Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Elontril statt Strattera (wegen Blutdruck) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    Elontril statt Strattera (wegen Blutdruck)

    Hallo zusammen!

    Ich nehme seit gestern 1x 150 mg Elontril, da ich Strattera nicht mehr vertrage ( zu hoher Blutdruck).
    Habt Ihr Erfahrung mit Elontril und falls ja, welche. Positive wie nagative.
    Ich würde mich über Antworten freuen.
    Liebe Grüße
    Slynature

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Elontril statt Strattera (wegen Blutdruck)

    Hallo,
    ja ich nehme auch Elontril, aber erst seit drei Wochen. Die ersten drei Tage waren furchtbar... Übelkeit, Kopfweh, Schwindel und Brustschmerz. Nach den drei Tagen nur noch der Brustschmerz ab und an und ich reagier heftig auf Koffein....
    Wenn ich mittags noch Koffein zu mir nehme kann ich kaum noch schlafen
    Ansonsten Merk ich mittlerweile soweit nix mehr.... Konzentration bilde ich mir ein ist schon besser geworden, aber meine Gedankenkreisel sind leider immernoch da.... Und beinahe hätte ich es vergessen die innere Unruhe, ganz schlimm...
    Naja ich hoffe dir geht's besser damit
    Geändert von Librarian ( 2.08.2012 um 20:23 Uhr)

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Elontril statt Strattera (wegen Blutdruck)

    Habe unlängst 4 Wochen lang 300 mg Elontril gefuttert und immer noch eineinhalb Dosen hier herumstracken. Sinn des Ganzen sollte gewesen sein in Kombination mit Stimulanzien eine antidepressive, konkret antriebssteigernde Wirkung hervorzurufen.

    Leider ist überhaupt nichts passiert, keine Nebenwirkungen, keine Wirkungen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Elontril statt Strattera (wegen Blutdruck)

    Hallo,
    ich danke Euch beiden für Eure Antwort.
    Bei mir äußern sich Schläfstörungen und wenn überhaupt eine Wirkung eintritt, dann erst sehr spät.
    Ich bin nicht zufrieden mit dem Medikament!
    Liebe Grüße
    Slynature

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Elontril statt Strattera (wegen Blutdruck)

    Hallo

    Also ich nehme Elontril seit April diesen Jahres und bin zufrieden! Begonnen hatte meine Ärztin auch mit 150mg und dann auf 300mg morgens u abends gesteigert.
    Es hat schon mehrere Wochen gedauert, bis ich mich stabilisiert genug fühlte, aber Wunder gibt es ja nun mal nicht in dieser Welt.
    Auch 4 Wochen sind bei den meisten Antidepressiva längst nicht die Zeitspanne in der sie ihre volle Wirkung entfalten konnten!

    Da heißt es leider Geduld u Ablenkung, Bewegung soviel man irgend schaffen kann und die Hoffung nicht aufgeben!!!

    Auch heute noch habe ich meine Tiefpunkte oder antriebsarme Tage, aber ich komm besser raus da, bzw. kann meine Strategien anwenden, die sonst lediglich im Kopf existierten u dort fest saßen!!

    LG Emely

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Elontril statt Strattera (wegen Blutdruck)

    Emely schreibt:
    Hallo

    Also ich nehme Elontril seit April diesen Jahres und bin zufrieden! Begonnen hatte meine Ärztin auch mit 150mg und dann auf 300mg morgens u abends gesteigert.

    Hi Emely,

    Ähem Frage....du nimmst morgens und abends jeweils 300 mg Elontril? Also gesamt 600 mg Elontril? Hab ich das richtig verstanden?
    Oder nimmst du morgens 150 und abends 150? Was mich sowieso wundern würde, wenn du die Einnahme abends vornimmst.

    Ich nehme seit ca. 3 Monaten Elontril 300 mg, morgens eine.

    lg

    Heike

Ähnliche Themen

  1. MPH / Methylphenidat und die Blutdruck-Werte
    Von Bella34 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.12.2012, 12:32
  2. MPH / Methylphenidat und Blutdruck
    Von Outbreak im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.03.2012, 22:27
  3. Ritalin: hoher Blutdruck, oft 170
    Von tagtraum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 21:31
  4. Methylphenidat, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss nicht mehr weiter
    Von marli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 13:30
  5. Frage wegen Elontril (mal wieder)
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 8.11.2010, 16:29

Stichworte

Thema: Elontril statt Strattera (wegen Blutdruck) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum