Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    Frage Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    Hallo zusammen,

    ich habe ADHS, das diagnostizierte vor rund 1.5 Jahren mein Psychologe. Der ist da auch drauf spezialisiert.
    Nun dachte ich immer: "Ach ich komm schon klar", habe mir viele Rituale zugelegt und sorge für viel Struktur. Nun habe ich einen Mann kennen gelernt, der ADS hat und Ritalin nimmt.
    Er erzählte mir davon, was das alles mit ihm macht und vor allem das er denken kann. Das fand ich schon sehr faszinierend. Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe heute 10 mg Ritalin getestet. Ich weiß das macht man nicht ect pp. Bitte jetzt keine Vorwürfe.

    Und was soll ich sagen? Mir ging es noch nie so gut. Ich konnte klar einen einzigen Gedanken zuende denken, musste nicht lange überlegen, ob ich links oder rechst rumgehen soll, sondern habe einfach gemacht. Ich fühlte mich frei und selbstbestimmt und auf einmal hatte ich einen Zugang zu meinen Gefühlen. WOW! So klar möchte ich mich immer fühlen!

    Nun ist es aber so, das hier in meiner Stadt es sehr schwer ist diagnostiziert zu werden. Wartezeiten von einem Jahr sind Standart. So lange kann und will ich nicht warten.

    Bekommt jemand von Euch zufällig Medikinet adult durch den Hausarzt verschrieben? Und wie läuft das dann? Ich weiß das man dann ein BTM Rezept bekommt. Braucht man vorher eine Kassengenehmigung?

    Ich freue mich auf Eure Antworten.

    LG
    Juts

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    Ja ich bekomme es von meinem Hausarzt verschrieben, ABER er darf es mir nur verschreiben weil er den Diagnosebrief hat. Versuch es doch vielleicht mal beim Neurologen?

    Liebe Grüße Misa
    Geändert von misa ( 3.09.2012 um 23:39 Uhr) Grund: Freundlichkeit ;-)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    Hallo.

    Ich kann dich sehr gut verstehen.Habe früher Concerta bekommen und es selber abgesetzt, weil ich ins ausland ging und das zeug da mehr als teuer war.konnte ich mir nicht mehr leisten. seit 2 jahren habe ich versucht wieder medies zu bekommen, was aber sehr schwierig war, da meine alte ärtzin mich nicht mehr behandeln durfte, weil es eine kinderpsycholigin ist und ich habe 2 jahre gebraucht um in leipzig einen termin zu bekommen.

    am freitag hatte ich diesen lang ersehnten termin und seit samstag nehme ich nun wieder täglich medikinet 10 mg. ich bin da sehr dankbar drüber.

    leider ist die sache so, dass die ein hausarzt kein medikinet verschreiben darf, da erstmal ein arzt, der sich direkt mit adhs auskennt die richtige dosierung für dich finden muss. das kann ein hausarzt meist nicht. wende dich also bitte an einen direkt dafür vorgsehenen facharzt und schildere deine situation. er wird sicher erstmal ein eeg und ein paar tests mit der machen.das eeg vorher ist wichtig um irgendwelche anderen krankheiten auszuschließen.

    ich wünsche dir viel glück und vorallem geduld. ich drück dir die daumen, dass du so bald wie möglich einen termin bekommst. frag doch einfach mal deinen partner, der ads hat, ob du ihn mal zu einem termin begleiten kannst, eventuell kommst du so ja etwas schneller an einen eigenen termin ( nur so ne idee)

    viel glück und lg

    MaMü

  4. #4
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    Hallo,

    wenn Du doch vor 1,5 Jahren diagnostiziert wurdest, dann gibt es doch auch sicher was Schriftliches? Diagnosen stellt man ja nicht mündlich im Vorbeigehen. Schreib doch Deinen Psychologen an und bitte um Zusendung der Diagnose und dann gehe zum Psychiater.

    Mein Hausarzt hat mir lediglich auf Privatrezept unretardiertes MPH von Hexal verschrieben, weil ich es bezahlt habe. Da aber Medikinet adult von der Kasse übernommen wird, geht es zulasten des Hausarzt-Budgets. Kann also sein, dass Du gerade jetzt am Ende des Quartals ne Absage bekommst. Und meiner hat es mir auch nur verschrieben, weil ich bei einem Psychiater/Neurologen drauf eingestellt worden bin und er das von ihm schriftlich hat. Mir wurde sofort gesagt, ohne Nachweis gibt es kein BTM.. Finde ich gut.

    Außerdem, mal ehrlich.. Wer geht denn schon ohne Diagnose in der Hand (also schriftlich) zum Arzt und sagt: Ich möchte Medikinet adult.. Auf BTM-Rezept.. Wenn der Arzt gut ist, dann gibt er Dir kein Rezept sondern ne Überweisung zum Neurologen. Da könnte ja jeder kommen und leichtfertig an Stimulanzien geraten.

    Und nee, nen Vorwurf mach ich Dir nicht, dass Du das Ritalin probiert hast, aber gut find ich es auch nicht. Das sind keine Bonbons zum Probieren, sondern BTMs.. einige kämpfen drum, sie zu bekommen und andere experimentieren.. DAS kritisiere ich..

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    Was ich dir raten würde:

    - Geh nicht zum Neurologen, sondern ruf in deinen regionalen Krankenhäusern in den psychiatrischen Institutsambulanzen durch. Sag dass du einen großen Leidensdruck hast und frag ob es bei ihnen schneller geht. Ich habe so ein Behandlungsverhältnis bekommen bei dem ich innerhalb von 2 Wochen den ersten Termin hatte, und wo ich Folgetermine im Abstand von ca. 7 Tagen hatte. Bei Neurologen hätte ich (in meiner Großstadt) auch erst in 6 Monaten+ einen Termin bekommen.

    (Bei Hausärzten geht es uU schneller - MEIN Hausarzt hat mir hinterher auch gesagt, dass er grds auch das Zeug verordnet. Ob er aber auch Leute eindosieren darf, weiß ich nicht.)

    - Frag gleich beim Krankenhaus nach, was sie ggf. fordern für eine Diagnose (JEDENFALLS EKG und wohl internistisch-neurologische Untersuchung vom Hausarzt, ggf. Anamnese durch den Hausarzt. uU auch MRT und/oder EEG, das handhaben sie unterschiedlich).

    Der Grund, warum ich bei zweiterem gleich nachhaken würde, ist, dass sie es dir sonst uU erst sagen wenn die Diagnose durch ist (wie bei mir) und dann musst du noch mal 3 Monate warten für einen Termin für das EEG o.ä.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    Hole dir unbedingt beim Psychiologen das Gutachten, und geh mit ihm zu deinem Hausarzt. Der soll es dir dann verschreiben. Du brauchst keine unnötige, zeitaufwändige 2. Diagnose.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    @Mustang: Eine zweite Diagnose "braucht" er wohl wirklich nicht - aber ich hatte es so verstanden, dass das erste irgendwie keine "richtige", buchmäßig festgehaltene war? Sonst würde es doch keinen Sinn machen dass der OP jetzt wieder von vorn anfangen will...

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    oder mit deinem Psychiologen telefonieren und sprechen, oder noch besser, in der Praxis vorbeigehen und ihn bitten, er soll dem Arzt was ausstellen, dass du MPH braucht.
    So steht es bei mir in der Diagnose. Auf einen Termin beim Psychiologen dauert eh wieder ca 4-6 Wochen.

    Man muss hartnackig sein und sich durchbeißen, sonst wird einem nicht geholfen, das hab ich gelernt!

  9. #9
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    AW: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    Also mein Hausarzt hat es mir tatsächlich verschrieben. Er hatte zwar keine Ahnung was er da tat, was ja so gesehen auch nicht gut ist, aber mir soll es jetzt gerade einfach mal recht sein.

    Ich war heute morgen bei meinem Psychotherapeuten, bei dem ich ja schon seit 1,5 Jahren bin und eröffnete ihm, dass ich Medikinet nehmen möchte. Ich bat ihn mir ein schreiben aufzusetzen in dem die Diagnose steht und eben auch das er Medikinet empfiehlt. Damit ging ich zu meinem Doc und erklärte ihm die Lage. Binnen 10 Minuten erhielt ich mein BTM Rezept. Wahnsinn.

    Und was soll ich sagen? Medikinet ist echt meine Offenbarung. Ich bin so klar und fit, auch im Umgang mit meinen Kindern, das ich es kaum glauben kann. Ich fühle mich so frei in meinen Entscheidungen. Einfach nur WOW!

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?

    schön, dass es wirkt. Wieviel nimmst du ein, bzw. was hat dir dein HA empfohlen?

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Veränderung durch Medikinet adult?
    Von chaot72 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 18:57
  2. Nach der ADHS-Diagnose: MPH-Verschreibung durch den Hausarzt?
    Von Trago im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 17:16
  3. Medikinet Adult, Kostenerstattung durch Krankenkassen
    Von chrisbt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 16:19
  4. Ärzte weigern sich Medikinet Adult zu verschreiben
    Von angahith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 01:37
  5. Übelkeit durch Medikinet Adult
    Von nirvana im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 16:00

Stichworte

Thema: Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum