Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 79

Diskutiere im Thema Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wirkt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Sammlung: Gründe, dass MPH nicht richtig wirkt

    Dike7 schreibt:
    (...)

    @Grey:
    was meinst du mit "das Schlimmste inhaltlich erwartete"?
    Den Titel kann nur Conni als Themenstarterin ändern... nur welcher Titel?
    (...)
    Ich habe mich mit Nicci per PN ausgetauscht - sie weiß, was ich meine. Ignorier meinen Beitrag einfach... ;-)


    LG

    Grey

  2. #12
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Sammlung: Gründe, dass MPH nicht richtig wirkt

    Hallo,

    bei mir wirkt MPH nicht oder gering aufgrund von:

    * Zyklusgeschichten
    * grippale Infekte..
    * Stress
    * Schlafmangel


    Wobei ich bei letzteren beiden noch nichtmal sagen möchte, dass es NICHT wirkt, sondern mir eher die Wirkung nicht bewusst wird, WEIL der Körper das Schlafdefizit oder Stresslevel zu kompensieren hat. Ich gehe davon aus, wenn ich MPH weg lassen würde und im Vergleich dann nochmal gefragt würde, dann würde ich wahrscheinlich sagen: MPH wirkt auch bei Stress und Schlafmangel, nur eben anders..

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    helmut schreibt:
    MPH wirkt bei Depression nicht .
    ....
    Ritalin macht auch nicht glücklich .
    Was im Zuge des ersten Satzes auch logisch ist, denn Ritalin ist ein Markenname für ein Medikament mit dem Wirkstoff MPH, also Methylphenidat ...

    Weitere Gründe für die eingeschränkte Wirkung oder gar Nichtwirksamkeit sind:

    -Ungleichmäßiger Tages-Nacht-Rhythmus, also unregelmäßige Einnahme.

    -Überdosierung.
    Geändert von Fliegerlein (19.08.2012 um 19:29 Uhr)

  4. #14


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.803
    Blog-Einträge: 40

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Hallo.

    helmut schreibt:
    ich brauchte Prozac dazu
    Zudem fragt man sich, wo du in Deutschland auf normalem und legalem Wege Prozac her bekommst.

    Das heißt in Deutschland gemäß dem Wirkstoffnamen "Fluoxetin [Herstellername]" bzw. hieß das ursprüngliche Originalpräparat (bevor es Generika gab) seinerzeit Fluctin.

    Prozac jedoch war in Deutschland und im restlichen Europa mit Ausnahme von Großbritannien noch nie auf dem Markt.





    LG,
    Alex

  5. #15
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Ritalin soll doch auch nicht glücklich machen, oder irre ich da??? Ich nehme MPH - wozu Ritalin ja zählt - um mich konzentrieren zu können und mir nicht selbst im Weg zu stehen und mich permanent am Vorankommen zu hindern, weil ich mir meine eigenen Beine stelle.. Die Wirkung des MPH verursacht kein Glücksgefühl, sondern das strukturierte Handeln, bedingt durch die MPH-Einnahme, begünstigt ein Gefühl der Zufriedenheit und inneren Ruhe.. aber keineswegs ist Ritalin als Happy-Pill zu werten...

    Und bei Depressionen wird MPH auch nicht vordergründig eingesetzt.. Selbst ADHSler mit Depressionen werden oft erst auf die Depris therapiert und DANN erst auf MPH eingestellt.. Alles andere wäre, als würde man den Hausbau am Dach zu beginnen..

  6. #16
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Vielleicht solltest Du mal an Deinem Umgangston arbeiten!!!

    Soweit hier jeder weiß, ich Alex alles andere als blöd, genauso kein anderer von uns.. Als Neuling sich soweit aus dem Fenster zu lehnen zeugt nicht gerade von herausragender geistiger Höhe. Also wirf es anderen nicht vor. Und Alex hat recht, ob es Dir passt oder nicht..

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Irgendwas verstehe ich hier gerade nicht ....

    Wenn Du die Medis nennst, wie Du willst, darf es Dich nicht wundern, wenn es eben nicht jeder versteht.

    Es mag mir als Kleinkrämerei oder Tintenpisserei ausgelegt werden, aber es macht Sinn, die Dinge bei ihrem richtigen Namen zu nennen, um Missverständnisse und Verwechslungen zu vermeiden.

    Es lesen hier auch viele Menschen mit, die mit der Materie eben noch nicht so vertraut sind, die erst noch in den Anfängen dieser ganzen komplizierten Thematik stecken und denen tut man keinen Gefallen, wenn man ihnen die falschen Fachbegriffe gibt, mit denen sie dann bei der nächsten Gelegenheit auflaufen, weil sie sich falsch ausdrücken und ihre eigene Glaubwürdigkeit dadurch in Frage stellen.

    Das war also keineswegs ein Angriff auf Deine Person, ... warum sollte es das auch sein, ich kenne Dich ja nicht.
    Nur eine Anmerkung, um Missverständnisse für andere zu vermeiden.

    Ich verstehe, dass Du uns für richtig blöd hälst, aber niemand will Dich angreifen.
    Ich kann aber auch verstehen, wenn andere Forenmitglieder nun gekränkt sind, weil Du sie als blöd bezeichnest, ohne sie zu fragen, warum sie das geschrieben haben.

    Mir ist klar, dass Du möglicherweise einfach nicht bedacht hast, wie das Geschriebene auf andere wirkt.

    Das erklärt sich schon daraus, dass Du ebenfalls von Asperger betroffen bist, wie Du ja schon beschrieben hast.
    Das will ich Dir zu Gute halten.

    Im Gegenzug war mir nicht klar, dass Du es so persönlich nehmen wirst und meine Intention ja gar nicht sehen kannst ... denn auch ich bin ein bisschen unbeholfen darin, mich in andere hineinzuversetzen und ihre Gedanken/ Reaktionen voraus zu ahnen.

    LG
    Fliegerlein

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Hallo Helmut,

    ihr seit richtig blöd ich nenne die medis wie ich will die entsprechen doch ein molekül und jeder versteht es .
    Dann bitte nenne doch den Wirkstoff eines Medis, so gibt es sicher keine Missverständnisse.

    Und ich weiss nicht, woher du die Annahme hast, dass Methylphenidat glücklich machen sollte,
    Bei mir klingeln da die Alarmglocken.

    Es ist eher so, dass man unter MPH den Zugang zu den Gefühlen besser hat, sei dies nun Freude oder Trauer.
    Um Glück wieder wahrnehmen zu können, muss man auch seine Trauer ernst nehmen, denn erst aus ihr kann wieder Lebensfreude entstehen.

    LG Nicci

  9. #19
    Octoroo

    Gast

    AW: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wir

    Seitdem ich Durchfall habe, wirkt es kaum bei mir.
    Ok, ist eigentlich logisch...

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52
    Schlamangel und Stress...und hormonelle Geschichten,
    Habe jetzt in den letzten Tagen urlaub eigentlich erstmalig nach vielen Monaten erleben, dürfen wie mph wohl bei mir wirken sollte...in entspanntem Zustand
    ..funktioniert es viel besser.
    war eine interessante Erfahrung.

    Der Ton grad gefällt mir gar nicht irgendwie

Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat statt Atomoxetin versuchen (Gründe) !?!?
    Von Jimbalta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 21:31
  2. Methylphenidat wirkt nicht mehr!!!!
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 01:10
  3. Möglicherweise ADS auch ohne richtig derbe Probleme in der Grundschule?
    Von Blackpearl im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 20:38

Stichworte

Thema: Sammlung: Gründe, dass Methylphenidat / MPH möglicherweise nicht richtig wirkt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum