Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    Ich möchte Euch danken für die Tips!!! Da kommt einiges auf mich zu, da ich in diesem Jahr noch mindesten in drei Länder reisen muss, zwei beruflich und eins für den Uraub und alle sind im Nicht-Schengen-Raum.

  2. #12
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    Galaktus, vielleicht besorgst Du Dir jetzt schon die Genehmigungen. Wenn Du doch über Botschaften oder Konsulate gehen musst, dann mahlen die Mühlen eher langsamer. Was Du hast, das hast Du und das beruhigt auch..

    LG und Gute Reise
    Schnubb

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 110

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    Ja Ja, es wiehert der Amtsschimmel. Und da sag noch mal jemand Deutschland is schlimm

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    Huhu meine Lieben!

    Also ich habe mich im Rahmen meiner Anliegen(Urlaub) durch alles durchgeackert und das oben genannte Dokument, im Reisegepäck ist für Ägypten & Thailand vollkommen ausreichend.
    Die nette Dame von der Bfarm-Hotline erklärte mir alles sehr ganzheitlich und leicht verständlich!
    Sie vergewisserte mir, dass ich ohne Probleme meinen Urlaub genießen kann. Sie erklärte weiterhin, dass es zwar international gesehen eine "Brenzlige" Angelegenheit ist...aber im Endeffekt noch nie wirklich was passiert ist. Auch nicht bei Personen, die ohne entsprechender Kenntnis und ohne Papiere durch Südostasien stapfen.

    @Fliegerlein

    Deine Ansichten sind durchaus sehr pragmatisch & lebensnah, aber wenn es mir auffällt, dass es diskriminierend ist, dann spreche ich das an...nur dadurch kann ein Bewusstsein enstehen und an der Sache etwas ändern. Ansonsten sehe ich die Leute zu Zeiten des 3.Reiches in den Kneipen sitzen und ein lebensnaher Pragmat sagt "...tja...so ist es halt...dann halten wir uns daran auch..."NEIN!!!

    Wenn etwas nicht richtig ist, gehört das angesprochen...das kann man drehen und wenden wie man will
    In meinem Fall zum Beispiel, wäre es eine Schande, wenn ich noch nachfragen müsste, ob ich mein Geld bei den Thais ausgeben darf, nur weil ich ADHS habe...dass wäre nicht richtig...Gesetzeslage hin oder her. Und diese hält mich bestimmt nicht davon ab, die Welt zu entdecken...warst du schonmal in diesen Ländern weil du dich so klar dagegen aussprichst?^^
    Dennoch danke für deinen Beitrag!

    Und auch bei allen Anderen möchte ich vielmals bedanken, ihr habt mir sehr geholfen mich da durchzuackern und Gewissheit zu erlangen!

    lg, p

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    Galaktus schreibt:
    Ich möchte Euch danken für die Tips!!! Da kommt einiges auf mich zu, da ich in diesem Jahr noch mindesten in drei Länder reisen muss, zwei beruflich und eins für den Uraub und alle sind im Nicht-Schengen-Raum.
    Mach dir wegen diesem Schengener ABkommen keinen Kopf...Im Endeffekt ist es außerhalb dieses Abkommens genau das gleiche...nur kein Standart EU-Formular.
    Ruf am besten selber bei der Bfarm an...die sind sehr nett und erklären dir alles Haar genau

    lg, p

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    the-p schreibt:
    Deine Ansichten sind durchaus sehr pragmatisch & lebensnah, aber wenn es mir auffällt, dass es diskriminierend ist, dann spreche ich das an...nur dadurch kann ein Bewusstsein enstehen und an der Sache etwas ändern. Ansonsten sehe ich die Leute zu Zeiten des 3.Reiches in den Kneipen sitzen und ein lebensnaher Pragmat sagt "...tja...so ist es halt...dann halten wir uns daran auch..."NEIN!!!
    Ich hoffe Du bist Dir darüber im Klaren, dass Du mich hier gerade mit den Mitläufern des dritten Reiches vergleichst und gleichstellst!!
    Du sagst, meine Ansichten seien pragmatisch und lebensnah und im gleichen Satz nennst Du die Mitläufer der Nazizeit lebensnahe Pragmatiker ....

    Soltle das tatsächlich deine Absicht sein, stehst Du ab diesem Moment auf meiner Ignoreliste!

    Zudem ist MITNICHTEN das, was ich gesagt habe.
    Bitte lesen, sachlich und ohne zu interpretieren!!

    Was ich geschrieben habe ist keineswegs, dass man derlei Dinge schlucken und als gegeben hinnehmen sollte, noch das ich es tue.

    WAS ich hier dagegen geschrieben habe ist, dass man trotz alldem deren Gesetze und Vorschriften einhalten und befolgen sollte, und eben NICHT in die pauschale Opposition geht und einfach gedankenlos einreist, sofern man nicht das tiefe Verlangen verspürt, sich u. U. in Teufels Küche zu bringen.
    Das heißt nicht, dass es passieren muss, aber wohl, dass es passieren kann, nichts anderes wurde Dir auch am Telefon gesagt.
    Es sind schon Menschen in den Knast gekommen, weil sie einen Stein mit Fossileinschluss im Gepäck hatten,

    Etwas gegen Mißstände zu sagen oder zu tun, schließt NICHT ein, dass man sich über sie hinweg setzen kann/ sollte.

    Allein DAS ist meine Aussage.

    Mir ging es einzig und allein darum darauf hinzuweisen, dass man in Teufels Küche kommen kann, wenn man sich nicht an deren Regeln hält.
    Das bedeutet NICHT, dass man sich nicht dagegen einsetzen sollte, geschweige denn, dass man es nicht sagen soll!!!

    Wenn etwas nicht richtig ist, gehört das angesprochen...das kann man drehen und wenden wie man will
    In meinem Fall zum Beispiel, wäre es eine Schande, wenn ich noch nachfragen müsste, ob ich mein Geld bei den Thais ausgeben darf, nur weil ich ADHS habe...dass wäre nicht richtig...Gesetzeslage hin oder her.
    Ersteres habe ich nie in Zweifel gezogen, noch irgendein Wort dagegen gesagt oder das sonstwie angesprochen!

    Ich weiß nicht, wie und warum und auf welcher Basis Du hier etwas in meine Aussage hineininterpretierst.
    Denn wie Du schon festgestellt hast, ist meine Aussage pragmatisch, da steht nix zwischen den Zeilen.
    Das Eine hat nichts mit dem Anderen zu tun!!

    Und diese hält mich bestimmt nicht davon ab, die Welt zu entdecken...
    Solltest Du Dir noch mal gut überlegen.
    Denn damit sagst Du aus, dass Dir die Gesetze anderer Länder egal zu sein scheinen und Du Dich über diese Gesetze stellst.
    Kann man machen, muss dann aber auch damit rechnen, dass die sich das nicht gefallen lassen und man daraufhin Konsequenzen zu ertragen hat und die können, wie ich schrieb, ziemlich gravierend sein.

    warst du schonmal in diesen Ländern weil du dich so klar dagegen aussprichst?^^
    Inwiefern ist das hierfür von Belang??
    Und gegen was spreche ich mich so klar aus???

    Dagegen, dass ich in solche Länder nicht reise?
    DAS ist aktiver Protest, ... denen klar zeigen, dass man solche Zustände mit keinem Cent unterstützen wird.

    Dennoch danke für deinen Beitrag!
    Allein dieser Satz ..... aber lassen wir das, ich bin gerade ohnehin schon stinkwütend.

    Sich an gesetze zu halten, egal ob man selber sie für richtig oder falsch befindet ist nicht gleichzusetzen mit einem Mitläufer und bedeutet nicht, dass man nicht dennoch dagegen vorgeht oder etwas dagegen sagt.
    Du weißt nichts von mir und kommst mir mit solch einer Bemerkung ....
    Geändert von Fliegerlein (13.07.2012 um 17:22 Uhr)

  7. #17
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    Hoppla, was geht denn hier los? Also ich verstehe schon Fliegerleins Meinung, dass man Länder, in denen man davon ausgehen muss, wegen des Mitführens von BTMs hart bestraft zu werden, durchaus meidet. Man misst doch mit zweierlei Maß. Wir nehmen das Zeug doch nicht, um einen Rauschzustand zu erlangen. Nur können wir nichts gegen die Behörden tun. Was? Denen einen Brief schreiben, man sollte sich mal genau über ADHS informieren? Eher nicht.. Also ist doch die einzige Möglichkeit, dann eben diese Destinationen zu meiden. Und das ist legitim.
    Ehrlich, als ich das Gezerre wegen MPH und Dubai mit bekommen habe, war ich froh, am Ende doch nicht dorthin zu müssen, beruflich. Und sowas vermiest mir auch die Laune, dort Urlaub zu machen, wenn man in Menschen nur Dealer oder Junkies sieht, die ein Medikament mit sich führen, in verschriebenen Mengen.. Wie kann ich dann offen und ohne Vorbehalt so ein Land besuchen, mich auf die Kultur und Mentalität einlassen, wenn mir als Betroffener von Anfang an suggeriert wird, dass ich als ADHSler Probleme bekommen könnte, nur weil ich ein Medikament brauche, das bei denen auf der Roten Liste steht.. Wie?

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    Für diese Fälle gibt es einen Opitat-Ausweis. Da steht die Notwendigkeit für die Medis und auch die Dosierung drin. Der ist in mehreren Sprachen und angeblich zumindest im Eu-Raum anerkannt!

    Kann der verordnende Arzt ausstellen!

    Waldsteinie

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    um himmels willen, nein...so war es nicht gemeint!!!

    Mein Ärgernis bezog sich nicht direkt auf deine Aussage, sie erinnerte mich lediglich an viele Situationen diesbezüglich.
    Wo mir einfach & pragmatisch erklärt wurde, dass man das halt so macht, weil man es so macht.
    Und das regt mich tierisch auf so etwas! Es ging auch nicht darum, Jemand mit Jemand zu vergleichen...
    es ging mir um die fatale Konsequenz, wenn alle sagen "Ja, so sind halt die Gesetze" So zum Beispiel die Verfolgung eines ganzen Volkes...

    Ich fühlte mich am Anfang ziemlich durchleuchtet, mittlerweile lichtet sich die Sache und es ist gar nicht so schlimm.

    Aber mein Ärgerniss darüber, gehört da eigentlich nicht hin und hat in diesem Kontext irrtümlicher weise dich getroffen.

    Ich kann es nur wiederholen, dass es so nicht rüberkommen sollte

    lg, p

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens

    Akzeptiert.
    Danke.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ritalin und Reisen
    Von d.gray im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 08:29
  2. Amphetaminsulfat und Ausland/ Reisen
    Von Eduard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 13:50
  3. Methylphenidat und Urlaub / Reisen
    Von Kathy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 12:29

Stichworte

Thema: Medikinet auf Reisen auserhalb des Schengener Abkommens im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum