Hehe, klar. Trotzdem schon Mal ein Danke für die Informationen. Heute habe ich die 2. Dosis DL-Amphetaminsulfat etwas spät genommen, weil ich nicht so richtig gemerkt habe, dass die Wirkung nachgelassen hat. Allerdings habe ich dann was gelesen und während des Lesens merke ich plötzlich, dass meine Konzentration innerhalb von Sekunden weg war. Naja, selber schuld. Ich habe dann einfach meine 2. Dosis genommen und alles ist wieder gut.

Ich muss drauf achten, dass ich genug esse, weil ich sonst ganz schnell mein Gewicht verliere. Unter der Wirkung vom Medikinet hatte ich kein Hungergefühl.
DL-Amphetaminsulfat hat keinen Einfluss darauf. Ich kann so viel essen, bis das normale Sättigungsgefühl einsetzt und habe auch keine Bauchschmerzen.

Ich brauche unbedingt ein neues Rezept, weil ichnicht mehr so viel habe. Ich nehme im Moment 2x2 Tabletten (1 Tablette à 4mg) und ab nächster Woche soll ich 2x3 Tabletten nehmen.

Dann müsste ich mir ja vom Dok ein Rezept für 12mg-Kapseln "bestellen". 12mg vertrage ich bestimmt noch. Nicht, dass ich dann die Dosis bekomme und es auf ein Mal zu viel ist. Kann ich mir allerdings nicht wirklich vorstellen, weil ich auch die 8mg ohne Probleme vertrage.

Mit MPH sollte ich damals auf 2x30mg hochgehen, aber mein Kreislauf hat sich am 2. Tag fast verabschiedet. Mir war schon sehr schwindelig, übel, apathisch und ich konnte irgendwie nicht klar denken. Das war nicht schön.

Nach wie vor bin ich mehr als zufrieden mit DL-A und freue mich über jeden Tag. Ich habe das Gefühl, eine antidepressive Wirkung, seit der Hochdosierung vom DL-A zu spüren. Kennt das noch Jemand? Ich nehme so auch 20mg Fluoxetin als AD, aber habe das Gefühl, dass es schon länger zu niedrig dosiert ist und ich deswegen depressiver geworden bin. Ggf. setze ich es in der ADHS-Klinik ab, wenn das OK ist und ich es nicht mehr wirklich brauche.