Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Citalopram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    Citalopram

    Guten tag erstmal bin grade vom artzt gekommen und habe Citalopram gegen mein ads bekommen er meinte das ritalin nicht mehr an über 18 jährige verschrieben wird (bin 22, Student ) Jetzt hatte ich mit ritalin oder ähnlichen gerechnet.Hält der Doc mich für einen Depresiven ?
    Sollte ich das zeug wirchlich nehemn wenn ich nicht depri bin ?

  2. #2
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Citalopram

    Ich habe auch mal vor Jahren Citalopram verschrieben bekommen
    und zwar gegen Depressionen.
    Dieses Medikament ist also nix für ADS!

    Allerdings könnte ich mich auch irren (was ich aber nicht glaube!)
    und es wurde zwischenzeitlich für ADS zugelassen.

  3. #3
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: Citalopram

    Citalopram ist und bleibt ein Antidepressivum. Sorry, aber dein Arzt scheint wenig Ahnung zu haben, denn es gibt durchaus mit Medikinet Adult ein Ritalin-ähnliches Produkt, was für Erwachsene zugelassen ist. Und der Rest ginge immer noch als Off-Label-Use, dann müsstest du es halt selber zahlen.

    Aber sei echt vorsichtig mit Einnahme von nem Antidepressivum! Wenn du das einmal nimmst, hast du bei Lebens-, Berufsunfähigkeits- und ähnlichen Versicherungen überhaupt keine Chance mehr für ein paar Jahre!

    Auf jeden Fall würde ich mir eine zweite ärztliche Meinung einholen!

  4. #4
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Citalopram

    Manche Ärzte schmeissen mit AD's rum wie mit Bonbons......ist echt unfassbar. Wenn du keine Depris hast nützt dir das Citalopram sehr wahrscheinlich gar nix oder nicht viel, denn es ist ein
    SSRI und ADS hat was mit dem Dopamin und Noradrenalin-Haushalt zu tun, nicht Serotonin.

    Wenn dein Arzt ein Psychiater ist und BTM-Rezpte ausstellen darf (darf halt nicht jeder Psychiater) dann darf er dir auch Medikinet Adult aufschreiben, was auch die Krankenkasse zahlt.
    Andere Medis müsstest du allerdings wohl selbst zahlen wie z. B. Ritalin.

    Was ich allerdings nicht weiss und nun eine Frage an die Profis hier ist:

    Wenn man als Kind ADHS diagnostiziert bekommt und bis zum 18. Lebensjahr z. B. Ritalin erhält und dann 4 Jahre damit aus setzt, nun aber wieder Ritalin o.ä. nehmen möchte, benötigt dann derjenige eine erneute Diagnose als Erwachsener?

    lg

    Heike

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Citalopram

    Adhs muss seit der Kindheit vorhandden sein und zwar vor dem 7. Lebensjahr.(Soll demnächst aber auf das 12. Lebensjahr erweitert werden.) Hat man darüber Unterlagen, Befunde, etc. muss keine neue Diagnostik erfolgen. Kann man nicht mehr auf Vorbefunde zurückgreifen, muss der Arzt eine neue Diagnostik einleiten.

    Aber zurück zum Thema: den Arzt würde ich ganz schnell wechseln, der hat ja Null Ahnung und kennt sich noch nichtmals mit den zugelassenen Medis aus! Wenn du lange auf einen Termin bei einem niedergelassenen Psychiater warten musst, geh in ein Krankenhaus mit einer Psychiatrischen Institutsambulanz, bzw. lass dich dahin überweisen.

    LG Trine

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Citalopram

    Ja, seh ich auch so.

    Citalopram ist ein Antidepressivum, allerdings eines dass bei ADHS gerne gegeben wird und das sich wohl auch ganz gut mit Methylphenidat verträgt. Meint dein Arzt dein Hauptproblem seien Depressionen?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Citalopram

    danke schon mal für all eure antworten. Muss grade nochmal klar stellen das ich adhs erst vorkurzem attestiert bekommen habe. Aber es wurde in der Kindheit vermutet, Legasthenie und Hyperaktivität wurde aber attestiert. Da ich als Kind keine medis wollte und meine Eltern auch nicht haben wir es nicht gemacht.
    habe jetzt schon 2 halbe Tabletten eingeworfen denke aber ich setze sie ab und frage noch mal nach dem adult Ritalin.
    Habe jetzt auch keine Verbesserung gemerkt stehe ehe etwas neben mir und bin antriebslos.
    Bei der Frau Dr.Blabla bei der ich den Test gemacht hatte habe ich mich sehr unwohl gefühlt da sie fast nur auf soziale Problem eingegangen ist. Als der Arzt dann dass alles vorgelesen hatte Kamm das schon ein bissel depri rüber. Das einzige was mich bedrückt ist dass ich schon immer mehr lernen musste als meine Freude und trotzdem nie besser wurde es war fast egal ob ich lernte oder nicht.
    Noten warenfast immer 4er .Auch konnte ich nie lange zuhören auch wenn mich wirklich interessierte .Manchmal wenn ich jemanden frage der mir dann was erklärt was ich wissen will kann ich nur schwer zuhören.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Citalopram

    ok, dass hört sich ja schon ein bischen anders an. Citalopram ist ein Antidepressivum mit einem Angslöser, dass gut bei sozialen Ängsten hilft. Vielleicht ist es bei dir nötig, erst eine Basis zu schaffen, auf der man weiter arbeiten kann? Bevor du das Medi einfach so absetzt, ruf noch mal in der Praxis an und frag nach, warum genau du jetzt das CItalopram bekommst und wobei es dir helfen soll.

    LG Trine

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Citalopram

    So isses. Nicht absetzen aber nachfragen.

    Habe jetzt auch keine Verbesserung gemerkt stehe ehe etwas neben mir und bin antriebslos.
    Öhm. Wie lange braucht ds zum wirken? 14 Tage??? das ist doch ein Spiegelmedikament oder? Da verlass ich jetzt aber festen Boden weil ich es nicht nehme .... lies mal im Beipackzettel nach.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Citalopram

    Wildfang schreibt:
    [COLOR=#333333]So isses. Nicht absetzen aber nachfragen.



    Öhm. Wie lange braucht ds zum wirken? 14 Tage??? das ist doch ein Spiegelmedikament oder? Da verlass ich jetzt aber festen Boden weil ich es nicht nehme .... lies mal im Beipackzettel nach.
    Die stimmungsaufhellende Wirkung setzt ca. 3-4 Wochen nach kontinuierlicher Einnahme ein. Die antriebssteigernde Wirkung setzt dagegen sofort ein.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Citalopram und Kieferkrämpfe?!
    Von tsunami01 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.09.2012, 14:03
  2. citalopram
    Von howie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.12.2011, 01:13
  3. Citalopram absetzen
    Von Kati im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:43
  4. Citalopram und Libidomangel
    Von Araki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:21
  5. Citalopram Tropfen
    Von Pucki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 11:23

Stichworte

Thema: Citalopram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum