Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Kombinationsbehandlung SSRI + NARI im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    Kombinationsbehandlung SSRI + NARI

    Hallo,

    habe früher mal das SSRI Sertralin von meiner Ärztin verschrieben bekommen. War bei weitem das einzige Medikament dieser Klasse, das ich vertragen habe. Es hatte keine Nebenwirkungen und wirkte gut gegen meine Stimmungsschwankungen + Aggressionen.
    Leider bewirkte es hinsichtlich des Antriebs gar nichts.

    Das Reboxetin (NARI) wirkte antriebssteigernd und machte mich auch etwas wacher. Leider erst in einer Dosierung von mindestens 10mg. Ab dieser Dosierung hatte es aber auch die Nebenwirkung, dass ich mal schneller austicke wenn mir einer blöd kommt.

    Trevilor fand ich entsetzlich von den Nebenwirkungen.

    Da ich Mittwoch bei meiner Ärztin bin und derzeit Strattera einnehme, wollte ich sie auch gleich mal fragen, ob es überhaupt gängige Praxis ist die beiden Wirkstoffklassen zu kombinieren. Vorher wollte ich mir jedoch die Meinung von euch einholen.

    Gibt es da womöglich Wechselwirkungen oder behindern sich die beiden Medikamente vielleicht sogar (Strattera oder Reboxetin + Sertralin)?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Kombinationsbehandlung SSRI + NARI

    Reboxetin und Sertralin sind problemlos kombinierbar.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Kombinationsbehandlung SSRI + NARI

    Danke für die Antwort. Werde umgehend an meinem Termin mit der Frau Dr. darüber mich unterhalten. Wollte nur nicht wie ein Volldepp da ankommen und irgendetwas schwachsinniges von mir geben. Du selbst hast aber diese Kombination nicht genommen?

    Finde im www leider keine einzige Info zu solch einer Kombination.

    Aso...Reboxetin und Sertralin gehen also, gilt das auch für Strattera mit Sertralin? Sind ja theoretisch von der gleichen Wirkstoffklasse.
    Geändert von Valerio ( 8.10.2012 um 03:32 Uhr)

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Kombinationsbehandlung SSRI + NARI

    Valerio schreibt:
    Du selbst hast aber diese Kombination nicht selbst genommen?
    Doch, doch. 2 x 50 mg Setralin, dann Reboxetin aufdosiert bis 16 mg. Wirkung = Nullkommanull.

    SSRI Wirkung ähnlich wie bei Dir, ein bisschen beruhigend und gegen Angst, Antrieb eher vermindernd.

    Wirkung Reboxetin für sich betrachtet: Nullkommanull. In Kombination: Nullkommanull.

    Setralin und Strattera sind problemlos kombinierbar.

    Bitte bei der ganzen Kombiniererei im Auge behalten, dass es sich bei ADHS vor allem um eine Irritation des Dopaminspiegels handelt. Also nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, wenn durch SSRI und NARI nichts bewirkt wird.


Ähnliche Themen

  1. SSRI - Erfahrungen :)
    Von Allanon im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9.07.2012, 08:07
  2. Concerta/Ritalin und SSRI ?
    Von Omnia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 20:37
  3. SSRI und Tinitus
    Von chanmi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 17:33

Stichworte

Thema: Kombinationsbehandlung SSRI + NARI im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum