Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 38

Diskutiere im Thema Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    Bin selbst auch betroffen und habe Venlafaxin + Methylphenidat.
    Lieber wäre mir ne niedrigere Dosis Venla + Pregabalin (Lyrica).
    Bin momentan aber auf Therapie, da macht es wenig Sinn, wieder auf Medis mit hohem Missbrauchspotenzial umzusteigen...

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    habitbreaker schreibt:
    nach der OP war es, als hätte bei mir jemand kurz nach der Einnahme des Medis ohne Vorwarnung das Licht ausgeknippst...
    Anterograde Amnesie ist eine übliche Nebenwirkung von Benzodiazepinen... Ich finde, dass die sich schon deshalb nur als Notfall-/Akutmedikament eignen (wegen Suchtgefahr sowieso!)...

  3. #13
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    Käsebrot schreibt:
    Anterograde Amnesie ist eine übliche Nebenwirkung von Benzodiazepinen... Ich finde, dass die sich schon deshalb nur als Notfall-/Akutmedikament eignen (wegen Suchtgefahr sowieso!)...
    Benzodiazepine werden leider von einigen Ärzten (meist des älteren Semesters) gerne bei dem kleinsten Wehwechen verschrieben.
    Viele verschreiben auch über einen längeren Zeitraum, was wegen Abhängigkeit eig. vermieden werden sollte.

    Wiegesagt, Lyrica ist n ziemlich guter Angstkiller! Bei (etwas) weniger Abhängigkeitspotenzial als bei Benzos. Lyrica darf auch dauerhaft verschrieben werden.

  4. #14
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    OT @Käsebrot Antero-, Post-, Pre-, Para-, oder sonstwie iss mir ja völlig wumpe - dat Zeuch steckt mir jedenfalls keiner mehr in den Hals ... lieber lass ich mir mit einem echten Hammer eins auf den Kopf geben ... *postgrummelmotz

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    @fekker


    Leider steht unter "Häufige Nebenwirkung" des Medikaments Lyrica (Wirkstoff Pregabalin) unter anderem: Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen.

    Also kommt dieses Medikament für mich als ADHSler logischer Weise nicht in Frage, oder?

  6. #16
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    es sei denn, es tritt "der Paragraf Paradoxe Wirkung" in Kraft ... hast du bspw. mal Baldrian zum Schlafen ausprobiert? Kann bei manchen besser funktionieren, als drei Tassen Kaffee *g

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    Bisher habe ich noch kein Baldrian ausprobiert.

    Was mich wütend macht ist die Tatsache, dass es (wohl) trotz hochtechnisierter Medizin nicht individuell möglich ist festzustellen, bei wem was und wieviel an Neurotransmitter, wo fehlen.

    Was würde eine solche Möglichkeit Leid und vor allem Geld sparen.

    LG


    Shadow926

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    Seitdem ich Seroquel Prolong nehme (zusammen mit Citalopram gegen meine Sozialphobie) sind meine Cholesterinwerte explodiert xD (50-100% über Norm !)

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    Also ich bekomme gegen fas ADHS und die Angststörung momentan Venlafaxin.Wurde langsam erhöht und jetzt wieder etwas reduziert.Irgendwie merke ich da aber gar nix.Soll natürlich nicht heissen das es anderen nicht besser hilft. Wegen den Panikattaken wurde schon einiges ausprobiert,leider ohne nennenswerten Erfolg

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten?

    Hallo Insideout,


    bei welcher Art von Arzt bist du in Behandlung?

    So weit wie ich weiss nimmt Venlafaxin keinen Einfluß auf den Dopaminspiegel aber gerade dieser spielt wohl bei der ADHS-Problematik eine große Rolle.

    Natürlich muss man jeden Fall individuell betrachten, ich muss wohl zweigleisig behandelt werden (ADHS und Angststörung).

    LG


    Shadow926

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Behandlung NUR mit Medikamenten?
    Von Motzkugel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 17:13
  2. Diagnose ADHS: Angst vor Medikamenten
    Von Tzaendy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 11:59
  3. Neu! ADHS und Medikamenten Einnahme!
    Von dhypergol im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 11:16
  4. Beruflich Autofahren mit ADHS / Medikamenten
    Von Soraya im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 23:00

Stichworte

Thema: Behandlung von ADHS und Angststörungen mit Medikamenten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum