Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 113

    Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    Hallo ihr Lieben

    Endlich ist es geschafft, ab morgen gibt's auch für mich Medikinet Adult 10mg.

    Nachdem ich heute gepflegt eine Urinprobe abgeben durfte, die negativ auf THC und alles andere gewesen ist,
    habe ich das Rezept bekommen

    Dem Doc habe ich natürlich stolz erzählt, dass ich nicht nur das Kiffen sondern auch das Zigarettenrauchen aufgegeben habe schaute er zwar ganz verdattert und meinte ernsthaft: Na mit dem Kippen können sie gerne wieder anfangen!
    Ich habe gedacht ich spinne! Wie kann er so etwas sagen? Wo hat der denn tudiert an welcher Unität?

    Na ja ich man fix raus aus der Klinik mit dem flatternden Rezept in der einen Hand und die andere Hand am Telefon, um die Medis in unserer Dorfapotheke zu bestellen.
    Apothekerin: Ist das ein Privat oder Kassenrezept?
    Ich: Ein BTM-Rezept auf Kassenübernahme.
    Apothekerin: Oooohhhh ein BTM!!!???
    Frei nach dem Motto: In unserem Dorf hat es das noch nicht gegeben
    ich hätte mich wegschmeißen können vor lachen!

    Na ja jetzt bin ich auf morgen gespannt. Soll die nächsten 14 Tage 1x10mg nehmen, hoffe das reicht?

    Ich werde auf jedenfall berichten wie es ist/war...und ob ich überhaupt etwas merke

    LG
    ChaosBiene

  2. #2
    Sweety86

    Gast

    AW: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    Oh je das schon gut aber ich hab auch immer das gefühl wenn ich mit so nem rezept in die apotheke gehe sorgt das immer für aufregungen. Generell machen das immer 2 damit ja auch nichts falsch läuft und alles wird drei/vier mal überprüft und meist muss auch bestellt werden. aber mal gucken das du noch so zu berichten hast

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    He he :-) Da wird wohl wieder jemand wegen einer Modediagnose mit Ritalin ruhig gestellt. Die (fast noch) Jugend von heute. Früher gabe es das nicht. Da haben wir 28 Stunden am Tag gearbeitet. Und Schläge gab es auch! Mir hat das jedenfalls nicht geschadet!

    Achtung: Ironie

    Viele Grüße

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    typen gibt das?...ich finds toll wenn jemand nicht mehr raucht...jede kippe weniger ist ein doppelter gewinn für gesundheit und portmonai (schreibt man das so?)
    halt´s durch - es lohnt sich

    bei mir haben sie in der apoteke auch blöd geguckt..
    und als meine frau nach einen halbe jahr mit dem gleiche rezept für sich da aufschlug noch mehr- würd gern mal wissen
    was di so denken


    .aber was soll´s....nach dem 2 mal ..."das müssen wir aber erst bestellen"- hab ich um vorbestellung gebeten...mit dem hinweis ich würde das ja regelmässig brauchen


    klappt ganz gut bis jetzt- keine wartezeiten mehr


    aber soll´st du wirklich nur einmal am tag 10 mg nehmen....?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    Ja, das ist so unterschiedlich wie Tag und Nacht bei uns.

    Bei meiner ehemaligen Psychiaterin gab es eine Patientin, die brauchte nur 2,5mg einmal morgens am Tag, das hat ihr gereicht. Und laut Lehrbuch sind ja zwei- bis dreimal am Tag 5mg bei Erwachsenen in der Regel schon ausreichend. Die Praxis unterscheidet sich zwar davon, aber Warhnehmung ist und bleibt subjektiv, individuell und vor allem relativ :-)

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    Synapse schreibt:
    He he :-) Da wird wohl wieder jemand wegen einer Modediagnose mit Ritalin ruhig gestellt. Die (fast noch) Jugend von heute. Früher gabe es das nicht. Da haben wir 28 Stunden am Tag gearbeitet. Und Schläge gab es auch! Mir hat das jedenfalls nicht geschadet!

    Achtung: Ironie

    Viele Grüße


    die beiden Damen in meiner Apotheke haben zum Glück (naja, auch das ist wohl relativ und nur auf die Toleranz bzgl. BTM-Rezepten gemünzt!) Söhne, die mit Medikinet behandelt werden. Da wird nicht blöd geguckt, sondern jedes Mal ne Viertelstunde spannend aus dem Nähkästchen geplauscht


    Bei der Einstellung wird sich doch sowieso an die optimale Dosis rangetastet ... da sind einmal Täglich 10 mg doch absolut okay, dachte ich?!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    Hi,

    Täglich 10mg Medikinet Adult sind normal, hab ich in der Einstellungsphase auch bekommen, nur dass ich schneller hochgegangen bin als nach 2 Wochen. Das ist schon lang. Mein Psychiater meinte ich solle nach 3 Tagen und nach einer Woche mal erhöhen und ihm berichten wie es läuft, und ich sollte ihn auch zwischendurch mal anrufen wie es aussieht. Im Beipackzettel steht ja auch, dass man klein anfängt und wöchentlich steigert (in der Regel), aber der Doc wird schon wissen was er tut Solltet du bei 10mg schon Nebenwirkungen spüren, dann wären 5mg besser, aber das merkst du dann ja selbst Manche Leute brauchen halt viel, andere ganz wenig, so ist das bei MPH, da reagiert jeder anders drauf, aber 10 sind total in Ordnung, hab ich auch bekommen und ich habe einen extrem guten Eindruck von meinem Arzt.

    Aber was das Ursprungsthema angeht, das ist immer wieder süß bei BTM-Rezepten Mal geht das sofort durch, mal wird ne Kollegin zu Rate gezogen, was genau zu tun ist bei sowas... Wo ich mir denke, dass man als Apothekerin in der Ausbildung bestimmt als eines der ersten Punkte lernt, wie ein Rezept in einer bestimmten Farbe zu verarbeiten ist Aber ist nur eine Vermutung. Offensichtlich kommen BTM-Rezepte hier am Rande von Berlin doch eher selten vor, aber manchmal fühlt man sich da wie ein Alien, oder eher, das klingt positiver... wie eine Herausforderung für die Apothekerin

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    Sogar hier in den tiefsten Tiefen von Köln wurde ich schon das eine oder andere Mal von Apothekern schief angeguckt. Und als ich dann noch Amph-Saft rezeptiert bekam, war die Verwirrung komplett.

    Ich beziehe diesen mittlerweile nur noch von einer Apotheke, die auch die Kinder u. Jugendpsychaitrie der Uniklinik von Döpner und Lehmkuhl beliefert, da ist es dann eher normal. Allerdings auch hier, wie Zork es sehr schön beschrieben hat:

    Sobald eine neue Apothekerin oder Azubine dort anfängt, geht es halt los: Ich weiß nicht, wie oft ich schon hätte mir die komplette Gebühr sparen können, weil die neuen Kollegen mir nur 5 Euro abknüpfen wollten. Oder die Durchschläge vorenthalten

    Na ja, wird sich sicherlich in den nächsten Jahren ändern. Da kommt bestimmt noch einiges.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    Durchschläge vorenthalten? Man kriegt selbst auch einen von den Dreien? Oder wie meinst du das?

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???

    Hm, da merke ich wieder, dass ich in der verdorbenen Großstadt wohne... bei uns ist n BTM Rezept nix Besonderes.....

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. welches medikament auf rezept???
    Von danni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 19:59
  2. Probleme Termin/Rezept
    Von nanaima im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 15:29
  3. BTM-Rezept - Gültigkeitsdauer
    Von adelicious im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 15:55
  4. Methylphenidat Rezept
    Von girl89 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 07:40

Stichworte

Thema: Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum