Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Antidepressiva oder doch lieber ein ADHS Präparat? Gewichtsprobleme ohne im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    Antidepressiva oder doch lieber ein ADHS Präparat? Gewichtsprobleme ohne

    Hallo zusammen
    Kurzversion, bin ein Wirbelwind,kann nicht still sitzen, war oft am Essen, essen essen, Depressionen kamen,habe 117 kg gewogen, dann Antidepressivaeinnahme über 2 Jahre 33 kg Abnahme,Fressattacken blieben aus, Antidepressiva wurde abegesetzt, der Gang zum Kühlschrank gehört wieder zu meinem Hobby
    12 kg wieder drauf, innerliche Unruhe ist wieder da...dieser Drang nach Essen...
    Da mein Kind ADHS hat, medikamentös eingestellt ist und ich oft darauf angesprochen werde,ob ich es auch habe, bediente ich mich an den Medis um die Wirkung auszuprobieren...ich weiß,dass es nicht richtig war..aber die Neugierde war größer als die Vernunft,sorry
    Zumindest ging es mir an den Tagen sehr gut, diese blöde Unruhe war weg, ich war ausgeglichen,nicht so reizbar, der Kühlschrank spielte keine Rolle mehr im Alltag...

    Kennt das jemand von Euch vieileicht?

    ich wollte eigentlich wieder mit dem Antidepressiva anfangen,weil ich nicht nochmal so dick sein möchte...hat es überhaupt was zu bedeuten? was meint ihr?
    LG

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Antidepressiva oder doch lieber ein ADHS Präparat? Gewichtsprobleme ohne

    Guten Abend sunfee,

    viele antidepressiva als auch adhs medis, haben eine appetithemende Nebenwirkunge, aber nur um abzunehmen solltest du keine Medikamente nehmen!
    Wenn du adhs hattest/hast such deinen Arzt/Psychologen auf und sprich mit ihm/ihr, auch über das Problem mit dem Essen.

    Bei mir ist es mit dem Appetit auch so, während die Medis wirken habe ich keinen Hunger, sobald sie abends nachlassen hole ich alles nach. Aber der einzige Weg um das zu umgehen ist Selbstdisziplin.

    Also die Medis bitte nicht als Diät Pillen nehmen!

    LG

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Antidepressiva oder doch lieber ein ADHS Präparat? Gewichtsprobleme ohne

    so war es nicht gemeint...
    mir ging es einfach besser mit dem Medis, war ausgeglichen, dieses ständiger Drang zu essen war weg...ich habe kein Hunger, sondern eine innerliche Unruhe,die nur beim Essen für ne kurze Zeit verschwindet...
    bin jetzt 4 Monate ohne, 10 kg ist ne Menge, mir geht es immer schlechter,depressive Verstimmung wegen dem Gewicht wieder...
    es ist wie ein Kreislauf aus dem ich nicht raus komme

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Antidepressiva oder doch lieber ein ADHS Präparat? Gewichtsprobleme ohne

    Also wenn dein Kind hat, muss meines Wissens eines der Elternteile der "ADHS Überbringer" sein. Wäre also naheliegend wenn es dein Partner nicht ist...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Antidepressiva oder doch lieber ein ADHS Präparat? Gewichtsprobleme ohne

    ja das weiß ich auch...genau das hat mir die Verhaltenstherapeutin von meinem Kind gesagt, die mir immer öfters nah liegt,daß ich mich testen lassen soll...
    ich war sehr lebhaft,hyperaktiv usw...aber in der schule war ich sehr artig,machte keine Probleme, war bis zur 6ten Klasse eine 1ser Schülerin...das paßt nicht zusammen oder?
    zugegeben, ich bin sehr unruhig, hibbelig, aber nicht hyperaktiv, arbeite, studiere, bin niemand der nichts durchhält...ja ich fange 10 sachen gleichzeitig an, bin ständig am verändern aber bringe die Sachen auch zu Ende...
    was ich damit meine, ich habe immer gedacht, ich könnte es nicht haben

Ähnliche Themen

  1. ADHS??????? Oder doch nur Faulheit???????
    Von Der Musiker im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 13:11
  2. Manisch Depressiv oder doch ADHS?
    Von Sgrhn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 22:24
  3. Soll ich es sagen oder lieber nicht??
    Von piccolin@ im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 20:37

Stichworte

Thema: Antidepressiva oder doch lieber ein ADHS Präparat? Gewichtsprobleme ohne im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum