Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    Frage Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf?

    Hallo Forum,

    ich möchte nach vier Jahren Dauereinnahme ritalin absetzen. Mt welchen Entzugserscheinungen muss ich rechnen, wenn ich von 70 mg auf Null in einem Schritt runter gehe?

    danke,

    tom

  2. #2
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf?

    Entzugserscheinung im klassischen Sinne wie bei z.B. Heroin gibt es nicht.
    Ich würde sagen, dass die ADHS-Symptomatik in einem sehr verstärkten Maße wieder auftritt!
    Kann mir auch vorstellen, dass du sehr lethargisch und müde sein wirst die erste Zeit. Das sollte sich aber nach wenigen Wochen wieder geben.
    70mg über vier Jahre ist ja keine Kleinigkeit.
    Um das ganze ein bisschen angenehmer zu gestalten, empfehle ich dir aber, das MP schrittweise abzusetzen.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf?

    Normalerweise keine. Aber die ADHS - Symptome werden wieder kommen.

    Was mich wundert: hast du die ganze Zeit nie Auslassversuche gemacht? Ich habe letztes einen Auslassversuch gemacht - mit zwei Ergebnissen: Ich weiss wieder warum ich Medis nehme und ich hab die Dosis etwas gesenkt. "Entzug" - bei mir quatsch. Keiner.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf?

    Bei mir erzeugt das ritalin Angst und Panikattacken nachweislich. Ich reagiere unter Rita sehr angespannt und impulsiv, stehe sehr unter Dampf und ich habe meine Persönlichkeit verändert, ständig nervös und unausgeglichen und eine fulminante panikstorung entwickelt...
    pja, ADHS ist bei mir Manifest in der Erwachsenen residualform...

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf?

    Öhm. Und dann nimmst du das seit 4 Jahren in der Dosis? Also bitte. Du verträgst es ja wohl ganz offensichtlich garnicht. Das sollte aber eigentlich schon nach ein paar Woche klar gewesen sein ...

    Aber schimpfen hilft dir jetzt nicht wirklich weiter

    Setz es ruhig ab und reche damit, dass die ADHS-Symptome volle Granate wiederkommen. "Ausschleichen" ist Unsinn, Methylphenidat ist kein Spiegelmedikament. Sobald du unter die Wirkschwelle kommst ist die Wirkung einfach weg. In der Regel nach ein paar Stunden. Spätestens nach einem Tag herrscht Normalchaos.

    Aber sag deinem Arzt vorher Bescheid und besprich es mit ihm. Der kennt dich besser als wir hier.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf?

    Hm ja klar der weiß das. Das mit dem Spiegelmedikament ist ein wichtiger Hinweis. Mn findet ja einige Berichte nach denen man es langsam ausschleichen" soll was laut deiner Aussage aber nix bringt...

    vielleicht ist Normalchaos auch die bessere Variante als ständig die Hosen voll zu haben wegen Angst. Ich habe keine Lust die Angst durch ritalin durch ein Nderes Medikament wegzutherapieren...

    danke für die Hinweise!

  7. #7
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf?

    tomtom0573 schreibt:
    Hallo Forum,

    ich möchte nach vier Jahren Dauereinnahme ritalin absetzen. Mt welchen Entzugserscheinungen muss ich rechnen, wenn ich von 70 mg auf Null in einem Schritt runter gehe?

    danke,

    tom
    Wenn ich meine Nachmittagsdosis vergesse, dann kriege ich nachmittags nichts auf die Reihe.

    An Tagen, wo ich kein MPH mehr hatte, brauchte ich viel mehr Kraft für meine Strukturen. Es war halt wie vor der Medikation.

    Entzugserscheinungen, wie ich sie beim Venlafaxin erlebe, habe ich keine bemerkt.

    LG Patty

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf?

    Danke ich werde berichten was bei mir passie aber ich denke das ganze ist ja jetzt absehbar... Rückfall in die volle Symptomatik... Mal sehen...

    Danke!

Ähnliche Themen

  1. Absetzen von Medikinet
    Von Rosine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 7.11.2012, 14:08
  2. Welche Therapie bei welcher Symptomatik? Welche Erfahrungen habt ihr??
    Von Savannah377 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 20:43
  3. Ich möchte Ritalin absetzen.
    Von Rocco im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9.09.2011, 11:11
  4. Absetzen von Methylphenidat / Ritalin
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 3.04.2011, 13:55
  5. ritalin absetzen bei nebenwirkungen ??
    Von leona im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 13:28

Stichworte

Thema: Ritalin absetzen - welche Entzugssymptome treten auf? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum