Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Medikinet Adult und Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10

    Medikinet Adult und Medikinet?

    Moin!

    Wie soll ich anfangen.............
    Also, seit anfang Mai wurde ich von meinem Doc( der mich schon seit über 10 Jahren kenn) auf Medikinet eingestellt.
    Diagnose Adhs liegt vor. Habe seit gefühlten mit mal weniger schweren, mal hefftigeren Depresionen zu kämpfen( macht kein Spass!)

    Seit der umstellung auf Medikinet fühl es sich an als sei des "Problem" geknackt! Dafür bin ich unendlich dankbar!!!

    Was ich euch fragen will:

    Wie ists bei euch mit mit dem Medilkenet Adult?
    Also mein Tag funktioniert so weit ganz gut( morgens 20mg Adult).
    Nur Abends, nach der(unschönen) Arbeit, wenn die Wirkung des Medis vorbei ist, gehts mir......na sagen wir mal" komisch"!

    Ich habe verstgestellt das es besser ist wenn ich gegen abend noch mal 5 bin 10 mg unretadiertes Medikinet nehme.
    Das past dann ganz gut. Kann dann auch prima pennen( was seit meiner Kindheit immerv ein Problem war)

    Wie ist das bei euch nach der Wirkung des retadierten Medis?
    Wie fühlt ihr euch dann?
    Wie geht ihr damit um?
    Verschreibt euch euer Doc zusätzlich zu dem Adult auch "normales" Medikinet?

    Sorry, sehr warscheinlich ist diese Thema schon das ein andere mal hier diskutiert worden, würde mich trotzdem drüber freuen wenn ihr berichten würdet wie das bei euch so ist!

    Euch einen fokusierten Tag!

    Der verwirte Nasen-mann

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Hallo nasen-mann und herzlich wilkommen,

    ich kenne Medikinet Adult nicht, hatte aber mit medikinet so meine Problemchen.


    Ich gehe mal davon aus, dass du zuvor mit unretardiertem Mph eingestellt worden bist und deshlab dies noch "zur Verfügung" hast und dies im Optimalfall noch mit dem behandelnden Arzt besprochen hast. Sonst müssten wir den moralischen Hammer rausholen


    Was ich eigentlich sagen wollte: Medikinet adult wirkt in der Regel auch nicht über den ganzen Tag, wobei gerade bei Retardprodukten die Wirkweise bei jedem höchstindividuell anders sein kann.
    Daher werden in der Regel die Kapseln zweimal täglich eingenommen: Die Gesamtdosis (Tagesdosis) sollte auf zwei Einnahmen morgens und mittags verteilt werden. (Quelle: Medice)

    Letztendlich ist es aber immer eine Entscheidung deines Arztes, wie er die Medikation bei dir ansetzt. Daher solltest du ihn diesbezüglich zu Rate ziehen. Wenn er sich allerdings mit ADHS und der Medikation auskennt, wird er vermutlich nichts dagegen haben (sofern keine anderen triftigen Gründe dagegen sprechen).

    Wie gesagt: Dein Arzt entscheidet. Selbstversuche sind zwar syndromtypisch und bis zu einem gewissen Grad nachvollziehbar, aber nicht zu empfehlen.

    Gruß

    P.S.: Vielleicht stellst du dich noch im entsprechenden Thread vor!?!

    P.P.S.: Ich finde Helge Schneider super! :-)
    Geändert von Synapse (17.07.2012 um 08:09 Uhr) Grund: impulsives posten :-)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    P.s: Ich bespreche JEDE Medikemneteneinnahme vorher mit meinen Arzt!
    Bin das wohl typisch "deutsch" und gründlich!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Ja, auch ich bekomm das Adult, und kann bei Bedarf Abends noch unretardiertes dazu nehmen.
    Das allerdings musste ich komplett selbst zahlen.

    Also kein Problem.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Hallo!

    So, werde morgen mal zu meinem Doc fahren und ihn fragen wie er das sieht!
    Mal schauen was er dazu sagt.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    nasen-mann schreibt:
    P.s: Ich bespreche JEDE Medikemneteneinnahme vorher mit meinen Arzt!
    Bin das wohl typisch "deutsch" und gründlich!
    Nein, vernünftig.

    Ich habe auch Medikinet Adult und zum Nachdosieren ein unretardiertes Präparat mit Minimaldosierung. Klappt wunderbar. Das ist wohl recht üblich. Die Kasse zahlt ohne murren. Die maulen eher bei der Psychotherapie

  7. #7
    Mik


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Wildfang schreibt:

    Ich habe auch Medikinet Adult und zum Nachdosieren ein unretardiertes Präparat mit Minimaldosierung. Klappt wunderbar. Das ist wohl recht üblich.
    Das mit dem Nachdosieren hat mir meine Coachin auch letztens empfohlen für den Fall dass das Adult zu früh aufhört zu wirken, bzw ich länger arbeiten muss.

    Machst du das bei Bedarf oder regelmäßig?

    LG,
    Mik

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Hallo, ich nehme auch Medikinet adult ( das adult ist ja sowieso retadiert)
    Ich nehme aktuell morgen 20 mg, nach 5 stunden wieder 20 mg und nach 5 stunden 10 mg.
    Am Anfang hatte ich zwei mal 10 mg. Und in den ersten Tagen musste ich mich erst daran gewöhnen, das in meinem Kopf plötzlich Ordnung herrscht. Ich konnte auch sehen, wann die Wirkung beginnt bei mir (nach Einnahme ca 60 bis 70 minuten), die Wirkung hält etwa 4 Stunden an. Weshalb ich nach 5 Stunden wieder was nehme. Warum ich das Medikinet adult bekomme, ist da das ja das einzige Präperat ist, welches von den Kassen voll bezahlt wird, wenn mal als Kind auch schon unter ADHS gelitten hat.
    Ich komme mit Medikinet super zurecht, keine negativen Nebenwirkungen. Nur eine gute, ich hab nimmer so viel Hunger!

    Ich hab meinem Psychiater damals gesagt, dass ich nicht gleich weggebeamt werden will von Medikamenten, daher hab ich die ersten 6 Woche ne geringe Dosis bekommen.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Die Kombination aus retardiertem und unretardiertem Mph ist state of the art.

    Theoretisch dürfte es dabei kein Murren und Knurren ärztlicherseits geben. Was die Krankenkasse zahlt und nicht, muß mit dieser jeweilig abgesprochen werden.

    Die Message, die ich eigentlich rüberbringen will, ist die folgende: Ich möchte jedem empfehlen, dessen Kasse Stimulanzien NICHT bezahlt, trotzdem einmal einen Termin bei seiner zuständigen Filiale zu vereinbaren.

    Viele, nicht alle Kassen, so meine Erfahrung lassen durchaus mit sich reden.

    Bei mir war die Kasse so glücklich, dass wir zu der Regelung kamen, dass die Kasse bei mir die Zahlung übernimmt. Da ich erwerbsgemindert bin, habe ich auch einen Befreiungsausweis. Zahle also theoretisch für meine Stimulanzien (Medikinet adult und Attentin) überhaupt nichts. Praktisch sieht es nach den neuesten gesetzlichen Regeln so aus, dass trotzdem eine Zuzahlung geleistet werden muss. Diese bleibt aber i. d. R. weit unter den üblichen 5 Euro.

    Als ich noch "schizophren" war, verbrauchte ich eine Reihe von Medikamenten (vornehmlich Seroquel, Tavor, Aurorix und Atosil), die alle viel, viel teurer waren, als jetzt die Stimulanzien. So zeigte sich auch die Krankenkasse von meiner plötzlichen wie ebenso wunder- und heilsamen Wandlung vom "Schizophrenen" zum ADSler begeistert.

    Sodass mein Gefühl nach wie vor zwiespältig ist und zwischen der Dankbarkeit, überhaupt als ADSler erkannt worden zu sein und einer verständnislosen Wut () über die jahrelange psychiatrische Unfähigkeit, eine ADS von einer Schizophrenie, also einen Apfel von einem Ei, unterscheiden zu können, hin und herwandert. Aber das nur am Rande...

    So long.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Eiselein schreibt:
    ... für meine Stimulanzien (Medikinet adult und Attentin) ...
    Hi Eiselein,

    und danke für Deinen ungewohnt kurzen Beitrag


    Wie wirkt diese Kombi bei dir bzw. welche signifikanten Wirkungen hast du bei den jeweiligen Präparaten, was die Kombi für dich passgerecht macht?


    Eiselein schreibt:
    ....Als ich noch "schizophren" war, verbrauchte ich eine Reihe von Medikamenten (vornehmlich Seroquel, Tavor, Aurorix und Atosil), ...
    Wow, dass du davon nicht schizophren geworden bist, grenzt ja schon ein Wunder. Außerdem: MAO-Hemmer mit Seroquel und Atosil? Das ist ja schon fast ein Grund, deine(n) ehemaligen Arzt zu verklagen wegen Körperverletzung. Unfassbar, wie Inkompetenz ausarten kann!

    Ich war natürlich auch mal zur Abklärung eines "Präpsychotischen Zustandes" wegen der Reizoffenheit, die als Vorbote einer Psychose gedeutet wurde. Ha ha. Die einzige Psychose, die ich hatte, war der Film, den ich durch einige Ärzte oder Therapeuten fahren musste.

    Gruß

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet Adult und Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum