Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Medikinet Adult und Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Die Idee, die hinter der Kombination steckte, war diejenige, durch ein retardiertes Präparat eine gleichmässigere Wirkung eines unretardierten zu erreichen. Also quasi der Versuch der Simulation eines retardierten Amphetamins, das uns in Deutschland leider nicht zur Verfügung steht, was ein wesentlicher Grund für einen Teil der scheinbaren Nichtbehandlungsfähigkeit bei adultem ADHS ausmacht.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Eiselein schreibt:
    Also quasi der Versuch der Simulation eines retardierten Amphetamins, das uns in Deutschland leider nicht zur Verfügung steht...
    Hi, ja, interessante Überlegung.

    Aber wir können hoffen:

    ADHD
    VYVANSE (EU) Registration 2011 Estimated Launch:
    2012

    Ich habe ja die Hoffnung, dass Vyvanse noch dieses Jahr in D zugelassen wird, auch wenn es leider wieder vorerst nur für nicht-Erwachsene beantragt wurde.

    Das wäre endlich mal ein Fortschritt, der m.M.n. vielen Erwachsenen einen deutlichen Zuwachs an Lebensqualität bescheren könnte

    Pipeline | Shire

    Viele Grüße

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Ich möchte hier meine Aussage verbessern die ich ein bischen weiter vorne gemacht habe. Medikinet adult wird dann von den Kassen übernommen, wenn man als Kind auch schon ADHS hatte. Die Zuzahlung beträgt bei mir (ich bin befreit von den Zuzahlungen) trotzdem immer noch 0,20 Euro, also 20 Cent.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    rouvensch82 schreibt:
    Ich möchte hier meine Aussage verbessern die ich ein bischen weiter vorne gemacht habe. Medikinet adult wird dann von den Kassen übernommen, wenn man als Kind auch schon ADHS hatte. Die Zuzahlung beträgt bei mir (ich bin befreit von den Zuzahlungen) trotzdem immer noch 0,20 Euro, also 20 Cent.
    Das stimmt nicht!

    Medkinet adult wird von den Krankenkassen übernommen, wenn ein Erwachsener dies für seine medikamentöse Behandlung seines AD(H)S von einem Arzt auf einem "Kassen-BTM-Rezept" verschrieben bekommt.

    Die Zuzahlung ist dann verpackungsgrößenabhängig so weit ich weiß und hat nichts mehr mit Medikinet adukt zu tun sondern "grundsätzlich" zu entrichten.

    Eventuelle Diagnosen aus der Vorzeit sind dafür NICHT notwendig.


    Bitte hier keine Verwirrung stiften!

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Moin(und zurück zum Thema,

    also, war gestern bei meinem Doc. Der hatte erst mal vorgeschlagen mir 30mg Adult zu verschreiben. Er meinte das die Wirkung dann nicht nur stärker( also von 20mg auf 30mg....) wäre, sondern das es auch "länger wirken würde!?

    Ich bin jetzt so mit ihm verbleiben das er mir erst noch einmal einbe "Ladung" 20 mg Adult verschreiben hat. Zusätzlich hat er mir auf Privat unretadiertes Medikinet(bzw. mph) verschrieben, zum "nachdosieren" bei Bedarf.


    Ich glaube ich hatte noch garnicht erwähnt das ich "zusätzlich" mein AD(paroxetin 2mg morgens) langsam am absetzen bin( wie immer mir Rücksprache mit dem Doc)
    Er meint halt das es auch ohne gehen würde.........oder könnte........oder es einen Versuch werd wäre........

    Mal schauen........

    Ich wünsch euch ein emtspanntes WE!

    Der Nasen-mann

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    Guten Morgen!

    nasen-mann schreibt:
    Moin(und zurück zum Thema,

    also, war gestern bei meinem Doc. Der hatte erst mal vorgeschlagen mir 30mg Adult zu verschreiben. Er meinte das die Wirkung dann nicht nur stärker( also von 20mg auf 30mg....) wäre, sondern das es auch "länger wirken würde!?
    Da liegt Dein Arzt falsch! Eine höhere Dosis MPH sorgt nicht für eine längere Wirkzeit. Ist leider (auch unter Ärzten) ein weit verbreiteter Irrglaube.


    nasen-mann schreibt:
    Ich bin jetzt so mit ihm verbleiben das er mir erst noch einmal einbe "Ladung" 20 mg Adult verschreiben hat. Zusätzlich hat er mir auf Privat unretadiertes Medikinet(bzw. mph) verschrieben, zum "nachdosieren" bei Bedarf.
    Ausgezeichnet! Das hat mir mein Arzt auch so vorgeschlagen. Verbunden mit dem Hinweis, dass ich mich jederzeit melden soll (!!!), falls mir etwas bei der Dosierung "seltsam" vorkommen sollte. Musste ich aber nicht in Anspruch nehmen. Ist aber natürlich ein großes Vertrauen, dass Dein Arzt Dir entgegenbringt. Selbstverständlich ist so etwas nicht meiner Erfahrung nach.

    nasen-mann schreibt:
    Ich glaube ich hatte noch garnicht erwähnt das ich "zusätzlich" mein AD(paroxetin 2mg morgens) langsam am absetzen bin( wie immer mir Rücksprache mit dem Doc)Er meint halt das es auch ohne gehen würde.........oder könnte........oder es einen Versuch werd wäre........
    Als bei mir ADS diagnostiziert wurde war ich auch hoch dosiert auf ein AD eingestellt. Das habe ich dann auf "Anweisung" des Arztes langsam ausschleichend abgesetzt. Wenn alles normal läuft, dann sollte es tatsächlich auch ohne Paroxetin gehen, da Dein depressiver Zustand wahrscheinlich (darauf wird Dein Arzt setzen vermute ich mal) ein Symptom des AD(H)S ist. Aber das kann und wird Dein Arzt mit Dir zusammen beobachten und entscheiden. Ich habe damals regelmäßig bzgl. meines "depressiven" Zustandes "Rückmeldung" geben müssen, nachdem mein AD abgesetzt war. Und bei mir (keine Allgemeingültigkeit) sind die Depressionen auch komplett weg, seit mein ADS behandelt wird.

    Und DAS wünsche ich Dir auch!

    nasen-mann schreibt:
    Mal schauen........
    Ich finde es bewundernswert, mit welcher Ruhe und Gelassenheit Du das angehen kannst. Ehrlich.

    nasen-mann schreibt:
    Ich wünsch euch ein emtspanntes WE!
    Na mal schauen. Ich werfe mich gleich in den Sommerschlussverkauf. Also in ein Kriegsgebiet. Ich hoffe, die Dosierung passt... ;-)

    LG

    Grey

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet Adult und Medikinet?

    [QUOTE=Grey;248365]Guten Morgen!








    Ausgezeichnet! Das hat mir mein Arzt auch so vorgeschlagen. Verbunden mit dem Hinweis, dass ich mich jederzeit melden soll (!!!), falls mir etwas bei der Dosierung "seltsam" vorkommen sollte. Musste ich aber nicht in Anspruch nehmen. Ist aber natürlich ein großes Vertrauen, dass Dein Arzt Dir entgegenbringt. Selbstverständlich ist so etwas nicht meiner Erfahrung nach.

    Ich hab ne Handynummer von meinem Doc wo ich jeder Zeit anrufen kann(war aber noch nie nötig). Ich bin mir über sein mir gegenüber erbrachtes Vertrauen sehr bewusst! WIr "kennen" uns schon über 10 Jahre, und ich denke er weis das er sich auf mich verlassen kann.




    Ich finde es bewundernswert, mit welcher Ruhe und Gelassenheit Du das angehen kannst. Ehrlich.

    Das mit der Ruhe klappt bei mir auch nicht immer! Aber ich habe in den letzten Jahren so viele Tiefs durchmachen müssen, das es mir z.Z. mit der Diagnose ADS und ensprechender Behandlung echt mal sowas wie "gut" geht!
    Im Grunde genommen ist Gelassenheit wohl das einziege was einen am Leben erhält, oder?

    Always look on the pride site of life.....dudumm, dudummdudummdudumm...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet Adult und Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum