Ich fange an mit 20 mg Morgens und ggf nochmal 10 mg am Nachmittag. Empfohlen hat der Arzt nicht wirklich was. Er hat sich lediglich an das Attest vom Psychologen gehalten. Er wusste schlicht weg nicht, was er das tut, glaube ich. Wieso ich das MEdikinet will hat ihn auch nicht die Bohne interessiert. Und so wurschtel ich mich da so ein wenig durch...
Aber ganz ehrlich? Das ist mir gerade auch etwas egal. Ich achte da gut auf mich und bin behutsam im Umgang mit den Medis und dann soll das schon passen. Hoff ich jetzt einfach mal.