Seite 8 von 8 Erste ... 345678
Zeige Ergebnis 71 bis 79 von 79

Diskutiere im Thema Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wirkt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #71
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 399

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Octoroo schreibt:


    *VORNEIDGLUEH*
    *RRROOOOAAAAAHR*
    hey liebes feuerwerk ! es ist doch so schön erleichternd, wenn man mal so richtig explodieren kann. ich habe wohl ein echtes bedürfnis in dir geweckt . erst viel viel später, als die kinder schön größer waren kam mir eine einfallsblitz (ging wohl schon länger auf dem zahnfleisch). ich bin 1 stunde früher aufgestanden, um in ruhe den tag zu beginnen ... ohne funktionieren zu müssen. ein dicker becher kaffee und ich ... einfach himmlisch. glg lichtstrahl

  2. #72
    Octoroo

    Gast

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Fliegerlein schreibt:
    Ich weiß nicht, ob Du schon mit Achtsamkeitsübungen vertraut bist.
    Nein...

    ****************************


    Hat Jemand mal Antihistaminika (Antikotzmittel oder Antiallergikum) genommen zusammen mit MPH ?
    Ich muss immer zwischen April und Juni Zolim nehmen, ein Mittel gegen Allergie.
    Mal schauen, in wie weit wie MPH wirkung dadurch herabgesetzt wird. Doof waere das echt.

  3. #73
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Eigenartig...ich habe jetzt nur den Eingangspost gelesen und kann genau das Gegenteil berichten.

    Es wurde gesagt MPH wirkt schlecht, wenn nichts gegessen wurde für eine längere Zeit. Bei mir ist es umgekehrt. Esse ich was und nehme dann MPH, wirkt es deutlich schlechter als auf leerem Magen.

    Grüße
    Mikoo

  4. #74
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Mikoo schreibt:
    Eigenartig...ich habe jetzt nur den Eingangspost gelesen und kann genau das Gegenteil berichten.

    Es wurde gesagt MPH wirkt schlecht, wenn nichts gegessen wurde für eine längere Zeit. Bei mir ist es umgekehrt. Esse ich was und nehme dann MPH, wirkt es deutlich schlechter als auf leerem Magen.

    Grüße
    Mikoo
    Ich denke, dann hast du den Eingangspost nicht korrekt verstanden.

    Wichtig ist, dass du über den Tag verteilt auf eine ausreichende Flüssigkeits- und Nahrungszufuhr achtest. Dass MPH auf nüchternen Magen gut funktioniert ist natürlich klar.
    Allerdings solltest du über den Tag nicht irgendwie "unterzuckern" oder einfach total "ausgetrocknet" sein, weil du nichts getrunken hast.
    Außerdem bezieht sich der Thread auch auf "Medikinet adult" ein "Retard-Präperat", also eine Kapsel, die MPH zeitversetzt abgibt. Hier ist schon von großer Bedeutung
    eine Malzeit zu sich genommen zu haben, damit sich die volle Wirkungsdauer entfaltet.


    Beste Grüße
    der87

  5. #75
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Hier noch ein weiteren Grund, warum MPH nicht richtig wirkt:

    zu hoher Konsum an koffeinhaltigen Getränken, vor allem Kaffee und Energy-Drinks.


    Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass, wenn ich zu viel Kaffee getrunken habe,
    sich irgendwann der positive Effekt vom MPH umkehrt und ich total müde und lethargisch werde.

    Dies kann sich u.U. auf ungünstig auf die Stimmungslange auswirken.

  6. #76
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    @der87

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

    10 Tassen Esspresso / Tag trinken und sich dann wundern warum die Medis nich wirken
    Det kenn ich uch!

  7. #77
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Das Problem kenne ich, es gibt Tage, da wirkt mph richtig gut, an anderen Tage ziemlich schlecht. Nehme mph bestimmt schon über 10 Jahre...

    Auch gibt es imo Unterschiede zwischen normalen mph und mph adult , also retadiert. Mir kommt es auch so vor, also würde nach einer längeren Einnahmezeit von mph adult die Wirkung von normalen mph besser sein. Umgekehrt genauso.

    Es gibt noch weitere Faktoren, die die Wirkung bei mir beeinflussen. Genug essen vor der Einnahme ist ja besonders bei den retadierten wichtig. Einer der grössten Faktoren bei mir ist auch, ob es sich um interessante Aufgaben handelt, oder langweilige. Genau habe ich es aber noch nicht herausgefunden. Ich versuche das ganze mal ein wenig zu beobachten und euch zu berichten.

    Gesendet von meinem S3

  8. #78
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Bei mir wirkt Medikinet adult besser, wenn ich gut frühstücke und nicht zuviele KH zu mir nehme. Also z.B. ein Vollkornbrot mit anständig Butter und Käse und ein halbes Päckchen 40% Quark mit Füchten,(ohne Zucker) Als Zwischenmahlzeit dann einen Apfel. Wenn ich Süßes esse schießt der Blutzucker wohl erst mal hoch, dafür stürzt er dann aber wieder in den Keller. Das ergiebt Unterzucker- Kopfweh-Müdigkeit, vermute ich mal Dann habe ich noch den Verdacht, dass Gewitter einen Einfluss auf MPH hat, aber nicht immer. Ich denke das liegt an der elektrischen Ladung die dann nicht immer gleich ist. Lg Kira

  9. #79
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Mein Tipp sind Müsliriegel von AL*I, Li*l oder so, die kann man sich reinziehen, wenn die zweite Dosis fällig ist. Der Magen macht dicht und das Zeugs wirkt so, wie es soll. Ist praktisch, wenn man unterwegs oder bei der Arbeit ist.

    Das mit dem Zucker hatte ich bisher nicht ernst genommen, mich nur immer gewundert, weshalb ich müde wurde. Dann habe ich mir einen Energy-Drink reingezogen. Das funktionierte anfangs auch, aber dann kam der Absturz. Jetzt gönne ich mir zwei, drei kleine Tassen Kaffee über den Tag verteilt, aber nix süßes mehr.

Seite 8 von 8 Erste ... 345678

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat statt Atomoxetin versuchen (Gründe) !?!?
    Von Jimbalta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 21:31
  2. Methylphenidat wirkt nicht mehr!!!!
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 01:10
  3. Möglicherweise ADS auch ohne richtig derbe Probleme in der Grundschule?
    Von Blackpearl im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 20:38

Stichworte

Thema: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wirkt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum