Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Medis in Frankreich im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    Medis in Frankreich

    Hallo,

    als ich beim letzten Termin meinem behandelden Psychiater (der selbst betroffen ist und sich somit gut mit ADS auskennt) sagte, ich hätte nicht den Eindruck, dass Medikinet groß helfen würde, sagte er mir, es sei halt das einzige, was in Deutschland für Erwachsene zugelassen und von der KK übernommen würde.

    Daraufhin eine Idee... In Saarbrücken wissen viele Frauen, dass man deutlich günstiger in Frankreich an die Pille kommt, weil sie dort bei Vorlage eines deutschen Privatrezepts übernommen wird. Hat das schon jemand mit ADS-Medis versucht? (Auch andere Länder würden in Frage kommen, falls jemand was weiß - in meinem Fall zumindest Luxemburg und Belgien.)
    Geändert von m_regine (29.09.2012 um 16:05 Uhr)

  2. #2
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medis in Frankreich

    Huhu

    hast du zu schnell auf Enter gedrückt oder kommt noch was??

    lg

    Heike


    PS: Ok eben standen nur ca. 4 Wörter da
    Geändert von Heike (29.09.2012 um 17:31 Uhr)

  3. #3
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.452

    AW: Medis in Frankreich

    Hallo m_regine,

    Ich weiss nicht ob es wirklich einfach ist BTM aus ausland zu importieren... Davon hatte ich schon gelesen und oft war es eine grosse aufwand.

    Gelesen dass jemand von D aus de CH importiert hat hatte ich schon und es hat geklappt. Es war sogar interessant, da ich dann auf diese präparat so gekommen bin.

    Du kannst dich sonst im F durch internet informieren was sie dort haben, am bestens wenn du selber französisch versteht. So viel ich weiss, weil ich dort auf einige seiten schon geschnuppert habe, sind ritalin und concerta bekannt, ADS auch, aber es wird weniger davon geredet als im D.

    Wenn du willst, kann ich für dich einige link rausfischen, aber habe zu wenig zeit zu übersetzen...

    lg

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Medis in Frankreich

    @Heike: Ganz sicher bin ich's nicht, aber glücklicherweise kann man das Post noch ändern :-) (nur den Titel anscheinend nicht)

    @mj71: Gut, dass Du sowas wie BTM-Import erwähnst. Ich weiß, dass eine gewisse Versandapotheke, bei der ich manchmal bestellt habe, Zolpidem nicht verschicken kann, weil sie von den Niederlanden aus arbeiten (obwohl die Seite deusch ist und man Rezepte an eine deutsche Adresse schickt). Ich überprüfe das mal, aber für den Eigengebrauch könnte das wiederum erlaubt sein. Schließlich muss man es meines Wissens nicht beim Zoll melden, wenn man mit einem Vorrat Medikinet für eine Woche zu Freunde hin- und zurückfährt oder ähnliches.

    Französisch ist meine Muttersprache. Ich werde mich also mit Seiten zum "TDAH" auseinandersetzen bzw. vielleicht auch einfach hinfahren und in der Apotheke nachfragen. Übrigens schicken einen Ärzte in Saarbrücken auch manchmal nach Frankreich, um bestimmte Vitaminen oder Impfmittel (Hepatitis?) zu besorgen, weil sie dort deutlich preisgünstiger sind.
    Geändert von m_regine (29.09.2012 um 16:07 Uhr)

  5. #5
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.452

    AW: Medis in Frankreich

    Hallo m_regine,

    Dann, wenn französich deine muttersprache ist (wie bei mich!) ist es keine problem dich selber infos zu suchen!

    Hast du dein arzt auch sonst schon gefragt?

    lg

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Medis in Frankreich

    Ach, mit meinem Arzt ist es so eine Sache... Ich glaube, ich muss so langsam mit eigenen Vorschläge kommen, denn von sich aus wird er nichts anderes als Medikinet vorschlagen. Ich habe angefangen, Krause & Krause zu lesen, in der Hoffnung, eigene Ideen zum nächsten Termin mitbringen zu können, aber finanziell ist meine Situation durch die lange Krankheit sehr schwierig, so dass ich mir nicht leisten kann, auf privater Rechnung Medikamente zu kaufen.

Ähnliche Themen

  1. Kosten für Medis
    Von Heike im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 19:22
  2. Cipralex aus Frankreich - spart kosten
    Von respect im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 20:35
  3. Adrafinil (Frankreich; Olmifon®)
    Von bricklayer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 19:27
  4. Welche medis
    Von zischi84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 16:23

Stichworte

Thema: Medis in Frankreich im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum