau, Don

    Auf was genau bist du neidisch? Darauf das man nun mit Brille sieht, was alles falsch war/ist? Darauf, das man nun nach etlichen Jahren sein komplettes Weltbild ändern muss? Das man erst mal mitbekommt, was eigentlich alles an einem vorbeigegangen ist täglich? Das man "Kommunikation" neu lernen/erstmals richtig lernen muss/kann? Das man merkt durch wie viele Reize man eigentlich abgeschottet war? Das es viele genau dadurch erst mal in eine Depression treibt?
    Sei froh, das du anscheinend 50 Jahre noch so realitätsnah warst, das dieser Effekt bei dir nicht so extrem spürbar ist, weil du wenigstens in diesem Punkt nicht soooo starkt betroffen bist.

    Der Blinde sieht nach einer Sehhilfe immer mehr/extremer, als der eingeschränkt Sehende. Beide konnten nichts richtig sehen, aber neidisch auf den Blinden zu sein, weil er nun den WOW-Effekt hat........ ich weiss nicht........


  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken???

    Wenn ichs so betrachte, hast Du Recht. Wenn das heißt, dass der Effekt größer ist, je Realitätsferner man war, ja, dann muss ich zufrieden sein. Habe ja trotz adhs alles soweit erreicht, was im gesellschaftlichen Blick als gut bezeichnet. Bin halt immer a bisserl abwesend (gewesen). Das spiegel ich nun mit der Wirkung des Medis. Ja, klar, das was sixh bereits verändert (hat) in den letzten zwei Wochen is sehr gut. Vorallem diese innere Ruhe... Das is der Hammer für mich... Aber ich dachte auch, nun werd ich wach... aber du hast wohl Recht, vielleicht war ich (zum Glück) nicht im dichten Nebel, sondern halt nur im leichten Morgennebel mit ner Sichtweite über 50 m. Danke, wieder was verstanden... Don

    Und ich finde es klasse, dass Du dafür so klare Worte hast! DANKE!
    Geändert von DonRob (16.02.2014 um 13:57 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Medikinet, komischerweise NICHT Medikinet Adult
    Von Faith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 14:04
  2. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  5. Immer noch kein Medikinet Adult. Soll Venlafaxin hochdosieren. :-(
    Von DieChaosUlli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 11:55

Stichworte

Thema: Wie soll Medikinet adult eigentlich wirken??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum