Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 45

Diskutiere im Thema Rebound medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124
    Genau, das meinte ich.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Rebound medikinet adult?

    Hallo Curse,
    tja das mit dem "merken" ist so eine Sache.....
    Als ich zu meiner Ärztin sagte, ich merke irgendwie nichts, schlug sie mir vor, das Medikinet doch einfach mal wieder wegzulassen....

    Ich nehme auch 30-30.
    Morgens (ohne Zaziki+ Gyros) nach einer Scheibe Knäcke mit einem Löffel Apfelmus.
    Habe ich anfangs hier empfohlen bekommen- klappt gut!

    Der Reebound ist bei mir nach 4-6 Stunden. An was es liegt, dass es mal kürzer mal länger ist, weiß ich leider nicht....
    Ich merke es auch nur deshalb weil mein Kopf anfängt zu glühen. Ziemlich ätzend.... Naja, besser als Kopfschmerzen.

    Durst habe ich auch wie verrückt. Da ich aber eher auch viel zu wenig trinke, finde ich das eigentlich gut!!

    Und Senseo- Kaffee gibts nach Bedarf, aber mindestens 3 Tassen am Vormittag. Mein Kreislauf braucht das!

    Eigentlich bin ich froh, dass ich von den Medis nicht so offensichtlich etwas merke- ich fühle mich auf jeden Fall nicht fremdgesteuert oder nicht ich selbst.
    Das ist mir dann doch lieber.

    Im nachhinein betrachtet, hätte ich einiges nicht so hinbekommen, wie ich es mit den Medis geschafft habe. Bin ich mir mittlerweile sicher!!

    Ich wünsche dir viel Erfolg!

    LG
    ChaosStern

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Rebound medikinet adult?

    ChaosStern schreibt:
    ......................


    Der Reebound ist bei mir nach 4-6 Stunden. An was es liegt, dass es mal kürzer mal länger ist, weiß ich leider nicht....
    Ich merke es auch nur deshalb weil mein Kopf anfängt zu glühen. Ziemlich ätzend.... Naja, besser als Kopfschmerzen.

    Durst habe ich auch wie verrückt. Da ich aber eher auch viel zu wenig trinke, finde ich das eigentlich gut!!

    Und Senseo- Kaffee gibts nach Bedarf, aber mindestens 3 Tassen am Vormittag. Mein Kreislauf braucht das!..............


    LG
    ChaosStern
    Bei mir glüht nicht der gesamte Kopf, aber die Wangenpartie und die Ohren...(auch ätzend ) Aber wie du schon sagtest, es gibt blödere Nebenwirkungen.
    Meinen Koffeinbedarf decke ich mit mindestens 1,5 liter Cola Light (können auch locker 3 Liter werden.... ) Brauch das auch einfach.

    Momentan nehme ich um rebounds zu vermeiden morgens 20mg Medi-Adult, nach ca.3 stunden 10mg, nach 2,5 stunden 10mg und nach 2 stunden nochmal 10mg.
    Das geht dann soweit ganz gut, ist aber auch immer etwas tagesform abhängig.

    Lg Motdy

  4. #14
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Rebound medikinet adult?

    Curse schreibt:
    Komisch ist, dass ich, seit ich die medis nehme nicht so oft ans essen denke und viel weniger Heißhunger habe,
    Zuckerjeeper ...
    die ausbleibenden Zucker-Jeeper habe ich bei mir auch wohlwollend zur Kenntnis genommen ;-) ist eine plausible Sache weil - so habe ich es verstanden - die Jagd nach Zucker/Süßkram auch so etwas wie intuitive Selbstmedikation ist ... das MPH übernimmt jetzt die Aufgabe ...
    irgendwo habe ich mal gelesen, das reines Amphetamin oder MPH (weiß nicht mehr genau, was davon) früher in irgendwelchen Appetithemmern waren ... írgendwann hat man rekonstruiert, das ADHSler, die nicht wussten, dass sie welche sind und die nur ihre Futteratacken in den Griff bekommen wollten, den positiven Effekt der Appetithemmer auf ihren Kirmeskopf festgestellt haben ...

    Durst ...
    hm - mehr Durst habe ich eigentlich nicht ... ich bin bei Medikinet adult 30-30-20 und muss vielmehr darauf achten, genug zu trinken, weil ich es eher jetzt vergesse ...

    Macken/Ticks
    irgendwie merkwürdige Schnalz-Macken habe ich auch minimal bemerkt - vor allem, als ich mit MPH angefangen habe und noch ein ziemliches Durcheinander bez. Dosierung und Ess-/Trinkverhalten bestand ... jetzt ab und an ... aber so selten und mich nicht störend, dass ich es als minimalen Nebeneffekt mitnehme ...

    Kaffee und MPH ...
    da bin ich ziemlich schmerzfrei ich brauche meine fetten Pott frisch mit dem Wasserkocher aufgebrühten schwarzen Kaffee ... vorher artig ein Schnittchen ... und wenn der Kaffe nicht mehr die Zunge verbrennt, werden die Medis mit dem Kaffee runtergespült *g

    Einsetzen der Wirkung merken ...
    das habe ich mit dem unretardierten deutlich gemerkt - weil die Wirkung nicht lange dauert, das Nachlassen genaus so ... und ich fand das alles ziemlich nervig, weil ich ständig mit der Nachdosierung beschäftigt war ...
    Jetzt pendel ich mich ein, morgens eher aufzustehen (zw 6 u 6.30) ... mit Schnittchen, Kaffee, Medis und einem Buch fahre ich mich dann langsam hoch ... nach ca. 1 Std merke ich einfach nur, dass ich da bin und fange dann an mit dem, was da so anzufangen ist ...

  5. #15
    Octoroo

    Gast

    AW: Rebound medikinet adult?

    Ja, ich spuere dann diese "innere Unruhe" und Stimmungsschwankungen wenn ich vom Draussen Hektik spuere ................das also ist meine Tagesrebound ^^

    Und Abends isses anders: Ich empfinde den Rebound als angenehm: total entspannt, ich bin ganz die Alte......also Abends....wenn eben diese aetzende "17:00 Hektik" vorbei ist, es dunkel ist, und ich auch Daheim meine Ruhe habe.
    Aetzend ist aber diese Suesshunger spaet am Abend -.-

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 63
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Rebound medikinet adult?

    Koffein und Mehtylphenidat ergänzen sich bei mir gut. Allerdings ist leicht erhöhter Blutdruck neulich festgestellt worden.
    nehme Medikinet Adult, retardiert. 2 mal 20 mg am Tag. Ich habe erst richtigen Rebound nach vielen Stunden.
    Alkohol vertrage ich viel schlechter seit ich dieses Medikament nehme.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Rebound medikinet adult?

    Hektiker schreibt:
    Alkohol vertrage ich viel schlechter seit ich dieses Medikament nehme.
    Wird nicht im Allgemeinen ein totales Alkohol-Verbot bei der Einnahme von MPH empfohlen?

    LG, oscarNRW

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Rebound medikinet adult?

    oscarNRW schreibt:
    Wird nicht im Allgemeinen ein totales Alkohol-Verbot bei der Einnahme von MPH empfohlen?

    LG, oscarNRW
    ja, trinke abends aber auch bier...

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Rebound medikinet adult?

    Motdy schreibt:
    ja, trinke abends aber auch bier...
    Seit MPH habe ich überhaupt kein Verlangen mehr nach Alkohol. Geht Dir das gar nicht so?

    Morgen ist eine größere Party - bin am Überlegen, ob ich überhaupt die Mittagsdosis und die Dosis am folgenden Morgen auslassen möchte, was mir meine Ärztin für so einen Fall dringend empfohlen hat. Wäre dann auch das erste Mal...... hmmm... mal schauen!

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Rebound medikinet adult?

    Im Beipackzettel steht recht klar dass man die Finger von Alkohol lassen soll. Komischerweise habe ich keine Lust auf Alk mehr.

    Meine Ärztin hat gemeint, das solle man auch so handhaben, auf Nachfrage: Wenn bei einem empfang ein Glas Sekt nötig ist - medizinisch ist ein Schluck (!!!) kein Problem aber Achtung: Wirkungsverstärkung.

    Oioi, das Glas hat zugeschlagen ... wirkungsverstärung eben. Ich dachte ich hab die Flasche weggemacht. Allerdings war der Spuk zum Glück auch schnell vorbei.

    Also: Besser ist es die Finger vom Alkohol zu lassen wenn man MPH nimmt.

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  3. Medikinet Adult
    Von zlatan_klaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 15:21
  4. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  5. Medikinet Adult Erfahrungen - Wirkung und Rebound
    Von not_crazy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 17:41

Stichworte

Thema: Rebound medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum