Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Steuererleichterung bezüglich Medi.-Kosten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    Steuererleichterung bezüglich Medi.-Kosten

    Hallo, Ich bin gerade dabei meine Steuererklärung zu machen. Seit meiner Diagnose letztes Jahr nehme ich regelmäßig Amphetamin. Nun ist meine Frage ob ich die Kosten hierfür steuerlich geltend machen kann? Wenn ja unter welcher Rubrik? Danke Udo

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Steuererleichterung bezüglich Medi.-Kosten

    Hi!

    Nach meinem laienhaften Wissen fallen Krankheits- bzw. Behandlungskosten steuerrechtlich unter die sogenannten "außergewöhnlichen Belastungen".

    Je nach Einkommen mindern diese Kosten die Steuerlast, sobald sie einen gewissen Prozentsatz der Gesamteinkünfte übersteigen. Bleiben die Kosten darunter kann nichts abgesetzt werden.

    Folgender Paragraph ist maßgebend:
    EStG - Einzelnorm § 33

    In verständlichen Sätzen:
    Gesundheitskosten: Was absetzbar ist (kurz)
    oder
    Steuertipps zu Auergewhnliche Belastung bei der Einkommensteuer (ausführlich)

    Ansonsten einfach mal im Internet nach "außergewöhnlichen Belastungen Steuererklärung" suchen - da findest Du eine Menge Tipps!


    Wünsche Dir eine hohe Rückzahlung! :-)

    Grüße

    Grey

  3. #3
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Steuererleichterung bezüglich Medi.-Kosten

    Aaaaaaaber, es sind doch alle MPH-Präparate - außer Medikinet adult - für Erwachsene nicht zugelassen.. wieso sollte man die dann bei der Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung angeben können?????

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Steuererleichterung bezüglich Medi.-Kosten

    "Für Erwachsene zugelassen" heißt doch nur, dass die Krankenkassen in Deutschland die Kosten dafür übernehmen. Das hat überhaupt nichts mit der Steuererklärung zu tun.

    Schließlich nimmst Du ja das MPH nicht "illegal" - sondern weil Dein Arzt Dir diese Behandlungsmethode mit diesem Medikament verordnet.

    Ausdrücklich genannt werden in der Steuerliteratur (nicht im Gesetz) als "außerordentliche Belastungen" Arzneimittel.

  5. #5
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Steuererleichterung bezüglich Medi.-Kosten

    Gut zu wissen!!! Danke!!!

Ähnliche Themen

  1. Arztsuche bezüglich Diagnose in Duisburg
    Von Kurpfuscher im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 11:25
  2. Frage an die Hypoaktiven bezüglich Medikation
    Von iiO im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 01:52
  3. für mich wichtige Frage bezüglich Amfetamin
    Von DreamerX im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 19:23

Stichworte

Thema: Steuererleichterung bezüglich Medi.-Kosten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum