Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 54

Diskutiere im Thema veränderte Sexualität durch Medikamente? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Hallo,

    mich würde interessieren ob bei den Leuten die beim Sex nicht wirklich "dabei bleiben" konnten sich durch Einnahme der Medikamente was verändert hat?

    (Ich weiß das sollte ich eigentlich unter einer anderen Rubrik posten aber ich komme dort nicht rein weil ich noch nicht getestet bin )

    Ihr könnt mir auch gerne eine Mail schreiben wenn ihr das nicht so offen schreiben wollt.

    Danke

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 11

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    okay der Neuling fängt ma als erster an

    Ich nehm Medikinet 30mg Adult und hab massive "Standfestigkeitsprobleme" setz ich die Mediki ab und wenns auch nur für einen Tag ist
    dann klappts wieder, ansonsten mit Mediki hab ich zwar lust aber so wirklich klappen will´s nicht.
    mein Neuro sagt das sei normal ->Veränderte Körperchemie und so - man(n) könne mit Viag... helfen.....
    ganz ehrlich bevor ich die "Blauen" nehme setz ich lieber mal 2 - 3 Tage aus.

  3. #3
    quicksilver

    Gast

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Hi

    Meinst du die körperliche intimität oder die ''geistige bezw. seelische'' einstellung zur Sexualität?

    Weil seit ich die Medikamente habe, bin ich zwar organisierter und ruhiger, Kontaktfreudiger.
    Andererseits kommen jetzt die alten vergrabenen Konflikte hoch, von denen ich gedacht hatte, die hätte ich durch.(meine die Richtung)

    Habe gelesen bei Adhs haben die einen eine verzögerte Entwicklung in den einen Gehirnregionen. Das heisst ich bin teilweise erst 18.
    Argh, ich dachte da wäre ich durch.

    Ja ich wollte auch in die Gruppe rein aber bin auch noch nicht zugelassen. Mich interessiert aber das Thema...
    Allerdings glaube ich auch nicht, dass jemand den ich kenne bis hierher kommt. Und wenn doch, sässe der nicht im selben Boot?

    @Fledermaus
    Hm, also mit der Ablenkung wirds schon besser, allerdings gelingt es mir jetzt auch schneller, zu entscheiden was ich will und was sicher nicht. Und da ich auch durchsetztungsfägiger geworden bin, verwirre ich sicher auch meinen Freund. Der hatte bis jetzt sicher die Nase vorne.
    höhepunkte sollen unter Frauen mit Adhs eh nicht so einfach sein.

    @cones1982
    vielleicht kannst du ja in Sache Richtung noch helfen? Wie merkt man eigentlich das es ''ernst'' wird?

    Im Moment fliegt mir nähmlich meine gesamte soziale Wahrnehmung um die Ohren, da wären ein paar Tipps eines Insiders nützlich.

    quicksilver

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 11

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    hmm also ich merke es meistens dadurch das mein Freund den "Schlafzimmerblick" aufsetzt oder durch seine Art mich zu berühren
    oder halt auch wenn wir zusammen auf der Couch, im Bett liegen und Kuscheln, da spürt man es einfach
    Ich persönlich steh nicht so auf "Planen" was "ES" angeht - einfach laufen lassen - das gegenüber wird schon zeigen wie weit es geht oder eben nicht geht.
    Ich selber mag auch richtig "Hardcorekuscheln" ohne das man "ES" dann tut.
    wie gesagt, einfach laufen lassen.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Hm, also wenn ich Sex habe, was meist Abends ist (ja ich bin alt *g*) dann wirkt mein MPH nicht mehr und das finde ich auch ganz gut so....beim Sex LIEBE ich meinen Hyperfokus ....der Rest bleibt geheim *g*

    "Dabei bleiben" kann man lernen, auch ohne Medikament mit Hilfe von Therapie ... denn es geht dabei ja nicht wirklich um Konzentration sondern eher darum sich fallen lassen zu können und nicht nachzugrübeln was man da eigentlich grade macht sondern einfach zu MACHEN... das kann man lernen... auch wenns nicht von heute auf Morgen geht! Das sind meine Erfahrungen dahingehend !

    LG

    Rose

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Bei mir wars am Anfang das Problem, dass ich einfach absolut keine Lust mehr hatte - im Sinne von: Keinen Bedarf, keinen Drive, die Prioritäten lagen plötzlich irgendwo, nur nicht beim Sex. Dabei war ich vorher der Typ, der dem Partner auch nach zwei Jahren Beziehung noch mit guter Regelmässigkeit die Klamotten vom Leib reissen wollte
    Unmotiviert triffts ganz gut, um den Zustand unter MPH zu beschreiben.

    Aber bei mir hat sich das irgendwann auch wieder eingependelt ... ich denke, es lag vielleicht doch eher daran, dass ich durch die "neue Brille" erst einmal einiges an Problemen gesehen habe, die erst einmal beseitigt werden mussten, bevors wieder losgehen konnte.
    Kann auch sein, dass es so ist wie mit dem Hunger bei mir - der kam auch irgendwann wieder (allerdings nicht mehr so stark).

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Hi!

    Also, ich hab Doxepin und Venlaflaxin im Februar abgesetzt. Ausgeschlichen war das Zeug Ende Juni. Habe es jahrelang genommen. Da deit dem Ausschleichen auch endlich tiefer greifende Therapie ermöglicht wurde, bin ich an alte Themen ran gekommen. Und hab endlich wieder richtig Lust!

    So war es bei mir..

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Ich habe zwar keine Potenzprobleme, doch ist ein Unterschied feststellbar wenn ich das Concerta absetze. Dann hält die Morgenerrektion viel länger.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 69

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Seit ich Medikinet nehme, habe ich absolut kein Interesse mehr an Sex. Das war vorher total andersherum. Habe es früher als wohltuend empfunden wenn das Gedankenkarussel sich für den Augenblick dann meist nur um diese "eine Sache" drehte, oder im besten Fall sogar ganz ausgeschaltet war. Diese Gedanken daran kamen unkontrolliert und relativ häufig, heute nix mehr, nada ;-)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    1. MPH hilft mir extrem, belastende Dinge aus der Welt zu schaffen und Sachen zu erledigen, an die ich sonst beim Sex denken würde und die meiner Lust sehr abträglich wären.

    2. Mit MPH habe ich während des Tages kein dauerndes Bedürfnis für Selbstbefriedigung. Ich kann mir meine Lust aufsparen.

    3. Sex unter MPH ist wesentlich fokusierter,

    Diese Dinge stehen alle in einer Wechselwirkung und ich kann sie nicht klar voneinander trennen. Nur so viel, ich konnte nur selten guten Sex haben, ich hatte manchmal ziemliche Errektionsprobleme. Für das hab ich mir online auch Potenzmittel gekauft, welche zT auch gut gewirkt haben, aber auch nur, wenn ich vorher ordentlich was getrunken habe, um abzuschalten. Als die letzte Packung Cialis ausgegangen war, wollte ich schon neue bestellen. Doch da habe ich gerade die Therapie angefangen. Und ich hatte von einem Tag auf den anderen absolut keine Errektionsprobleme mehr.
    Sehr sensibel auf jegliche Details bin ich allerdings immer noch, ich kann nicht, wenn mir etwas aufliegt, oder irgendwas zwischen mir und ihr nicht stimmt. Aber wie gesagt, es ist sehr schwer zu sagen, welcher dieser 3 Faktoren schlussendlich den Wandel gebracht hat.

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Druckgefühl auf dem Auge durch Medikamente
    Von Sgrhn im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 18:05
  2. Schwitzen, evtl. durch Medikamente?
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 8.05.2011, 14:59
  3. Ritalin LA .. veränderte Wirkstofffreisetzung
    Von Dori im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 10:19
  4. Persönlichkeitsveränderung durch Medikamente?
    Von emmiyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 11:58

Stichworte

Thema: veränderte Sexualität durch Medikamente? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum