Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 79

Diskutiere im Thema Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wirkt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Hallo Lichtstrahl, hallo Leute,

    ist immer schön, wenn man sich in jemanden wiedererkennt
    An dem Problem mit dem Entscheiden muss ich selbst noch ziemlich arbeiten,
    wie du schon sagtest: Ohne Therapie/Achtsamkeitstraining bringen die Medis net viel (auch hier gibt es sicherlich Ausnahmen)

    Ich selbst passe jetzt viel besser auf mich auf, Entscheidungen treffe ich jetzt hauptsächlich (leider noch net ganz) aus EIGENEN Beweggründen -
    die Menschen um mich herum, auch enge Freunde, müssen sich jetzt hinten anstellen. Und das tut mir sehr sehr gut....

    Es braucht halt seine Zeit, bis sich die Menschen um einen herum "anpassen" bzw. diese neue Seite an einem akzeptieren.
    Manchmal bin ich in solchen Situationen dann sehr stolz auf mich, aber auch gleichzeitig traurig,
    weil ich jetzt erkenne, dass ich all die Jahre (30) nicht richtig auf mich aufgepasst habe/aufpassen konnte.

    Hab auch noch zum Thread-Thema einen weiteren Nachtrag:

    - Hier im Forum wurde die Einnahme-Methode der Medis (hier M. adult) vielfach diskutiert und dabei gab es einige interessante Ansätze...
    Daraufhin habe ich die Medis einfach NACH dem Essen (ca. 20 Min Abstand) mit Pudding ohne Hartkapsel eingenommen.
    Die Wirkung erscheint mir etwas gleichmäßiger und angenehmer. Allerdings kann dies auch Tagesformabhängig zu sei...
    Wird sich in den nächsten Tagen zeigen, poste ich dann!

    - Für alle, die noch ein wenig Probleme bei der Dosierung haben:
    Versucht auch mal den Schritt zurück und reduziert die Dosis - natürlich nur in Absprache mit eurem Arzt!!
    Hat bei mir Wunder gewirkt...

    - Und noch etwas Lesestoff, auf den ich gestern gestoßen bin:
    Ein sehr interessanter Blog eines Arztes aus der Schweitz, der sich (soweit ich das bisher geblickt habe) auf AD(H)S spezialisiert hat:
    Link: ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt
    Verständliche u. interessante Texte rund ums Thema wie ich finde... (Hoffe die Verlinkung ist OK? - Zu anderen Foren ist dies ja net gern gesehen)

    Viele Grüße, Dike

  2. #62
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Hallo Leute!

    Hier mein Bericht bezüglich der Einnahme von Medikinet Adult (und weitere Anmerkungen):

    - Die Einnahme mit Pudding (ohne Hartkapseln) hat sich bei mir als deutlich wirksamer rausgestellt (auch wenns eigentlich net sein dürfte), die Wirkdauer ist dabei unverändert. Da ich einige Allergien habe, könnte dies u.a. ein Grund dafür sein.
    Dabei ist es egal, ob ich mit/nach/mit zeitlichen Abstand (20Min.) nach dem Essen die Medis nehme. Nur halt vorher nicht ... ist klar.

    - Dann habe ich gemerkt, dass es auch besser wirkt, wenn ich bei der Einnahme der Medis nicht "zu viel" esse. Ich muss dann aber zusehen, dass ich vernünftig Mittag esse und eine Unterzuckerung vermeide (mit Müsliriegel ect.). Das geht schon viel besser, da der Appetit besser geworden ist. Die Wirkdauer bleibt dann auch unverändert.

    - Auch wenns nicht immer möglich ist (z.B. aus berufliche Gründen ect.): Bewegung nach der Einnahme wirkt Wunder - auch kurze Spaziergänge!

    - Coffein/Kaffee schein sich nach einigen Selbsttests nicht gut mit MPH zu vertragen, mal besser mal schlechter... komisch. Optimal ist es, wenn ich ausgeschlafen habe, dann brauche ich keinen Kaffee. Ein "leichter u. kurz aufgegossener" Grüner Tee stört sich scheinbar net mit dem MPH, wirkt nur net so gut.
    Hat jemand von euch noch irgendwelche Erfahrungen mit Kaffee/Tee und anderen Wachmachern?

    Viele Grüße - Dike

  3. #63
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Hallo Dike,

    - Und noch etwas Lesestoff, auf den ich gestern gestoßen bin:
    Ein sehr interessanter Blog eines Arztes aus der Schweitz, der sich (soweit ich das bisher geblickt habe) auf AD(H)S spezialisiert hat:
    Link: ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt
    Verständliche u. interessante Texte rund ums Thema wie ich finde... (Hoffe die Verlinkung ist OK? - Zu anderen Foren ist dies ja net gern gesehen)


    Der Arzt aus dem Blog ist Dr. Winkler und er kommt aus Deutschland.
    Der genannte Psychologe Pierro Rossi kommt aus der Schweiz, wohnt in meinem Nachbardorf.

    Dr. Winkler ist hie und da auch hier im Forum aktiv.

    LG Nicci

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 399

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    interessante aspekte. also ich nehme concerta 54mg.

    wirkungseinschränkungen habe ich festgestellt bei:
    kopfschmerzen (andere schmerzen haben keine beeinflussung gezeigt)
    wenn ich zu wenig esse (wahrscheinlich unterzuckert)
    extremen stress (unerwarteter außeneinfluss)
    wenn ich mich selber stresse und die "künstliche bremse" ignuriere
    wenn ich noch nich voll wach bin und die medi einnehme merke ich es am stärksten.

    alle anderen dinge sind mir noch nicht aufgefallen oder treten auf mich nicht zu.

    mein einnahmeritual:
    erst wachwerden,
    kurzer gang (mit hund)
    frühstück zubereiten (1 becher kaffee+ milch, 4 scheiben getostetes brot (Schafskäse/Wurst nicht vom schwein/Marmelade selbstgemacht)
    tablette einnehmen glas mit o-saft füllen
    frühstücken

    dieses ritual ist urzeitunabhängig. ich glaube der körper hat sich an das ritual gewöhnt und ich vertrage die medi so gut.

    vielleicht ist es auch eine dem einen oder anderen eine hilfe.

    lg lichtstrahl

  5. #65
    Octoroo

    Gast

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Mein Medikinet-Problem in der Frueh ist diese Zwickmuehle:

    Ohne Fruehstueck wirkt MPH "schlecht" (haelt nicht an).
    Ich BRAUCHE MPH um Fruehstueck zu machen -.-

    Ganz im Ernst: habe so grosse Probleme mit Kochen, irgendwas in der Kueche rumfurchteln etc.......und dann auch noch was anderes zwischendurch oder nebenher machen zu muessen. "Zwischendurch"/"Nebenher" ist was mich sofort in ne Ueberforderungssituation bringt...

    Ich esse schnell im stehen in der Kueche damit ich die Kapsel nehmen kann !
    Es gibt meistens 2 Toast oder 2 Semmel jeweils mit Erdbeermarmelade und Kaese und dann ein Haferl Kaffee.

  6. #66
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Octoroo schreibt:
    Ohne Fruehstueck wirkt MPH "schlecht" (haelt nicht an).
    Ich BRAUCHE MPH um Fruehstueck zu machen -.-
    Das ist, soweit ich weiß, auch normal.
    Die meisten MPH-Produkte sind idealerweise mit Mahlzeiten einzunehmen.

    Es gibt aber eine Ausnahme, nämlich Concerta.
    Da steht in der Packungsbeilage (ja, ich lese sowas), dass es auch ohne Mahlzeiten eingenommen werden kann.

    Besser ist es aber auch hier, es mit Mahlzeiten zu nehmen, meine Erfahrung.

    Ich esse schnell im stehen in der Kueche damit ich die Kapsel nehmen kann !
    Böse Falle!
    Im Stehen essen ist gar nicht gut.
    Nicht weil ungesund oder sowas, aber es wird als Mahlzeit nicht wahrgenommen, wenn wir im Stehen essen.

    Nimm Dir die Zeit und die Ruhe, versuche daraus eine Achtsamkeitsübung zu machen.
    Esse den Toast bewusst und genieße Deinen Kaffee.
    Nimm den Geschmack des Toasts und dem, was drauf ist, bewusst wahr.
    Achte genau auf den Geschmack Deines Kaffee's.

    Mache es Dir zum Morgenritual, auf das Du Dich freuen und es genießen kannst.

    Ja ich weiß, leicht gesagt.
    Aber so nach und nach und immer wieder kann was draus werden.
    Muss nicht immer sein, aber es wird sich vielleicht automatisieren.
    Ein kleiner Ruhepol, etwas ganz Besonderes, eine kleine Belohnung für den Tagesanfang.

    Vielleicht funktioniert's

    LG
    Fliegerlein

  7. #67
    Octoroo

    Gast

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Fliegerlein,

    ich bin 1. Hektikerin und 2. EXTREM pragmatisch wenns ums Essen geht
    Interresant ist fuer mich nur die Zusammensetzung der Nahrung und Anzahl der Nahrungsaufnahme (3 mal taeglich = MUSS, und das ist auch gut so ^^).

    Essen .......hm......so sehe ich das: ein Treibstoff, um meine koerperliche Funktionen und den koerperlichen Zustand aufrecht zu erhalten
    Sitzen und Essen geniessen ist nicht so das meine. Also ist es keine Belohnung.
    Mir ist egal, was ich esse. Hauptsache ausgewogen. Wie es gewuerzt ist, fast egal. EXTREM scharf aber liebe ich (Chilli mit der ganze Flasche Tabasco und einige thailaendische Chilischoten)
    Ich weiss, dass ich in manche Sachen fuer andere etwas merkwuerdig bin

  8. #68
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 399

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Octoroo schreibt:
    Essen .......hm......so sehe ich das: ein Treibstoff, um meine koerperliche Funktionen und den koerperlichen Zustand aufrecht zu erhalten
    Sitzen und Essen geniessen ist nicht so das meine. Also ist es keine Belohnung.

    Ich weiss, dass ich in manche Sachen fuer andere etwas merkwuerdig bin
    ich finde dich gar nicht merkwürdig , du reagierst wie eine hektikerin. ich habe mich auch immer vergessen und habe es nicht bemerkt. ich habe egal, wann ich aufstand nicht vor 11:00 gegessen (fehlendes hungergefühl)... und sonst meist auch nur, wenn ich hunger hatte. medis war nichts für mich und die gefahr war immer sehr groß, dass ich sie vergesse oder gar zweimal nehme .
    ich habe aufgrund der medikation mein essverhalten "ändern müssen". mein morgenritual ist keine belohnung gewesen.
    ich habe es mir erarbeitet und es hat sehr lange gedauert .... und heute liebe ich es ... ein schöner tagesbeginn auch wenn es mir schlecht geht.
    ich habe einen vorteil mich stört morgens keiner ...

  9. #69
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Octoroo schreibt:
    Fliegerlein,

    ich bin 1. Hektikerin und 2. EXTREM pragmatisch wenns ums Essen geht
    ...
    Essen .......hm......so sehe ich das: ein Treibstoff, um meine koerperliche Funktionen und den koerperlichen Zustand aufrecht zu erhalten
    Sitzen und Essen geniessen ist nicht so das meine. Also ist es keine Belohnung.
    Das ist mir klar.
    Deshalb mache es zu einer Belohnung, ändere die Bedeutung.
    Genau das meine ich ja.
    Ich weiß nicht, ob Du schon mit Achtsamkeitsübungen vertraut bist.
    Setz Dich vor deinen Toast, schaue ihn an und denke: "Du bist mein Treibstoff, Du machst es möglich, dass ich funktioniere, das ist keine Selbstverständlichkeit, das ist irgendwie einfach geil.
    So eine kleine unscheinbare Toastscheibe kann so viel"
    Ja ichw eiß, das klingt albern und man kann sich dabei blöd vorkommen.

    Aber es geht ja auch darum, sich ein wenig die Hektik zu nehmen, sich einen kleinen Ruhepol schaffen.

    Aber wie gesagt:
    Es ist nur ein Versuch, kann, muss aber nicht klappen, das ist vollkommen und in Ordnung und nein, Du bist nicht merkwürdig ... hier ist das bisschen Merkwürdige normal .

    Wenn eine Zitrone in einem Haufen Tomaten liegt, fällt sie auf, in einem Korb mit anderen Zitronen ist sie das Normalste der Welt .

  10. #70
    Octoroo

    Gast

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Lichtstrahl schreibt:
    ich habe einen vorteil mich stört morgens keiner ...



    *VORNEIDGLUEH*
    *RRROOOOAAAAAHR*


    Ok Leuts,

    ich melde mich spaeter oder die Tage.
    Momentan keine Zeit zu posten *heul*

Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat statt Atomoxetin versuchen (Gründe) !?!?
    Von Jimbalta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 21:31
  2. Methylphenidat wirkt nicht mehr!!!!
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 01:10
  3. Möglicherweise ADS auch ohne richtig derbe Probleme in der Grundschule?
    Von Blackpearl im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 20:38

Stichworte

Thema: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wirkt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum