Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 45

Diskutiere im Thema Rebound medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Rebound medikinet adult?

    ich klink mich jetzt hier mal ein. Die letzte Medi Einnahme war 12:30 meine 2.Dosis 10mg ,seit 4 Tagen nehme ich nun Medikinet Adult.

    Da bei mir die positive Wirkung nur 1,5 std anhält ,also das ich etwas von einer Verbesserung merke

    Ich bin seit dem letzten Wirknachlass, bis jetzt! in einem echt blöden Nebenwirkungs/ Rebound was auch immer Dilemma..
    Ich bin unkonzentrierter als ohne Medi, Druck im Kopf, noch schlimmere Geräuschempfindlichkeit als eh schon vorhanden, die schwitzigen und
    kalten Hände sind zum Glück nicht mehr da nur macht es mir langsam Sorgen, dass ich diese negativen Empfindungen nun schon so lange ( also schon mehr als 6 std habe ) -.-

    Habt ihr vlt schon ähnliche Erfahrung gemacht ?Ist das noch normal?

    Hoffe auf Antworten

    Nelly

  2. #32
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Rebound medikinet adult?

    Isst Du denn ausreichend?

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Rebound medikinet adult?

    Eig schon ,ja :/

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Rebound medikinet adult?

    Würde gerne auch kurz eine Frage los:

    Nehme das Medikinet ret jetzt 3 Wochen und nach schrecklichen Rebounds sowohl zwischen den Wirkungen u danach, klappt es mit 3x Einnahme echt besser. Nehme 20-10-10.

    Seit ein paar Tagen habe ich nun das Problem, dass ich zwar mit der ersten Tablette Super klarkomme, aber nach ca. 4 Std. danach ein Rebound auftritt, der hauptsächlich von totaler Müdigkeit geprägt ist, die ich trotz der nächsten Einnahmen nicht mehr richtig loswerde.

    Habe heute das Schema umgedreht: 10-10-20

    Habe jetzt das Gefühl, die Wirkung ist zwar da, so dass ich hier z.B. gut schreiben kann, aber irgendwie eine Grundmüdigkeit drüber liegt.

    Eine "klare" Wirkung hab ich also nur während der ersten Wirkphase.

    Was tun?

  5. #35
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Rebound medikinet adult?

    Ich stelle fest, dass ich immer wieder erinnern muss,
    dass zu einem geregelten Tagesablauf auch ein
    Mittagstief gehört ... da überkommt alle Menschen
    eine Müdigkeit ...

    Diese "klare" Wirkung kann nur eintreten, wenn
    zwischen der letzten Einnahme so viel Zeit verstrichen
    ist, dass das Medikinet komplett wieder aus dem
    Körper raus ist ... das ist ja bei einer 3xDosierung
    mit Medikinet adult nicht gegeben ...

    wenn du dich sehr doll schlapp fühlst gegen Mittag,
    einmal gegenprüfen, ob du genug getrunken und
    gegessen hast ...

    LG

  6. #36
    Celestis

    Gast

    AW: Rebound medikinet adult?

    habitbreaker schreibt:
    wenn du dich sehr doll schlapp fühlst gegen Mittag,
    einmal gegenprüfen, ob du genug getrunken und gegessen hast ...LG
    Bei mir ist das auch so , dass ich schlapp davon werde ´´durch Medikinet Aldult´´
    Immer wenn ich arbeite, was Kraft braucht ´´ z.b. Schaufel Arbeit ´´ bin ich
    schneller schlapp , als ohne Medikinet . Am Trinken und Essen liegt es nicht ,
    sondern an der Verträglichkeit , des Medikaments . Jedes Medikament nehmt
    einfluss auf uns , ob Schlappheit - Müdigkeit oder w.a.i. . Was wehren die
    Chaoten ohne die Medis noch mehr chaotischer

    MfG Celestis

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Rebound medikinet adult?

    Ja, aufs Essen und Trinken hab ich geachtet.

    Die Müdigkeit ist dann richtig bleiern u geht nicht richtig weg. Vielleicht bin ich auch total übermüdet u das Medikinet tut sein Übriges? Sodass im Wirkloch die Müdigkeit durchschlägt?

  8. #38
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Rebound medikinet adult?

    Also ich kenne das mit dem Medikinet Adult auch.


    Ich hatte es in 5 Monate lang in allen Dosierungen und Einnahmeschemata. Ich hab auch nur ne leicht Beruhigung erlebt. Alle anderen Symptome waren unverändert schlecht.


    Die Wirkdauer betrug bei mir sogar nur ca 1Std., danach gings los mit depressiven und aggressiven Rebounds.


    Eine zeitlang habe ich dann, natürlich in Rücksprache mit meinem Arzt in der wichtigsten Tagesphase erst mit der Einnahme begonnen und dann wirklich alle 60-120 Minuten 10mg eingenommen. Das hört sich komisch an, aber in meinem individuellen Fall war es nen Versuch wert. So konnten die Rebounds manchmal abgefanen werden. Insgesamt wars aber über den Tag immer eine Berg- und Talfahrt. Beruhigung - Rebound - Beruhigung - Rebound - und so weiter.


    Hätte das Med. meine übrigen Symptome auch verbessert, hätt ich die Rebounds vielleicht in Kauf genommen. So wars mir das aber nicht wert und ich hab meinen Arzt gebeten es wieder abzusetzen.


    Laut Studien gibt es ca. 30% Betroffene, die auf Methylphenidat nicht gut ansprechen. Und bei Medikinet Adult scheinen es noch mehr zu sein, da ich schon von vielen gehört habe, dass sie mit genau diesem Präparat nicht zurecht kommen.

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Rebound medikinet adult?

    Das "Schlimme" ist, dass ich schon der Meinung bin, dass ich gut auf die Wirkung reagiere.

    Aber das "Drumherum" ist nicht akzeptabel.

    Gebe aber noch nicht auf, empfinde das mph als echte Chance für mich und werde eben weiterprobieren.

    Leider arbeite ich im Bereitschaftsdienst auch nachts u. bin zwischendurch echt verzweifelt, weil ich nicht weiß, wie ich diese ganzen anstrengenden Schwankungen u eben diese Müdigkeit in den Griff kriegen kann.

  10. #40
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Rebound medikinet adult?

    Nietzsche schreibt:
    Also ich kenne das mit dem Medikinet Adult auch.
    [...]
    alle 60-120 Minuten 10mg eingenommen.
    Eine Medikinet adult alle 1-2 Stunden??????

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  3. Medikinet Adult
    Von zlatan_klaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 15:21
  4. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  5. Medikinet Adult Erfahrungen - Wirkung und Rebound
    Von not_crazy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 17:41

Stichworte

Thema: Rebound medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum