Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Braucht das Hirn eine Weile um mit dem neuen Zustand klar zu kommen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 29

    Braucht das Hirn eine Weile um mit dem neuen Zustand klar zu kommen?

    Hallo,

    Hintergrund meiner Frage ist meine Selbstbeobachtung nach nun fast zwei Wochen mit Medikinet.

    Eine Wirkung hat es auf jeden Fall. Es ist nur so, dass ich mir teilweise richtig verloren vorkam und gar nichts mit mir anzufsngen wusste. Ich bin zwar deutlich weniger reizbar und wesentlich entspannter gewesen aber irgendwie auch irritiert.

    Seit nun zwei Tagen ist das anders. Ich gebe plötzlich richtig Gas. Ich mache Sachen, die ich schon Monate oder sogar Jahre vor mir her schiebe. Sogar solche, die mich nicht sonderlich reizen, wie ein Betonfundament für ein Mäuerchen im Garten zu legen, ohne dabei total auszuflippen, wenn ich einen Grundstein nicht auf Anhieb in Waage habe. Ohne meine Frau anzufahren, wenn sie mir einen Tipp geben will, weil ich es ja besser weiß. Ich kann sogar eine Tätigkeit unterbrechen, mich kurz um was anderes kümmern und mich danach wieder um das andere Thema kümmern.

    Ich finde das irrsinnig toll, nach Jahren in Depressionen und Unlust.

    Ich habe jetzt den Eindruck, mein Hirn kann mit der neuen Ordnung langsam umgehen und darum funktioniere ich jetzt auch besser.

    Ich hoffe nur, dass ich bis zum Ende meines Urlaubs eine annähernd optimale Dosierung gefunden habe und ich auch im Büro wieder was leisten kann.

    Hat das jemand ähnlich erlebt?
    Geändert von WOssi ( 2.08.2012 um 09:55 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Braucht das Hirn eine Weile um mit dem neuen Zustand klar zu kommen?

    Hallo WOssi,

    Ich weiß was du meinst, ich selber nehme auch Medikinet, seit circa 6 Wochen. Ich hatte auch eine 2 jährige Depression und Unlust das ist alles wie weggeblasen, seit ich meine Medis nehme. Meine Frau freut sich das ich kein HB- Männchen mehr bin und Sachen strukturiert erledige.
    Schiebe auch keine Sache mehr auf, bei mir trifft eigentlich alles zu was du beschrieben hast ;-).

    Ich denke schon das es normal ist das dein Kopf sich erstmal neu ordnen muss und dass das eine drastische Umstellung sein kann. Ich habe gemerkt das es bei mir nach Ca. 3 Wochen einen normalen Zustand im Kopf erreicht hat, quasi fertig geordnet.

    Ich weiß nicht ob es da den Richtwert gibt, wann die optimale Dosis erreicht ist. Es wird bei jedem anders sein.

    Mein Unordnung im Hirn hat sich in der ganzen Zeit verbessert, allerdings habe ich das Gefühl, dass die Wirkung mit der Zeit kürzer anhält.

    LG
    Brummbaer

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Braucht das Hirn eine Weile um mit dem neuen Zustand klar zu kommen?

    ich hatte es aehnlich mit mph, der kopf muss erst mal damit klarkommen was er auf einmal alles wahr nimmt, sozusagen eine art aufwachphase (so wuerde ich es mal beschreiben)

    mittlerweile bin ich, nach langer abstinenz von stimulantien, auf dexamph umgestellt worden und fuehle wieder aehnlich.

    und die richtige einstellung (mg pro dosis und tageszeit) spielt natuerlich auch mit rein

    lg timson

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Braucht das Hirn eine Weile um mit dem neuen Zustand klar zu kommen?

    ich kann leider noch nichts zu den positiven sachen sagen,aber ich denke so kann es wirklich sein.,
    ich habe einige sachen kurzfristig ausprobiert,nichts hat geholfen im gegenteil.
    mein arzt meint auch das alles seine zeit bracht.
    somit sind wir leider auf experimentieren eingestellt..

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Braucht das Hirn eine Weile um mit dem neuen Zustand klar zu kommen?

    also, ich nehm seit gesten wieder Ritalin unret. zum einstellen (davor MPH und Concerta). Ich nehm jetzt seit 4 Wochen Stimulanzien. Irgendwas hat sich im Kopf und am Denken getan, aber es ist noch nicht so, das ich sagen kann: so könnte es bleiben.
    Gedanken kreisen über die Vergangenheit.
    Bin gespannt, ob die Wirkung sich noch verändert, bzw. ob ich ein passendes AD dazu brauche.

Ähnliche Themen

  1. 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...
    Von TangMu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 19:06
  2. In welchem Zustand befindet ihr euch bezüglich ADHS
    Von Piff im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 10:34
  3. Mama die sind ja alle blöd im Hirn
    Von Andrea71 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 20:37
  4. Ab wann braucht man eine Diagnose?
    Von Gwenyfer im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 13:58
  5. MPH (Methylphenidat): Abends Art Rausch-Zustand
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 20:02

Stichworte

Thema: Braucht das Hirn eine Weile um mit dem neuen Zustand klar zu kommen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum