Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung

    Hallo Zusammen,

    ich habe leider in der Suchfunktion nix gefunden aber bin sicher das die Frage schonmal gestellt wurde.

    Ich habe heute Nachmittag ein Zahnarzttermin, bei der mir eine örtliche Betäubung gesetzt wird. In der Vergangenheit habe ich immer versucht keine Medis zunehmen, wenn ich einen solchen Termin hatte. Bis jetzt hatte ich nur einen vor kurzen während meinem Urlaub.

    Nun hab ich heute morgen Attentin genommen, jetzt fällt mir ein dass ich heute mittag ein Zahnarzttermin habe. Gibt es bekannte Wechselwirkung zwischen lokale Norkosemittel beim Zahnarzt und Stimulanzien?

    greetz // Rauschen

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung

    Wechselwirkungen naja... aber es kann durchaus sein, dass Du mehr gespritzt bekommen musst oder die Wirkung nicht so lange anhält ...!

    Du solltest Deinen Zahnarzt auf jeden Fall beim Termin drüber in Kenntnis setzen, dass Du Attentin nimmst und wieviel .... damit er im Zweifel Bescheid weiß und nachspritzen kann.
    Beim Zahnarzt habe ich es nicht erlebt.... aber ich hatte vor Jahren ne kleine OP und da habe ich gemerkt wie übel das sein kann wenn man NIX sagt.... da lies die örtliche Betäubung nämlich viel zu früh nach und genäht hat er dann schön als schon nix mehr betäubt war .......rrrrrrrrrrr!
    Also ich würd mit dem Arzt sprechen, der weiß das am besten und ihm offen sagen, dass Du das verschrieben bekommst und Deine Sorgen darüber mit ihm besprechen!

    LG

    Rose

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung

    Danke Rose!

    Dem Doc geb ich natürlich bescheid.

    Wenn ich nochmal drüber nachdenke, wird "nur" lokal der Nerv betäubt, diese Betäubung wirkt, so vermute ich, nicht auf das ZNS. Sollte also denke ich keine Probleme machen. Ich werds nacher sehen, was passiert, ändern kann ich es eh nicht mehr

    so long

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung

    Nein, es wirkt sicher aber es kann eben sein, dass Dein Körper eine gewisse Toleranz dahingehend hat bzw das schneller abbaut... es kommt aber auch drauf an womit er betäubt denke ich.... das wird er Dir aber sicher auch sagen... und da kann er Dir sicher auch Deine Bedenken nehmen!

    Chakka ! Überstehs gut, kannst danach ja mal berichten!

    LG

    Rose

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung

    ...dem Arzt sagen was du nimmst ist auf alle Fälle gut, so weiß er schon was und wie er betäuben muß bzw ist nicht irritiert, wenn die Wirkung anders ist als gewohnt ...deshalb ist es so wichtig , das bei Narkosen und auch örtlichen Betäunben gesagt wird was und wieviel man nimmt, nicht weil die Ärzte neugierig sind, sondern, das es dir nicht unnötig Schmerzen bereitet...

    ...ich hatte nie Probleme mit den örtlichen Betäubungen, seit MPH Einnahme definitiv anders, hab dem Zahnarzt nix gesagt und die Spritze hat mittendrin aufgehört...das war mir eine Lehre, das immer zu sagen ... (ähmm, wenn ich es nicht vergeß...)

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222
    Es ist auch kein Problem dem Doc reinen Wein einzuschenken. Es besteht die Schweigepflicht.

    Und ja das mit dem vergessen...kenn ich.

    Nun denn in 13min ist es soweit 😁

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung

    Gesagt getan, habe Mr. Dentist informiert. Menge wollte garnicht wissen, Attentin kannte er bestimmt nicht.

    Ich glaub ich hab ne extra Ladung bekommen, diese Betäubung wirkt immernoch nach. Normalerweise klingt das nach 2 Std ca ab, zumindestens habe ich das so in Erinnerung.

    Der Kram wirkt nun schon fast 4 Stunden.....grrrrr

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung

    Naja,

    auch ohne Stimulanzienmedikation hatte ich schon Lokalanästhesien, die man am nächsten Tag noch deutlich gespürt hat.

    Ob nun also 2 oder 4 Stunden, das halte ich für irrelevant.

    Jede Lokalanästhesie beim Zahnarzt ist ein Einzelfall und ein Schuss ins unbekannte, anatomische Blaue und es kommt immer darauf an, wie genau das Anästhetikum sitzt und wie lange es am Ort verbleibt.

    Also mal keine Panik.

    Lieber so, als anders herum.




    LG,
    Alex

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222
    Ne Panik hab ich keine. Ist mittlerweile auch rum.

    Ich hatte es nicht solange in erinnerung. Aber meine letzte örtliche Betäubung im Ubterkiefer ist auch bestimmt 20 jahre her ..lach..


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung

    Schön, dass Dus überstanden hast und nix gespürt hast.... aber dass Du es ihm gesagt hast war auf jeden Fall gut!

    Wenns so lange wirkt ist aber eigentlich auch ein Zeichen, dass Dein Zahndoc gut spritzen kann

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Narkose, Sedierung, lokale Betäubung bei ADHS
    Von stjerne im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 9.05.2012, 20:50
  2. Nebenwirkung Stimulanzien - Schwitzen der Hände
    Von silux im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.03.2012, 16:03
  3. Vorher Nachher Stimulanzien
    Von gamer7130 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 1.11.2011, 17:38
  4. Wechselwirkung Medikinet Adult 20 mg + Sertralin 100mg & Clexane 80mg?
    Von Kuchenkrümel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 19:13
  5. Wechselwirkung Valoron N + MPH (Methylphenidat) und Venlafaxin?
    Von Tigerin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 02:07
Thema: Wechselwirkung Stimulanzien und lokale Betäubung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum