Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Ist MPH euch als Schlafmittel erlaubt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Ist MPH euch als Schlafmittel erlaubt?

    Mein Psychiater denkt wohl ähnlich wie Wildfangs Ärztin und will absolut auf Nummer sicher gehen und ist deshalb wohl sehr vorsichtig mit der Menge die er verschreibt. "Sie wollen doch noch lange einen Nutzen haben von ihrem Riitalin", hat er mal gesagt. Natürlich will ich das, und ich bin ja auch der Meinung, dass man mit MPH (wie auch allen andern Medikamenten) sorgsam umgehen soll. Aber, diese Einschlafproblem habe ich seit Ewigkeiten und jetzt habe ich das erste mal etwas gefunden was hilft und auch keine spürbaren Nebenwirkungen hat. Und nun darf ich es nicht nehmen, obwohl nicht im geringsten bewiesen ist, dass diese zusätzliche Dosis von 5mg überhaupt schädlich ist. sehr frustrierend.

    @der87 Ich glaube nicht, dass die Psychologische Komponente hier eine Rolle spielt, diese Einschlafstörungen habe ich schon seit ich mich errinnern kann. Habe schon so gut wie alles ausprobiert. Von den verschiedensten Tees über Baldriantropfen zu "härteren"Schlafmittel, wie Temesta und eines auf Histaminbasis. Das Temesta hat zwar geholfen, allerdings war ich am Morgen jeweils noch extrem müde. Zudem war mir nicht wohl dabei, da es gerade im Pflegeheim wo ich arbeite, mehrere Bewohner gibt, die ohne gar nicht mehr schlafen können und auch die Dosis steigern (sehe hier eine viel grössere Abhängigkeitsgefahr als bei MPH). Laut meinen Eltern war ich schon als Kleinkind/Baby in der Nacht sehr unruhig, habe oft geweint und spät eingeschlafen. Sie seien stundenlang mit mir durch die Gegend gelaufen oder Auto gefahren bis ich einschlief. Auch sonst habe ich einiges probiert (warme Milch mit Honig, warmes Bad, kein Fernsehen, Abendspaziergang, Banane, lesen, meditation/Entspannung), aber die Gedanken kreisen und kreisen..... hat jemand noch einen Geheimtipp?. Gehe auch jeden Tag um 23Uhr ins Bett und stehe zur gleichen Zeit auf (5:45). Ausser wenn ich frei habe, aber auch dann stehe ich spätestens um 9:00 auf (meist früher), was schwer genug ist.

    Psychologisch könnte einzig sein, dass ich mich im Bett nun wenn ich so wach daliege nun noch zusätzlich ärgere, dass mir MPH dann nicht erlaubt ist.

    Für mich unterscheiden sich "Gewöhnung" und Toleranz. Tolerant bedeutet, dass man die Dosis kontinuierlich steigern muss, damit noch ein Effekt vorhanden ist. Gewöhnung dagegen bedeutet, dass der Effekt wie Anfangs noch vorhanden ist, man ihn aber nicht mehr so direkt spürt, weil man sich eben an den Effekt/Wirkung gewöhnt hat und es als Normal ansieht. Um dem entgegenzuwirken könnte man ja einfach mal mit der Dosis aussetzen, damit man dann ihren Nutzen wieder stärker spürt. Aber dies könnte ja auch am Wochenende , über Mittag oder sonst wann sein. Aber vielleicht liege ich hier auch falsch....

  2. #12
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Ist MPH euch als Schlafmittel erlaubt?

    Also ich nehme ungeachtet dessen, daß MPH von manchen Ärzten nicht für die Nacht empfohlen wird,
    manchmal eine kleinere Dosis vor dem Einschlafen. Es schadet mir nicht und hilft beim 'runterkommen'.
    Empfehlen würde ich es aber auch keinem. Am besten ist es, mit dem Doc darüber reden und vielleicht andere
    Lösungen zu finden, die beim einschlafen helfen.

    LG --hirnbeiß--

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ist MPH euch als Schlafmittel erlaubt?

    Hm...mir ist in dem Sinne weder etwas "erlaubt" noch "verboten".

    Diese Erfahrungen, das ich mit einer geringeren als der üblichen Dosis MPH viel besser einschlafen kann, kann ich nur bestätigen.

    Meinem Facharzt und meinem Hausarzt habe ich das so zu erklären versucht:

    Die für mich bedeutendste Wirkung (fasziniert mich manchmal heute noch) ist eine innere Ruhe und Ausgeglichenheit, die ich vorher noch nie erfahren habe Paradoxerweise gerade weil MPH ja zu den Stimulanzien gehört. Mein Arzt konnte mit meiner Beschreibung:"die ganzen was-wäre-wenn und was-könnte-Alles-passieren-und-schiefgehen oder wie-soll-ich-das-nur-Alles-schaffen"-Gedanken reduzieren sich auf wenige wesentliche sehr viel anfangen.

    Aber wie das bei Jemand Anderem als mir wirkt und warum, darüber möchte ich nicht spekulieren. Dazu sind die Menschen einfach zu unterschiedlich (anders wäre auch langweilig)

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Genau: Diese innere Ruhe ... wie lange Urlaub nur stärker. Mich verblüfft das auch immer noch.

    Wenn die Wirkung nachlässt kehrt ja ein Teil der Unruhe schlagartig zurück, wenn dann ungünstige Bedingungen dazu kommen und ich schlafen möchte dann hilft eine fast homöopathische Dosis MPH - grad genug zum wirken. Die kleinste Einheit die es bei TAD zu kaufen gibt. Aber das brauche ich höchstens alle 4 Wochen. Also selten.


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Ist MPH euch als Schlafmittel erlaubt?

    @ Andy1972: was hat dir denn Dein Arzt gesagt? "Nehmen sie am Abend MPH wenn immer ihnen danach ist, gar kein Problem"? Oder eher in die Richtung, "ihre Verantwortung, ich rate ihnen davon ab".

    Versuche mal meinem Arzt die selbe Beschreibung meiner Gedankenwelt zu geben wie du. Vor allen dieser "wie soll ich das alles schaffen" Gedanke kommt mir sehr bekannt vor. In Kombi und dann muss ich das noch und das und das..... Danke für den Hinweis

    Ja, es ist genau diese beruhigende Wirkung die mir am Abend so gut tut. Ich nehme mph und 30 min später, zack, innere Ruhe und keine belastenden, kreisenden Gedanken mehr. Wenn die Wirkung aufhört, zack, sie sind auf einen Schlag wieder da. Finde dies auch sehr faszinierend und es hat mir aufgezeigt wieviel Macht diese ganzen Neurotransmitter in unseren Köpfen haben. Wobei ich doch auch noch der Meinung bin, dass man die Gedanken ein Stück weit steuern kann. Versuche schon seit längerem das Gedankenkreisen mit einem mentalen Stoppschild zu durchbrechen. Braucht eine unheimliche Konzentration.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Ist MPH euch als Schlafmittel erlaubt?

    Hab das Selbe Problem morgens, ich kann um 05:00 Uhr ins Bett gehen wache aber mit 99%iger Wahrscheinlichkeit um 07:30 wieder auf - was nicht nur am adhs liegt, einfach ne gute innere Uhr.
    Das Problem ist dann aber, das ich partout nicht mehr einschlafen kann - 1001 Gedanken!!!

    Hab mir schon überlegt so früh mit der ersten Dosis anzufangen????

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Immer diese Phasen:Saisonal? Liebe zeigen erlaubt?ja oder nein?
    Von chrikiwi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 18:46
  2. Therapie abbrechen erlaubt?
    Von schnuff im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 12:13
  3. Koffein als Schlafmittel?
    Von hwcux im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 12:35
  4. Alternatives Schlafmittel
    Von Wolfamous im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 21:10

Stichworte

Thema: Ist MPH euch als Schlafmittel erlaubt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum