Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 54

Diskutiere im Thema veränderte Sexualität durch Medikamente? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Hallo Pero,

    total schön was Du geschrieben hast.
    Ja, die Diagnose verändert eine Partnerschaft, aber dann kennt man den Knackpunkt.
    Uns tut das ständige über alles reden nicht gut (Familienvergangenheit), von daher, dieses Thema sparen wir uns aus.

    Verabreden hört sich gut an, aber leider ist mein Partner kein Freund von festen Terminen, was dieses Thema betrifft, aber es klappt auch so ganz gut.
    Wie kam deine Frau "ohne " Sex zurecht?

    Finde ich toll, dass Du als Betroffener so ruhig,sachlich und verständnisvoll schreibst.

    Danke.

    LG
    Susa

  2. #42
    Ragpicker

    Gast

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    @pero: Du sprichst mir aus der Seele! Ich finde es wirklich ganz toll, sich mit anderen "AD(H)Slern" auszutauschen und solche elementaren Dinge zu diskutieren!


    LG
    Lukas

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 15

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    1. Mit MPH steigt die Chance überhaupt einmal ein Mädel in die Kiste zu bekommen

    Mag daran liegen, dass man viel geordneter wirkt und zumindest bei mir, der Kommunikationsfluss besser ist bzw. Kontakt gehalten wird.
    War bei mir vorher ein DRAMA. Beziehung ist trotzdem noch keine entstanden. Liegt wohl daran, dass ich auch immer nur "Freigeister" abbekomme

    2. Man(n) kann oft wesentlich länger bzw. findet fast kein Ende. Da haben schon Mädels gedacht, dass sie nicht gut genug wären :/

    3. Die andauernde Lust ist definitiv weggeblasen. Was ein Segen

    4. Ja, und es kann durchaus mal vorkommen, dass das Glied eine gewisse Instabilität vorweisen kann, jedoch nicht immer. Genug Flüssigkeitszufuhr kann da aber Abhilfe schaffen.
    Das Problem ist aber beim Konsum von Amphetaminen generell bekannt. Bei mir aber nicht so, dass es nicht mehr funktionieren würde.

  4. #44
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    hm...

    wie kann man eigentlich beim sex (und wenn es nur 5 gegen billy ist) "aussteigen" d.h. nicht dabei sein? (würde des net hinkriegen - gut, abgelenkt kann ich schon werden, wenn aussergewöhnliches passiert z.B. ein anruf mitten in der nacht, wenn ich gerade zu gange bin oder das katastrophen bzw. feuer-alarm ist...aber die normalen sachen stören mich hier jetzt nicht)

    mfg LAX
    ps: leider kann ich zu Medis nix sagen, denn als ich noch welche genommen habe, da habe ich noch keinen sex gehabt (auch 5 gegen billy war damals eher die ausnahme) d.h. keine ahnung

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Hallo,

    @lax :
    gute frage, wie kann man nicht dabei sein, verstehe ich nicht.
    viell. wenn der Kopf mit Problemen zu ist und sich dieser einfach einschaltet, oder es vielleicht langweilig ist?
    Für mich , auch als frau, gibt es nichts schöneres

    @jonesi
    andauernde Lust, wie kann ich das verstehen.

    LG
    Susa

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 76

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Jonesi schreibt:
    1. Mit MPH steigt die Chance überhaupt einmal ein Mädel in die Kiste zu bekommen
    Ich nehm dich beim Wort ;D Auch wenn ich es auch schon ohne hin bekommen habe.. nur noch nicht so oft.. gemessen an der Lebensspanne da links.

    Komischer weise hats mit der Frau im Bett nicht so geklappt, weil ich mich nicht fallen lassen konnte und nicht wirklich konzentriert und unsicher war, auch wenn die Fahnenstange was anderes sagte. Und Kavalier, wie man(n) nun mal ist, trägt man die etwaigen schmerzen danach mit Fassung. Kühlakkus wären ja gleich neben der "Tiefkühlpizza danach".

    Die "Selbsthilfe" dagegen funktionierte ohne wenn und aber. Es wird wohl an der persönlichen Unsicherheit bzw. dem niedrigen Level an Selbstvertrauen gelegen habe oder einfach daran, dass ein minimal handelndes/sich bewegendes Brett mich auf Dauer nicht bei Laune hält.

    Jetzt sehe ich das eher gelassen, aber damals hat es mich echt fertig gemacht und mich beinahe in den psychischen Ruin getrieben. Ich denke zwar noch daran zurück, aber mittlerweile tangiert es mich nur noch oberflächlich.

    Seit der Medikation bzw. der Dosiserhöhung nehme ich schon war, das der "Trieb" schon gedämpft ist bzw. sich von dem ständigen "rumpolieren" zu dem Wunsch nach Nähe und Zweisamkeit verlagert. Obs danach unter der Decke ordentlich rund geht, oder ob diese Dämpfung weiterhin besteht, kann ich nicht sagen, da neuere Fallstudien noch nicht vorliegen.

    Wenn jmd irgend etwas nützliches in diesem Post findet, kann er es behalten

    Gruß cheese&onion
    Geändert von cheese&onion (19.06.2013 um 18:07 Uhr)

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Aha MPH verbessert also den Sex in so gut wie jeder Hinsicht.
    Ich gehe mal davon aus, daß die jeweils beglückte Frau das genauso sieht.
    Wie sieht es denn mit AMP, also Attentin, aus.. Ganz ähnlich hoffentlich.
    Denn ich werde es in in zwei Wochen wohl auch verschrieben bekommen.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Hallo,

    habe vor einer Woche genau eine Tablette Medikinet adult 20mg genommen. Nach 30 min war ich quasi impotent und es lässt sich keine Erektion mehr einstellen. Bin total verzweifelt, das Ding ist tot. Sexuelles Interesse ist da aber es tut sich nichts mehr.
    Wer hat ähnliche Erfahrungen mit dem Medikament.
    vergeht diese Nebenwirkung wieder?
    Was kann man tun?

    ich werde auch weiter berichten!
    ich bitte um Infos
    Danke!

  9. #49
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Klausen schreibt:
    ...impotent ... keine Erektion...
    Zweimal das gleiche Posting?

    Ist Impotenz und Sex Dein einziges Problem? Ich würde vorschlagen, dass Du Dich erst einmal vorstellst. Denn so glaube ich nicht, dass Du es Ernst meinst und nicht einfach nur ein Fake bist. Für derartige Fragen gibt es nämlich andere Foren.

  10. #50
    pero

    Gast

    AW: veränderte Sexualität durch Medikamente?

    Dürfte ein Fake sein.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Druckgefühl auf dem Auge durch Medikamente
    Von Sgrhn im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 18:05
  2. Schwitzen, evtl. durch Medikamente?
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 8.05.2011, 14:59
  3. Ritalin LA .. veränderte Wirkstofffreisetzung
    Von Dori im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 10:19
  4. Persönlichkeitsveränderung durch Medikamente?
    Von emmiyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 11:58

Stichworte

Thema: veränderte Sexualität durch Medikamente? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum